Schriftenarchivierung, Kopierprobleme

Diskutiere mit über: Schriftenarchivierung, Kopierprobleme im Typographie Forum

  1. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo MacUser,

    folgendes Problem: Die Schriften (alles PostScript1)
    liegen auf einer seperaten Festplatte. Alphabetisch
    archiviert zum Beispiel Hauptordner „Favoriten”,
    Unterordner „Berthold”, Unterordner „AAA”, darin
    die einzelnen Schriftenordner.

    Kopieren funktioniert sowohl als Hauptordner und
    Unterordner. Jedoch der einzelne Schriftenkoffer
    wird ohne Objekte kopiert. Rechte repariert.

    Das Problem ist nur mit Schriften, Photos kopieren
    in gleicher Archivierungsmethode auf gleicher Fest-
    platte funktioniert.

    System OSX 4.7, unter OSX 3.9 keinerlei Probleme!

    Weiss jemand Rat?

    Vielen Dank
    Jürgen
     
  2. simon20

    simon20 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.10.2004
    Vermutlich verstehe ich das Problem nicht:
    Sobald ich - egal von welcher HD und egal wohin -
    von einer Typ1-Schrift sowohl den Screen- als auch
    den Printer-Font kopiere, funktioniert sie.
    Nicht natürlich, wenn nur eine der beiden Dateien
    kopiert wird.

    Gruß simon20
     
  3. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo Simon,

    das Problem ist nicht, dass die Schriften
    NICHT funktionieren! Das Problem ist,
    dass einzelne Schriftenkoffer leer, ohne
    Font Suitecase und Outline Font auf die
    Festplatte mit dem System kopiert werden.
    Auf jede andere Festpaltte jedoch schon.
    Kopiere ich die Font Suitecase- und
    Outline Font-Dateien nacheinander auf die
    Festplatte, funktioniert dies.

    Ratlos Jürgen
     
  4. simon20

    simon20 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.10.2004
    Hallo Jürgen,

    ich hab es mit diversen Schriften zu reproduzieren
    versucht (auf die System-HD und auch mit BQ-Fonts),
    ohne dass das Problem bei mir aufgetaucht wäre.

    Bin also ebenfalls ratlos.
    simon20
     
  5. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Danke Simon20,

    habe alles versucht, Rechte repariert…etc,
    nun muss ich eben mit der Macke leben.
    Scheint mir eine Eigenheit von OSX 4.7
    zu sein.

    Gruss Jürgen
     
  6. simon20

    simon20 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    26.10.2004
    Hallo Jürgen,

    mit der Macke wirst du wohl leben können, besonders da
    sie dich nicht mehr überrascht. Mit System 10.4.7 hat sie
    aber wohl nichts zu tun. Das fahre ich nämlich auch und
    lasse zur Pflege nur gelegentlich "OnyX" drüber laufen.
    Allerdings "schaufel" ich nur selten Schriften "um", weil ich
    sie mit Suitcase verwalte (seit OS 6.5 bis OSX 4.7 ohne
    Probleme).

    Gruß simon20
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo Simon,

    es ist sonst nicht meine Angewohnheit, Schriften
    "umzuschaufeln". Normalerweise arbeite ich mit
    FontExplorer. Nur in diesem speziellen Fall blieb mir
    nichts anderes über, da ich einen Font mit Sonder-
    zeichen ergänzen muss, arbeite ich nicht gerne am
    Originalschnitt.

    Es beruhigt mich aber ungemein, dass dies kein OSX 4.7
    Problem ist.

    Gruss und Dank

    Jürgen
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche