scanner für illustrator gesucht

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von reinpierre, 06.12.2006.

  1. reinpierre

    reinpierre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.06.2004
    für illustrationen und aquarelle suche ich einen neuen scanner.
     
  2. Bernd G

    Bernd G MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.09.2006
    Hi,

    könntest Du mal etwas genauere Angaben machen:z.Bsp größe, Auflösung etc.????
     
  3. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen Reinpierre,

    und welche Preisvorstellung!

    Fragt Jürgen
     
  4. magmac

    magmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.10.2004
    @reinpierre: oder dürfte es auch ein gebrauchtes Gerät sein? Wir hätten hier einen Fuji Lanovia Quattro "übrig" - und damit angeschlossen die Frage von Bernd G und JürgenggB - welche Qualitäts und Preisvorstellung?
     
  5. reinpierre

    reinpierre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.06.2004
    guten morgen
    also er soll halt das beste aus den bildern rausholen (ist bei aquarell ein bisschen heikel) und nicht zu teuer sein. naja keine große hilfe.
    also keine vergrößerungen auf plakatgröße, keine durchlichteinheit benötigtund sollte unter osx laufen :)
    habe einen alten epson, der die grätsche gemacht hat.
    @magmac der fuji übersteigt wohl meine preisvorstellungen. (ist wohl ein high-end-scanner oder?)
     
  6. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Alle aktuellen Scanner, auch die der 100Euro-Klasse, sind wirklich ordentlich was die Scanauflösung (und damit die Vergrößerungsfähigkeit des Scans) angeht. Farbwiedergabe ist etwas heikler, aber ohne genaue Angaben Deiner Anforderungen kann man nichts definitives raten. Was für nen Epson hast du denn bisher genutzt - das würde es stark erleichtern einen äquivalenten oder besseren Scanner zu empfehlen. Und welchen "Durchsatz" hast Du? Zwei Scans pro Tag, oder 30 in der Stunde?
     
  7. magmac

    magmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.10.2004
    @reinpierre: ja, High-End kommt dem nah... DIN A3 - ca. 40/50 kg schwer mit Durchlichteinheit und jetzt 4 Jahre alt... läuft unter OS-X - ach und für Aquarelle haben wir den auch schon eingesetzt, er liefert gute Ergebnisse. Auflösung: optisch (tatsächlich nutzbar) 5000 dpi. Wir wollen hier ggf. einen creo/kodak eversmart oder iq3 nutzen... das Gerät ist abgeschrieben und hatte urspr. 22 kEuro gekostet (incl. Mac, Bildschirm und Software)... keine Ahnung was wir dafür noch bekommen würden?!?
    Wir hätten aber noch einen Epson Expression 1640 XL (DIN A3, SCSI und USB)... wär der was? Ohne Durchlicht aber noch älter (ca. 5 bis 6 Jahre?!)

    mfg
    ,-magmac))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen