schriften im systemordener

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von froh, 22.06.2004.

  1. froh

    froh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2004
    ich hab da mal ne frage...

    bin "neumacuser" und hab daher wenig ahnung. tschuldigung.

    ich habe gehört, dass wenn man zu viele schriften im systemordner - zeichensätzeordner hat... dieses abstürze verursachen kann. ich habe deshalb ein schriftenordner auf dem schreibtisch angelegt.

    1. ist das richtig? warum ist das so?
    2. welche schriften sollte der order enthalten?
    (derzeit sind da itc fonts, adobe fonts, ne reihe städtenamen, vag, myriad usw.) ich habe da schon mal n paar gelöscht bzw. verschoben da hat aber der atm gemeckert von wegen wichtige schriften fehlen usw....

    ich arbeite unter os9.2 und verwende atm deluxe.

    achso, noch ne frage am rande: ich habe nach ner schrift gesucht und habe diese auch gefunden. diese befindet sich aber in einem versteckten ordner. (ist nen temp-ordner)wie mache ich den sichtbar?


    so, das wars. hoffe das mir jemand da draußen helfen kann und das ich so einigermaßen das richtige forum getroffen habe.
     
  2. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Guten Morgen froh,

    erstmal willkommen im Forum. :)

    Ordner unter OS 9 und davor sind so strukturiert, daß sie nur eine gewisse Anzahl von Daten aufnehmen können. Daher, wenn die Schriften offen im System-Zeichsatzordner liegen (müssen sie da noch offen liegen? :confused: weiß ich nicht mehr, zu lange her ...), kann es zu Abstürzen kommen. (NB: ich glaube, die Bildschirmschriften können gemeinsam in einem Ordner liegen, die Druckerschriften aber lose.)

    Daher ist es gut, die Schriften mit einem Programm wie ATM Deluxe zu verwalten. Ich habe dieses Programm immer sehr gut und stabil empfunden. Schriften, die das System benötigt, müssen aber weiterhin im Systemordner liegen - aber die sind auch in ATM grau angezeigt, also nicht löschbar.

    Bestimmte andere Schriften werden von Word benötigt (glaube ich mich zu erinnern). Andere kannst du ganz nach Belieben löschen oder ändern. Aber du mußt sie vor dem Löschen in ATM deaktivieren (den schwarzen Punkt wegklicken), sonst will das Programm sie laden und findet sie nicht.

    ITC oder Adobe oder Agfa sind die Hersteller der Schriften. Es ist Geschmackssache, welche man da verwendet. Ich würde aber nicht den gleichen Schrifttyp von verschiedenen Herstellern installieren, sondern mich für einen entscheiden. Gleiches gilt für den gleichen Schrifttyp in TrueType oder PostScript.

    Gruß tridion
     
  3. manuel1000

    manuel1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.11.2003
     

    das hasst du ... herzlich willkommen :)
     
  4. mactrisha

    mactrisha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.11.2003
     

    Hi,

    der Zeichensatzordner gibt eine Warnung aus, wenn man mit mehr als 128 Schriften gleichzeitig arbeiten will. ATM Deluxe ist wirklich super.

    Salü,
    mactrisha.
     
  5. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    oh, so genau wußte ich das gar nicht mehr.
    Ich hatte alle Schriften außer den vom System benötigten aus dem System-Schriftenordner entfernt und in einen externen Zeichensatzordner gelegt, der von ATM verwaltet wurde. Dadurch wurde auch das System deutlich schneller.

    Gruß tridion
     
  6. froh

    froh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2004
    Erst mal danke an alle die geantwortet haben. Aber welche Schriften bleiben denn nun im Sytemordner?
    Und wie ist das mit dem ATM? Kann ich soviel installieren wie ich will? Oder gibts da auch ne begrenzte Zahl? (Aktivieren werde ich natürlich nicht alle.)
     
  7. mactrisha

    mactrisha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    674
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Hi froh,

    bei ATM Deluxe kannst du soviele installieren, wie du willst, ich bin noch an keine Grenze gestoßen, du kannst die dann auch einzeln aktivieren und deaktivieren. In den Systemordner/Zeichensätze müssen nur die Schriften drin bleiben, die das System von haus aus selbst installiert hat ... also die Mac-Systemschriften wie Arial, Geneva, Times etc ... Bei Classic kann es sein, dass manche Programme aber Probs haben, wenn bestimmte Schriften, die diese Programme verwenden nicht im Systemordner/Zeichensätze sind, aber das merkt man beim Arbeiten selbst.

    Salü,
    mactrisha.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen