Schriftenterror

Diskutiere mit über: Schriftenterror im Mac OS X Forum

  1. tomquadrat

    tomquadrat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Ja ja der Chef hatte sich entschlossen nun doch osx zu installieren... damit fing es an. Nun gibt es bei den ausdrucken (mit einem neuen treiber) allerdings das problem das alle umlaute nicht gedruckt werden. Was ist das??? ...die schrift wird im fontbook auch richtig angezeigt. Hat jemand davon gehört das os9 schriften mit osx nicht verwendet werden können...
    völlig ratlos und unter druck

    grüßt der tom
     
  2. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    möglichkeit 1: wenn die schrift im fontbook angezeigt werden kann, dann kannst du auf den button "installieren" klicken. damit sollte es eigentlich gehen.

    möglichkeit 2: saug dir den atm 4.6.1 light von adobe (free) und kaufe suitcase x1. damit sollte alle s wie gewollt funktionieren.
     
  3. Z&P

    Z&P MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Merde!

    Hallo Shortcut, (ich bin der o.g. "Chef") – danke für den Tip. Nur hilft auch das nix. Es geht, ganz konkret, darum, dass ein Rechner als Druckserver fungiert. Dieser (und auch alle anderen Rechner am Netz) zeigt die Schrift in allen erdenklichen Programmen an - nur drucken will er die Umlaute nicht.

    What shoud we do???

    Dank.
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    hallo chef,

    als notlösung: das dokument duplizieren und bei der geklonten version jeglichen text in pfade umwandeln? anschliessend dieses dokument drucken.

    nachforschung: passiert das nur bei einer schrift? ist diese vielleicht korrupt?

    was sagt der flightcheck von acrobat dazu?

    landeseinstellung vielleicht auf englisch/amerikanisch gestellt???

    good luck
     
  5. Z&P

    Z&P MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Hallo,

    zu 1. flightcheck - was ist das?
    zu 2. ist mir nur bei einem schriftSCHNITT aufgefallen. leider der wichtigste! (meine hausschrift und zufällig die eines wichtigen kunden auch: frutiger light (roman, bold etc.pp gehen ohne probleme))
    zu 3. englisch/amerikanisch: NO! oder… ZES? (<– Galgenhumor!)

    … und nu?
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Hi Chef,

    noch eine Möglichkeit ...

    Im Fontordner von OS X müssen Bildschirm- und Druckerschriften liegen.
    Liegen nur die Bildschirmschriften drin, so greift der Drucker vielleicht auf eine andere Schrift zu, die vielleicht gerade keine Umlaute enthält ...aber ihr seht es nicht, weil die Bildschirmschriften diese ja aufweisen.

    Gruß tridion
     
  7. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    "flightcheck" überprüft die postscript-daten auf mögliche fehler. an sich ein recht teures kontroll-programm für druckereien. seit version 6 ist eine solche kontrolle auch in acrobat integriert.

    dann scheint es, als ob es die frutiger zerschossen hat. abhilfe könnte "font-doktor" schaffen, der korrupte schriften oftmals wieder herstellen kann. alternativ: die frutiger von einem anderen rechner kopieren und auf dem osx-printserver installieren.

    ansonsten: ich wandle in freehand vor dem druck und dem versand an die druckereien die texte in pfade. danach schreibe ich ein postscript-file und destilliere das mit den joboptions der druckerei als pdf. das ist die sauberste lösung.
     
  8. derJo

    derJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2004
    Hi Leute,

    also zur Schrift:

    1. Wie alt ist die??? (Apfel-I) 1990 / 1992 ??? zu alt!!! (laut Apple und Extensis!)

    2. Frutiger ist überhaupt tricky!!!

    3. Wie sieht ein PDF der PS-Datei aus?

    4. Hast das Problem auch mit anderen Schriften?

    5. Schon mal eine andere Frutiger auf deinem System gehabt??? (Wenn ja - herzlichen Glückwunsch!)
     
  9. Z&P

    Z&P MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Hallo @ all,

    hier nunmehr - nach endlos langer Zeit - die Auflösung. Es war schlicht und ergreifend der Druckertreiber, der auf der letzten OSX-update CD drauf war. Und da schaut natürlich niemand hin, wenn OSX läuft und weiter gearbeitet werden soll/muss/darf.
    Also, was habe ich daraus gelernt??? Alles installieren, was da ist!! – Nein, im Ernst: irgendwo in den Tiefen dieses Forums hat ein MacUser (in einem Nebensatz!!) den entsprechenden Tipp fallen lassen.

    Nun ja, es geht - schon seit 48h nach dem ersten hier erfolgten Eintrag.

    CU
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche