Schon wieder Titenpatronen reinigen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von RaGGi, 20.11.2004.

  1. RaGGi

    RaGGi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2004
    Sagt mal Leute das kann doch wohl nicht angehen! Mein Drucker, HP Deskjet 5150, braucht jeden Tag eine Reinigung der Patronen, weil er sonst nur seeeeeeeeeeehr schwach druckt!?
    Gestern Abend habe ich noch ein wenig Text ausgedruckt und heute morgen ist schon wieder alles total grau und schlecht lesbar. Das kann doch nicht normal sein, oder? Wenn ich jeden Tag die Patronen reinige, brauche ich mich ja nicht zu wundern, dass ich bald wieder neue Tinte kaufen muss!
    Die Einstellungen sind derzeit sogar auf "optimal" geschaltet, weil ich Bewerbungen drucke und die müssen ja ordentlich sein. Aber so ganz zufrieden bin ich mit dem Drucker nun wirklich nicht. Muss ich den jetzt etwa schon wieder umtauschen? (...nicht dass MediaMarkt das nicht gerne für mich tun würde ;)
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Ich habe über lange Jahre immer Apple Laserdrucker eingesetzt, und Januar 2003 dann mal einen Tintenstrahler eingesetzt.
    Das war eine Katastrophe, auch mit den von dir geschilderten Problemen. Ich habe mir dann ganz schnell wieder einen Laser zugelegt. Preisgünstiger Druck auf Normalpapier, wirklich schnell und wirklich sauberes Schriftbild.

    Kein Vergleich mit den sündhaft teuren Tintenpissern. Nie wieder! :)
     
  3. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Das ist wirklich nicht normal... Bei HPs hab ich schon öfter die Erfahrung gemacht, dass sich der Druckkopf zusetzt (mein Canon macht auch nahc Monaten ohne Druck keine Probelem) aber das geht nich von heute auf Morgen.

    Ich würde (wenn das Ding noch neu ist) es zum Verkäufer bringen... oder zumindest man nachfragen was das soll
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Das Problem hatte ich auch mal mit einem Canon i250.

    Nach kurzer Zeit wurde das Druckbild immer schlechter ich mußte jedes mal mit der Druckqualität "rauf", trotzdem war es immer noch nicht optimal. Patronen reinigen hat kaum geholfen, schon gar nicht dauerhaft.

    Der Grund war: für Bewerbungen hatte ich ein stärkeres und vor allem GLATTES Papier benutzt, was offenbar mit dem Drucker nicht soooo harmonierte.

    Mit stinknormalem 80g-Papier druckt mein i250 nach wie vor ASTREIN, sogar im Normal-Modus, bei dem die Blätter gerade so "rausschießen" (... relativ für den "kleinen" Drucker).

    No.
     
  5. Visual

    Visual MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2004
    Nimm mal die Patronen raus und stell sie auf ein mit Spiritus oder Isopropanol satt getränktes Tuch. Nach einer gewissen Einweichzeit wischst Du unten den ganzen Schmadder ab (vorsichtig!), setzt sie wieder ein und druckst eine schwarze Fläche (kannst Du auch aus einer Textbearbeitung heraus machen, wenn die Rahmen mit Füllung erzeigen kann. Der Spiritus zieht in die Düsen des Kopfes und löst dort die eingetrocknete Tinte. Mit der Farbfläche spülst Du mit Glück den Tintenkanal wieder frei.

    Der Druckkopf wird bei Nichtbenutzung meistens unten mit einer Dichtlippe verschlossen, um unter Luftabschluss ein eintrocknen zu verhindern. Vielleicht liegt da bei Dir etwas im argen...
     
  6. Jerry

    Jerry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.11.2003
    Das klingt wirklich nicht so doll, ich würde Dir auch raten, mal zum Händler zu gehen und den Drucker umtauschen. Vor knapp einem haben Jahr stand ich aber auch kurz davor, mir einen HP aus der 5000'er Serie zu holen, aber das habe ich zum Glück sein gelassen. Klang zwar supergünstig (Drucker unter 100 Euro), aber wenn Du Dir mal die Patronen anguckst, wie teuer die sind und wie viel da drin ist im Vergleich zu den alten HP Patronen lohnt sich das echt nicht. Ich habe mir dann bei eBay einen 990Cxi für 100 Euro ersteigert, mit allem drum und dran (Duplexeinheit, vollen Patronen,...). Der druckt wie 'ne eins und die Patronen halten auch sehr lange. Ich rate Dir echt, das gleiche zu tun. Die neuen HP scheinen sich nicht wirklich zu lohnen.

    Jerry
     
  7. RaGGi

    RaGGi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2004
    Ich hatte bisher immer nur sehr günstige Drucker und SO schlimm war es bisher nie. Dass die Tinte mit der Zeit schwächer wird, wenn man wochenlang mal nichts gedruckt hat, kann ich ja noch ganz gut verstehen, aber nach wenigen Stunden schon?! Das finde ich schon sehr seltsam..

    Ich bin auch stark am Überlegen, ob ich mir als nächstes einen Farblaserdrucker holen sollte. Vorrausgesetzt ich habe das nötige Kleingeld, der Drucker ist nicht ZU platzraubend und ich kann damit auch mal ein paar Bilder für den privaten T-Shirt-Druck rausholen. Letzteres lässt sich notfalls auch anders lösen, aber ich finde es schon sehr wichtig, dass ich mich nicht dumm und dämlich zahle für immer wieder neue Drucker.. bisher hat ja wenigstens der Umtausch bei MediaMarkt sehr gut geklappt ^^

    Könnte ihr zum Epson C900 AcuLaser etwas sagen, den es derzeit für 299€ bei MediaMarkt gibt? Finde den Preis für einen Farblaserdrucker schon sehr günstig, aber da gibt es bestimmt einen Haken!?
     
  8. samweis

    samweis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Benutzt du Original HP Patronen oder kompatible?
     
  9. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Bevor du eine Überraschung erlebst schau dir die Tonerpreise an. Ein Laserdrucker ist zwar im Allgemeinen pro Blatt günstiger als ein Tintenspritzer, da er aber auch bedeutend mehr Blätter pro Füllung druckt kosten die Toner recht viel Knete (heisst nicht, dass sie teuer sin müssen). Da kann ein komplettes Austauschen aller Toner schon gut über 300 Euro kosten.

    Wie erwähnt hättest du bis dahin schon 400 Euro Tinte ausgegeben aber es ist halt ein Batzen...
     
  10. RaGGi

    RaGGi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2004
    @samweis: es ist sogar noch die original Tinte drin die beim Druckerkauf dabei war! Bisher musste ich also noch keine weiteren Patronen kaufen.

    Habe mir auch gerade die Tonerpreise angeschaut und da kommt man schon schnell afu 350€ bei dem Gerät. Und für 4500 Seiten, die man damit drucken können soll, erscheint mir das schon recht viel. Ich bin nicht sehr gut informiert, aber ich meine es gibt wesentlich bessere Preis-/Leistungs-Verhältnisse. Werde mich da aber nochmal mit meinem Vater drüber unterhalten, der müsste sich da auskennen.

    Danke für eure Unterstützung, das andere Gerät wird wohl mal wieder zurückgegeben..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen