schatten an objekt

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von macobi, 04.11.2006.

  1. macobi

    macobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2005
    hallo, ich brauche mal ganz dringend eure hilfe. ich möchte einen schatten an ein objekt setzen. bei den objekten handelt es sich um produkte, wie messer, schleifsteine etc, rucksäcke, die ich freigestellt habe. nun sehen die ja ohne schatten auf weißem hintergrund etwas komisch aus. ich arbeite noch nicht so lange mit photoshop cs2, aber einmal ist es mir gelungen, einen schatten zu setzen. dafür habe ich die ebene dupliziert und das objekt schwarz gefärbt und dann etwas verschoben. ich muss noch mehr gemacht haben, denn ich bekomme es nicht mehr hin :D . vielleicht könnt ihr mir sagen, wie ich möglichst schnell gute schatten an ein objekt bekomme.

    das ergebnis meines einzigen erfolgreichen versuchs seht ihr hier.
     

    Anhänge:

  2. jürgenh

    jürgenh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    134
    MacUser seit:
    11.03.2005
    versuchs mal mit Schlagschatten

    Ebenen --> Ebenenstil --> Schlagschatten;)
     
  3. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … mglst. schnell ist das ja, aber auch gut?
    Da du schon mal die Ebene dupliziert und schwarz gefärbt
    hast würde ich damit weiterarbeiten und das verfeinern, sprich
    kein reines schwarz verwenden, sondern ein bisschen leichter,
    evtl. sogar ein leichter! Verlauf, die Kanten weichzeichnen und
    das ganze (perspektivisch) verzerren/neigen, so kommst du
    imho zu einem besseren Ergebnis, allerdings dauert's auch ein
    wenig länger, musst du halt abwägen, ob der Aufwand
    gerechtfertigt ist.

    Greetz,…
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ich mach es immer so, wie Liquid beschrieben hat, ich denke, dass ist die beste und am besten zu kontrollierende Möglichkeit, einem Objekt einen Schatten hin zu zu fügen.


    Frank T.
     
  5. macobi

    macobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2005
    danke für die antworten. ich würde das ja so mit den eben machen, wenn ich mir nur erinnern würde, wie das ging. ich arbeite wie gesagt erst seit kurzem mit dem programm, bin also totaler newbie :-(
    könnte mir jemand die einzelnen schritte aufzählen? das mit dem verzerren etc. ist nicht notwendig. es reicht, dass es so aussieht, wie auf dem jpeg. also irgendwie das schwarzgefärbte mit gausschem weichzeichner weicher gemacht und dann etwas versetzt (wie hab ich das bloß gemacht...)
     
  6. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    entweder schlagschatten oder ich mache es so:

    Duplizieren
    Schwarz färben
    weichzeichnen
    verschieben
    deckkraft runterregeln
     
  7. Exemega

    Exemega MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    04.10.2005
    Das Objekt auswählen, kopieren, einsetzen.
    So entsteht eine neue Ebene, diese kannst du entweder mit einem dunklen Grau füllen und hinter das eigentlich Objekt stellen (ziehen im Fenster Ebenen) oder du verpasst ihr als Ebenenenstil einen Schlagschatten,
    zu finden im Menu Ebenen/Ebenenstil/Fülloptionen.

    Gutes Gelingen.
     
  8. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    01.03.2005
    ich denke du brauchst die sachen vermtl. für einen webshop ö.ä. ? dafür reicht imo die schlagschatten methode aus...du kannst ja auch dort noch nen paar einstellungen tätigen und schnell ist es alle mal!
     
  9. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    MacUser seit:
    08.10.2004
    Ohne Schatten sieht es besser aus als mit falschem Schatten. ;)
    Einfache Schlagschatten (manuell oder per Ebeneneffekt) funktionieren nur bei zweidimensionalen Objekten. Das flache Messer aus dem Beispiel geht ja noch gerade. Aber auch hier sollte man schon mit Kernschatten und Halbschatten arbeiten, sonst wird das ganze zu massiv. Es wird halt oft übertrieben und viel kaputt gemacht durch fette schwarze Watschen unter/hinter Objekten.

    Nur mal so...
    Roland
     

Diese Seite empfehlen