Schriftenverwaltung

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Gelzomino, 12.10.2004.

  1. Gelzomino

    Gelzomino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Ich möchte demnächst auch auf OS X updaten. Jetzt ist die Frage wie ich am besten meine Schriften verwalte ....

    Ich weiß daß das Thema Schriftenverwaltung unter OS X hier ein wenig durchgelutscht ist, aber ich habe mit der Forensuche leider keine ausreichenden Ergebnisse finden können.

    Was mich jetzt mal interessieren würde ist ob es mit Suitcase x1 ohne defekte Schriften und mit Programmen wie Quark 5 (in Classic), Freehand 9/10 und den Programmen der Creative Suite von Adobe problemlos läuft, oder ob man tendenziell davon abraten sollte ...

    Ich kenne allerdings auch nicht viele Altenativen (die interne Schriftenverwaltung soll ja nicht so toll sein).

    Mir wurde bisher wegen der Probleme die man mit Suitcase haben kann zu "Font Agent" geraten. Jetzt habe ich allerdings keine Ahnung und vor allem Erfahrung mit diesem Programm. Einer von euch vielleicht???

    Bin für jede Antwort dankbar,

    Gelz
     
  2. derCHRIS

    derCHRIS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Ich hab keine Probleme gehabt. Aber probier es doch
    einfach aus. Kann schon nicht so schlimm werden.
     
  3. Gelzomino

    Gelzomino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    27.11.2003
    naja, ausprobieren ist nicht ganz soo toll. Ich würde nur ungern einen zu langen Ausfall des Rechners provozieren, und außerdem ist das ganze ja auch ne Kostenfrage ...
     
  4. derCHRIS

    derCHRIS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Das kann man nie 100%ig planen. Verschieb es am Besten auf
    den Freitag, da ist es meistens eh ruhiger. Dann kann man
    noch mit weiterer Hilfe sich am Wochenende damit beschäftigen.

    Geht manchmal nicht anders. Also wie schon gesagt, bei mir
    hat es funktioniert und ich hatte damals sogar noch 4.11 Passport
    unter Classic betrieben. Zur Not kann man noch ATM unter Classic
    installieren...
     
  5. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2002
    Prinzipiell finde ich es problematisch, eine Schriftverwaltung unter OS X und eine Layout/Grafik/wasauchimmer-Anwendung in Classic zusammen laufen zu lassen. Da gibt es gerne mal Probleme, auch wenn die meist nicht reproduzierbar sind. Ich würde auf jeden Fall für Anwendungen in Classic den ATM installieren.

    Und gerade von Suitcase unter X war ich nicht überzeugt (bin jetzt komplett auf das Apple-eigene Produkt umgestiegen).

    Der Trick unter OS X mit Schriften ist meiner Meinung nach, immer nur die Schriften, die man gerade wirklich braucht, und die Systemschriften aktiviert zu haben. Dann klappt das mit "Fontbook" bzw. auf deutsch "Schriftsammlung" ziemlich gut.
     
  6. lefilou

    lefilou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2003
    Dem kann ich nur zustimmen. Hatten bei uns auch Probleme mit dieser Kombination! AFAIK sollte man aber Suitcase schließen, bevor man ATM startet. Beides zusammen kann auch Probleme bereiten.

    Das "Apple-eigene Produkt" (Fontbook) arbeitet aber nicht mit Quark zusammen.

    Ich denke, dass man bei einem Umstieg auf OS X in den sauren Apfel beißen sollte und nur OS X-native Programme laufen lässt. Also ein gleichzeitiges Update von Freehand, Quark etc...

    HTH,
    lefilou
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schriftenverwaltung
  1. eggi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    538
  2. Dahlida
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    529

Diese Seite empfehlen