Schaltsteckdosen mit MAC ansteuern?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von macumsteiger, 05.05.2006.

  1. macumsteiger

    macumsteiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Hallo,
    wisst Ihr, ob es möglich ist, Schaltsteckdosen (Funk-Steckdosen) mit dem Mac anzusteuern? Ich würde den Mac gerne als "Schaltzentrale" für verschiedene Stromverbraucher in Haus und Garten nutzen und diese über den Mac (auch zeitgesteuert) an- und ausschalten.
    Was meint Ihr?
    Mark
     
  2. TheMagnificent

    TheMagnificent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Dann brauchst du schon sowas hier: http://www.it-budget.de/shopOverview159-steuerbaresteckdosenleisten.html - da kannst du für jede Steckdose eine IP vergeben ;)
     
  3. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005

    Die Teile sind ja cool! Habe ich vorher noch nie gesehen. Leider etwas zu teuer..
     
  4. macumsteiger

    macumsteiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Tolle Sache, aber erstens VIEEL zu teuer für diese "Spielerei" und zweitens auch nicht praktisch für verschiedene aufs Haus verteilte Verbraucher. Es gibt doch diese einfachen Funk-Steckdosen für 19€ das Stück incl. Fernsteuerung. Könnte man die nicht irgendwie mit dem MAC ansteuern?
     
  5. TheMagnificent

    TheMagnificent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Wie sollen die denn angesteuert werden? Das wird so ohne Zusatzgeräte weder mit Mac noch mit PC funktionieren.
     
  6. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005
    19€ würde ich mir auch noch gefallen lassen. Ich meine jetzt allerdings zu wissen welche Steckdosen du meinst. Diese kann man leider nicht über den Mac steuern, da dem Mac eine Sendeeinheit in der entsprechnenden Frequenz fehlt.. Wäre an sich aber eine nette Sache. Wer fit im Löten und programmieren ist, der kann sich bestimmt mit Hilfe des Conrad Katalogs ein solches Teil basteln..
     
  7. macumsteiger

    macumsteiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Naja, vielleicht können wir hier ja gemeinschaftlich kreativ werden und eine Kösung finden? :D
    Mir fallen spontan 2 Ansatzpunkte ein:
    1. ein Relais über die Airport-Express Karte ansteuern
    2. ein Relais direkt über einen Ausgang am Mac-ansteuern

    Dieses Relais müsste dann den Stromkreis einer dieser 19€ Fernbedienungen schliessen, die wiederrum betreffende Steckdose ansteuert.
    Was meint Ihr?
     
  8. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Ich hätte auch lust auf so ein Experiment! Habe schon länger nicht mehr sowas programmiert, aber dafür würde ich mich bereiterklären!
     
  9. macumsteiger

    macumsteiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Super,
    dann ist die Frage wie wir vorgehen: Warten wir auf "Gleichgesinnte" hier im Forum, oder sollten wir das noch ins Newsnet posten.
    Ich führe hier nochmal die Grundüberlegung aus, was das Ganze eigentlich soll:

    Im normalen Haushalt gibt es viele Stromfresser, die ständig aus Standby sind, bzw. unnötigerweise im Dauerbetrieb:

    -Schnurloses Telefon, TV, DVD, Gartenteichpumpe, Waschmaschine nach Beendigung des Waschgangs, FAX etc.

    Diese Geräte könnte man zwar theoretisch selbst jeden Abend komplett ausschalten - macht man aber erfahrungsgemäss nicht immer. Jetzt wäre es doch sehr komfortabel, im MAC eine "Verbraucherübersicht" zu haben, die man nach Bedarf direkt an- und ausschalten kann - oder noch besser: dieses vom MAC automatisiert durchführen lässt. Könnte man auch gut als Einbruchschutz verwenden, z.B. Rollos automatisch hoch- und runterfahren, Licht an- und ausschalten etc.

    Klar, es gibt da schon gute und teure Komplettlösungen aber mit den besagten Funk-Schaltsteckdosen könnte man da für wenig Geld viel hinbekommen.

    So, das war das Bla, Bla des Visionärs, nun sind die Technik-Cracks gefragt - ich bin gespannt...
     
  10. macumsteiger

    macumsteiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Schaut mal hier zur Erklärung wegen besagter Funk-Steckdosen, da gibt´s 3 Stück für 9,95€:

    www.pollin.de Bestellnummer 550 258
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen