Schallplatten digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von olibar, 03.12.2005.

  1. olibar

    olibar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Hallo Leute,

    mal 'ne Frage zur Digitalisierung von Audio-Daten. Wenn ich es schaffe, meine Schallplatten mittels eines DVD-Rekorders (Panasonic) auf DVD zu brennen, hätte ich ja schon digitales Audio. Nun müßte ich nur noch die entsprechenden Daten in das CD-format bringen, dann hätte ich doch (über Umwege) die Möglichkeit, Schallplatten zu digitalisieren. Geht sowas, welche Programme könnte man denn nehmen, um die DVD-Dateien in CD-Daten umzuwandeln oder habt Ihr vielleicht eine bessere Idee?

    Vielen Dank

    Oliver
     
  2. tampere

    tampere MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.10.2003
    also ich hatte auch vor demnächst 3 platten zu digitalisieren.
    habe jetzt deine variante mit dem zwischenschritt dvd nicht ganz verstanden.
    ich werde die platten ganz normal abspielen, den ton via klinke (über reciever) in das powerbook line in, und dort z.B. mit dem audiorecorder aufnehmen.
    und das mit jedem song einzeln, ist zwar etwas umständlich, aber ok.
    dann die einzelnen songs auf cd brennen und verschenken.
    oder was meinst du? gute nacht. t.
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    aber achte darauf hochwertig eturntables und nadeln zu nehmen. sonst hast du grad bei älteren platten n lästige rumpeln und knacken mit drin.direkt in den line in gibt oft ne brummschleife. ich hb dazu n firewire audio-device genutzt.
    oder einfach den optischen eingang nehmen. ach, hast ein PB sehe ich grad.
     
  4. olibar

    olibar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2004
    ...gute Frage, war halt so'ne Idee von mir, da ich der Meinung bin, dass der LinIn des PB nicht der Weisheit letzter Schluß ist. Mit meinem VHS-Video-Recorder geht das, da exisiert ein LineIn, den DVD-Recorder kenn ich noch nicht so genau, der steht bei Vattern.

    Vielen Dank für die Links.

    @tempere: funktioniert das wirklich? Ich habe derlei Versuche mal mit einem Freund unternommen, damals allerdings mit einem Windoof-Computer. Das Ergebnis war nicht ertragbar, Rumpelgeräusche, Rauschen, die Kratzer auf der Platte lauter als die Musik. Allerdings ist das Equipment, was ich jetzt einsetzen will, um einiges besser. Ich werd's mal probieren.

    Grüße

    Oliver
     
  5. tampere

    tampere MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.10.2003
    @olibar,
    ich habe es gerade probehalber nochmal probiert. ja, es funktioniert.
    ich finde die qualität gut, habe es allerdings nur am computer über kopfhörer angehört, und noch keine cd gebrannt und dann über den cd-player angehört. zuerst hat es gebrummt im hintergrund, da war das erdungskabel am reciever rausgerutscht.

    EDIT: ich wüsste jetzt auch nicht, warum es besser sein soll, über den linein des VHS zu gehen. glaube nicht, dass der besser ist als der des powerbook.
    und du hast noch ein gerät duch dass das singnal muss.

    ps: klar, sie dürfen nicht überlaut sein, aber "kratzer" und "rauschen" gehören zur platte, das macht sie doch auch in gewisser hinsicht aus.
    platten nutzen sich über die zeit auch ab, vielleicht ist deine platte schon sehr alt, und hat deshalb deine angegebenen negativen gräusche (?).
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2005
  6. olibar

    olibar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2004
    ...dank Euch für die Tips. Werde es demnächst direkt mit dem PB versuchen

    Grüße

    Oliver
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen