Schwarzer Bildschirm - Wer repariert in Berlin?

Diskutiere mit über: Schwarzer Bildschirm - Wer repariert in Berlin? im MacBook Forum

  1. Scheff12345

    Scheff12345 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2006
    Guten Abend werte Gemeinde,

    in letzter Zeit hat sich mein G4 Powerbook öfters mal verabschiedet.

    Der Bildschirmschoner hat sich aufgehängt und, obwohl ich hörte das der Mac noch läuft (4 Jahre Betrieb macht die Belüftung nicht leiser) konnte ich nicht auf die normale Schreibtischoberfläche zugreifen: Keine Reakion auf Maus und Tastaturklicks. Ein Neustart hat aber immer weitergeholfen, ich ging davon aus das der Bildschirmschoner schuld ist und habe diesen ausgeschaltet.

    Nun heute hat sichder Bildschirm entgültig verabschiedet. Der Mac fährt hoch, ich höre sogar die Sounds für die nach dem Start hochgefahrenen Programme, der Mac läuft also definitiv, jedoch ist der Bildschirm SCHWARZ.

    Schließe ich ihn sehe ich nicht das vertraute (und geliebte) "Ich-bin-im-Ruhezustand-Atmen" des kleinen Lämpchen.

    Das bleibt er auch wenn ich versuche über den Hardwaretest oder die Instalations DVD zu starten, es ist also wahrscheinlich kein Softwareproblem.

    Wer weiß Rat? Wer hat ähnliche Erfahrungen? Wer kennt einen günstigen, zuverlässigen Macreparateur in Berlin?

    Bin über jeden Rat und Vorschlag sehr dankbar.
     
  2. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Versuch ihn mal mit einem externen Bildschirm zu betreiben.
    Wenn das geht, gibt es drei Möglichkeiten:

    1.) Das Kabel, das vom Logikboard zum Display geht, ist kaputt oder (mit Glück) nur locker. Das zu fixen ist total einfach. Hab dazu ein Tutorial im entsprechenden Unterforum hier geschrieben.

    2.) Der Inverter ist kaputt bzw das Kabel zum Inverter. Der Inverter regelt die Display-Beleuchtung. Halte mal eine Lampe hinter den normalerweise leuchtenden Apfel. Wenn man dadurch das normale Desktop-Bild schemenhaft erkennen kann, ist es nur die Beleuchtung. Das sollte auch kein Akt sein selber zu machen.

    3.) Wenn es wirklich nur die Beleuchtung betrifft und es nicht der Inverter ist, kann es auch einfach nur die Leuchtstoff-Röhre sein, die irgendwo am Rand das Display beleuchtet.


    Dass aber Dein Atem-Lämpchen nicht geht, verwirrt mich aber schon was. Könnte bedeuten, dass irgendwas am Board defekt ist. Wenn das der Fall ist, wird’s erstens teuer und zweitens ist das so ziemlich der einzige Defekt, der nicht von sonst wem einfach behoben werden kann. Display, RAM, Festplatte usw. sind mehr oder weniger Einheits-Teile. Die kann man auch teilweise von komplett anderen Notebooks nehmen und einbauen (mein iBook G4 hat exakt das selbe Display-Model wie irgendein IBM ThinkPad).

    Egal welcher Defekt es ist: Frag erst in Deinem Bekanntenkreis rum, ob sich wer technisch besser auskennt und wenn ja, schau nach einem defekten Notebook auf eBay (um es als Ersatzteil-Lager zu missbrauchen). Alternativ http://www.ifixit.com/
    Mac-Händler sind bei der Reparatur ziemlich teuer. Das liegt u.a. daran, dass sie von Apple Einheitspreise für Ersatzteile verlangen, die es in sich haben.

    Wenn das PowerBook wirklich durch Fachpersonal repariert werden muss, dürftest Du mit einem neuen MacBook fast schon günstiger kommen.
     
  3. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Wenn du professionelle Hilfe brauchst, kann ich dir Card Service empfehlen, die haben eine Filiale in Kreuzberg und ich habe gute Erfahrung mit denen gemacht.
     
  4. Commander

    Commander MacUser Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.05.2005
    Hier findest Du alle in Deiner Nähe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche