Scanner – gebraucht kaufen?

Diskutiere mit über: Scanner – gebraucht kaufen? im Peripherie Forum

  1. mcgruenigen

    mcgruenigen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Hallo,

    Ich bräuchte für diverse Layoutaufträge einen neuen Scanner. Da ich ziemlich selten Vorlagen zum scannen bekomme, will ich auch nicht wirklich viel für das Gerät ausgeben. Ich habe an etwa 150€ gedacht und dafür bekommt man ja schon z.B eines der kleinen epson Modelle, die von der Qualität her schon ganz ok sein sollen.

    Nun stellt sich die Frage, ob es sich mehr auszahlt für diesen Preis einen gebrauchten Linotype hell oder ein anderes "ehemaliges" Profi Gerät zu kaufen. Hat sich die Technik bei Scannern nicht in den letzten Jahren so weit entwickelt, dass ein günstiger epson schon vergleichbare Ergebnisse abliefert?

    Wie gesagt, ich scanne wirklich sehr selten, aber wenn, dann will ich auch ein möglichst gutes Ergebnis haben. Sind alte SCSI Scanner wie die von Linotype heute noch empfehlenswert? Welche Modelle/ Hersteller würdet ihr mir sonst noch empfehlen?

    Danke im Voraus
    andrej
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2006
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Einen Linotype mit einem Epson zu vergleichen hat was von Duesenberg gegen Passat ;)

    Wenn Du einen Linotype Hell für den Preis bekommen kannst und der auch noch in vollstä#ndiger Ausstattung, also mit Software usw., zu haben ist, nimm den und vergiss erst mal alle anderen. Du wirst Deine Freude daran haben. Wobei dann aber auch zu prüfen wäre, ob Du den unter OSX zum laufen bekommst...

    Nur denk daran, einschalten und los geht's ist gerade bei dem Scanner nicht wirklich erbaulich, da die Lampe doch schon ihre Temperatur haben sollte (wegen der Farbtemperatur).
     
  3. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ...die alten linotypes sind gute scanner, wenn auch langsam .... mit der SCSI schnittstelle musst du aber schauen, nicht für jeden mac gibt es scsi-karten oder adapter ... und nicht über jeden adapter kannst du nen scsi-scanner betreiben.
    ...auch in hinblick auf treiber und software musst du schauen. Wenn silverfast Ai 5 oder 6 dabei ist, ist optimal ...ansonsten hast du nur software zum scanner die nicht unter OSX läuft. Die einzige ausnahme ist Vuescan, das aber sehr gute ergebnisse macht (kostet 50 $)
    defekter Link entfernt
     
  4. mcgruenigen

    mcgruenigen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Das ging ja schnell...vielen Dank.
    SCSI Karte ist vorhanden und eine Marke wie linotype reizt mich tatsächlich mehr als epson und Konsorten :) (wobei die teureren epson Geräte wirklich gut sein sollen, was ich gehört habe).

    Ich hätte die Möglichkeit einen linotype saphire ultra 2 mit silverfast Ai6 von einem freelancer für etwa 200€ zu übernehmen. Das Problem bei solchen Geräten ist aber wie immer, dass jemand, der damals ein Schweinegeld dafür bezahlt hat, es in den ganzen Jahren auch mehr oder weniger intensiv verwendet hat. Deswegen bin ich noch bisschen am grübeln...

    edit: Für Silverfast müsste ich auf die 200€ wahrscheinlich noch was drauf zahlen, mal sehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2006
  5. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ....für 400 € (inkl. SF Ai 6) ist das ein gutes angebot.
     
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    683
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Ich kann Dir auch die High End Geräte von Epson empfehlen. Arbeite selbst seit drei Jahren professionell mit einem 3200er und find das teil ziemlich genial. Qualität ist super und per FW ist das Ding echt sauschnell! Hat incl. Silverfast damals 498,–€ gekostet.

    Keine Ahnung welche Typenbezeichnung das aktuelle Nachfolgemodel hat, einen Blick wäre es aber wert.
     
  7. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ...aber inkl. SF SE ?
     
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.519
    Zustimmungen:
    683
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Ja, allerdings.
     
  9. mcgruenigen

    mcgruenigen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Ich habe auch schon drüber nachgedacht einen der besseren epsons zu kaufen und viel gutes drüber gelesen, aber 500€ ist dann doch wieder zu viel...wenn man bedenkt, dass der scanner vielleicht ein mal die woche im einsatz wäre.

    Kennt vielleicht jemand die genauen unterschiede zwischen den verschiedenen linotype geräten? Vor allem zwischen dem saphire und saphire ultra II. Liefert schon der normale safire gute ergebnisse oder sollte ich auf alle fälle zum ultra oder ultra 2 greifen? Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2006
  10. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ...bedenke aber, das bei dem epson "nur" das silverfast SE dabei ist.

    ...Silverfast Ai ist deutlich besser und bietet mehr möglichkeiten ... auch der support ist besser.... Ai kostet allein ja schon 300 €
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Scanner – gebraucht Forum Datum
Installation Dokumentenscanner Canon DR-C125 Peripherie 20.10.2016
Scanner mit Anbindung an iCloud (oder lokalem Netzlaufwerk) Peripherie 26.09.2016
Scanner per WLAN manchmal nicht erreichbar Peripherie 25.08.2016
HP LaserJet M1522n MFP und Mac OS 10.11 / 10.12? Peripherie 29.06.2016
Farblaser HP Color LaserJet CM3530 drucken und scannen Peripherie 17.06.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche