Schutzfolie lässt sich nicht rückstandsfrei ablösen

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von sundancer-67, 22.01.2006.

  1. sundancer-67

    sundancer-67 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2005
    hallo,
    habe die 3M-Schutzfolie auf dem Nano, die ich jetzt nochmal erneuern wollte.
    Beim Ablösen der Folie ist die Hälfte des Klebers auf dem Display des Nano verblieben :mad: . Habe einfach mit dem Fingernagel die Folie am Rand angelöst und sie dan abgezogen.
    Habt Ihr eine Idee, wie man diese Rückstände entfernen kann, ohne das Display zu verkratzen ?
    SupergenervtundamliebstenFolienherstellerArschtrittverpassenwill!!!
     
  2. sundancer-67

    sundancer-67 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2005
    hat echt keiner von Euch bisher mit dem Ablösen der Displayschutzfolie Schwierigkeiten gehabt, oder habt Ihr alle noch die erste Folie drauf ?
     
  3. rudson

    rudson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2005
    wir waren alle schlau genug adhäsionsfolien zu benutzen, die durch ihre statische aufladung und nicht mit kleber an den oberlächen der ipods haften. mein kumpel hat aber noch die erste folie drauf...
    versuch es auf keinen fall mit aceton, alkohol, essigessenz etc., sonst gibt das eine böse überaschung...
    ich komme immer ungern mit den ratschlägen wenn es zu spät ist, aber du hättest bevor du die folie abgezogen hast sie mit fön o ä warm machen müssen: der kleber haftet so stärker an der folie als am pod...
    mehr kann ich jetzt nicht sagen...
     
  4. simusch

    simusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    27.09.2004
    versuchs mal mit einem weichen radiergummi...
     
  5. rudson

    rudson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.12.2005
    der muss aber dann ECHT weich sein, sonst hat das display einen analogen unschärfeefekt... da gibts doch diese künstlerradiergummis, die sich verformen lassen... die sollen dem job gewachsen sein.
     
  6. eintausendstel

    eintausendstel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    22.11.2001
    hey sundancer - ich hatte genau das gleiche problem wie du und hab auch tagelang rumprobiert :(

    also das mit dem radiergummi kannst du schonmal vergessen - der macht nur kratzer auf dem nano :(

    ich hab alles mögliche ausprobiert - alkohol, (verdünnung - wobei ich die nur für die rückseite benutzt habe - was vorne passieren würde brauch ich ja nicht zu erwähnen) u.s.w.

    was am schluss funktioniert hat - und jetzt nicht lachen! - war so'n ohrenstöpsel aus diesem gelben schaumstoff. die dinger haben nämlich keinen abrieb.
    bei mir war der kleber aber auch recht hart - also ließ sich z.B. nicht verschmieren, da gibg das recht gut ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schutzfolie lässt sich
  1. winzumac
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    632
  2. Dingels
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    698
  3. Christian T
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    500

Diese Seite empfehlen