Schrift gestern OK heute defekt??!

Diskutiere mit über: Schrift gestern OK heute defekt??! im Layout Forum

  1. tom71

    tom71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2004
    Habe gestern ein Dokument gedruckt, alles bestens.

    Drucke heute wieder, kommt im XPress 6.5 die Meldung: "Die Schrift ist möglicherweise beschädigt...". Und wirklich: am Ausdruck ist die Schrift kaputt...

    Habe gestern zuerst versucht, die Schrift ("Harting") mit Suitcase 11.0.2 zu aktivieren - kam die Meldung, dass sie beschädigt ist.
    Habe sie daraufhin mit "Schriftsammlung" aktiviert und hat auch funktioniert.

    Also gut, habe ich heute die defekte Schrift gelöscht und neu auf meinen Rechner kopiert... nutzt auch nix!

    Nachdem ich jede Menge Sets in Suitcase und Schriftsammlung angelegt habe, möchte ich die Preferenzen nicht löschen - weiß jemand eine andere Lösung - oder bin ich der einzige mit diesen ******-Schriften-Schwierigkeiten???!!
     
  2. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2005
    Zurück zu OS9 :D

    Ne, war nicht so gemeint.

    Hast du Cocktail oder Onyx?

    Gruß

    Nicolas
     
  3. tom71

    tom71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2004
    ja, Onyx habe ich...


    ... und jetzt wie weiter??!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2005
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Nicolas meint wahrscheinlich, dass
    du die Font-Caches leeren sollst.

    Die Harting, was für ein Typ Font ist
    das? Woher kommt der Font denn?
    Eventuell ist die Ursprungsdatei schon
    kaputt. Hast du ihn mal im Suitcase
    reparieren lassen?

    Funktioniert der Font in anderen
    Programmen?



    Gruß
    Ogilvy
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Der Font Cache lässt sich am besten mit dem FontFinagler löschen alle anderen Tools können das nicht wirklich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. tom71

    tom71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2004
    Der Font ist ein "Type 1"-Font und von einem Kunden beigestellt... (Dieser hat auch keinen anderen Font; in OS 9.2 funktioniert er...)

    Suitcase bringt die Meldung "nicht reparierbar"...

    Wie vor erwähnt, in 9.2 funktioniert der Font...

     
  7. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Wie hat der Kunde dir die Schrift
    zur Verfügung gestellt? Per Mail?
    Waren die Daten gepackt? Wenn
    nicht, lass sie dir nochmal ge-
    packt schicken.

    Manchmal hilft es bei Schrift-
    problemen, die Bildschirm-
    zeichensätze aus dem Zeichen-
    satzkoffer zu entfernen und
    dann wieder reinzukopieren.

    Ansonsten, kennst du jemanden
    der FontLab hat?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schrift gestern heute Forum Datum
InDesign diagonale Schrift in Indesign Layout 05.02.2014
InDesign InDesign: Fehlende Schrift ist "doppelt" vorhanden Layout 05.02.2014
JPG oder PNG mit kantenscharfer Schrift aus ID exportieren? Layout 21.10.2012
InDesign nonlatin Schrift im InDesign Layout 15.06.2011
Schrift in PDF einbetten Layout 26.05.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche