Samsung SPINPOINT 160 GB – RAID ?

Diskutiere mit über: Samsung SPINPOINT 160 GB – RAID ? im Peripherie Forum

  1. twoparts

    twoparts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Hallo MacUser,
    mich würde mal Eure Meinung zu folgender Festplatte interessieren. Ich habe hier zwei SATA Samsung SPINPOINT SP1614C 160 GB liegen. In meinem PM Dual 2 GHz werkelt zur Zeit noch die Standard Maxtor 160 GB. Um die Performance des System zu steigern erwäge ich die beiden identischen Samsung Platten als RAID zusammen zu schalten. Wie beurteilt Ihr diese Platte nach den Gesichtspunkten Ausfallsicherheit, Geschwindigkeit, Wärme- und Geräuschentwicklung? Macht es nach Eurer Meinung Sinn ein RAID enzurichten wenn ich hautsächlich mit folgenden Programmen arbeite?
    - Photoshop CS
    - FinalCut
    - InDesign CS
    - Illustrator CS
    Zur Datensicherung verwende ich eine externe FireWire-Platte.

    Danke für Antworten
    twoparts
     
  2. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Was fürn Raid?

    RAID0 ist auf jeden Fall in Sachen Sicherheit ein Fiasko: Doppelter Schaden bei ebenfalls verdoppelter Asufallwahrscheinlichkeit bzw. halbierter MTBF.

    MfG

    ThoRic
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Den einzigen Vorteil den Du beim RAID0 hast, ist das schnellere Starten von Programmen und das schnellere Laden/Speicher von Dateien. Das bezahlst Du mit minimaler Sicherheit, es sei denn, Du machst hochfrequent Updates von Daten und System. Mir wären die 3 Sekunden Zeitersparnis pro Photoshopstart das nicht wert.

    Frank
     
  4. twoparts

    twoparts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Danke für die Meinungen, das leuchtet mir ein und ich werde dann lieber auf Sicherheit gehen und kein RAID, nur wegen ein paar Sekunden, einrichten. Was haltet Ihr nun von den Samsung Platten?

    twoparts
     
  5. jojo78

    jojo78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2005
  6. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    samsung kann ich noch nichts zu sagen, habe seit ein paar Wochen eine 250GB sATA2 in einer NAS. Leise ist sie, aber ansonsten langweilt sie sich da wahrscheinlich zu Tode.

    RAID1 ist in der Regel beim Lesen schneller, davon wird man aber als Einzelanwender wenig von mitbekommen. So was macht Sinn für Datenbaken, auf die viele zugleich zugreifen, da bedient beim lesen jede Platte eine separate Anfrage (wenn es der RAID Controller unterstützt).

    MfG

    ThoRic
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Ich habe hier 7 Samsung Spinpoints im Einsatz, die laufen super und problemlos.

    Frank
     
  8. jojo78

    jojo78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2005
    Hallo ,

    ja habe selbst eine im VDR im Einsatz , aber beim Kumpel ist letzte Woche ein den Berg runter mit genau den selben Symtomen wie im Link.

    Gruss Joerg
     
  9. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Was ist ein VDR? Und gibt es einen Unterschied zwischen den Samsung SV und SP Platten? Die Spinpoints sind die SPs und die habe ich hier. Der Thread im dem Forumlink oben ist ja besorgniserregend...

    Frank
     
  10. cava

    cava MacUser Mitglied

    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Ich hatte die gleiche Kombination etwa ein halbes Jahr als Raid0 im Einsatz. Habe auch immer auf eine externe Firewire-Platte Backups gemacht. Im September hat dann eine Platte eine Macke bekommen und hat beim Zugriff auf einen bestimmten Sektor den Rechner zum Abstürzen gebracht (scheint ein Defekt in der Elektronik zu sein). Es hat auch erst eine Weile gedauert, bis ich darauf gekommen bin, woran das Problem gelegen hat. Wenigstens hatte ich keinen Datenverlust.

    Jetzt habe ich eine 320 GB Western Digital, die ist auch nicht merklich langsamer, dafür aber leiser als zwei SpinPoint. Den Geschwindigkeitsgewinn des Softraids gegenüber einer Platte kann man ehrlich gesagt vergessen. Wenn Raid, dann mit Hardware-Controller. Wobei ich kein Raid0 mehr einsetzen werde. Das bringt kaum was.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Samsung SPINPOINT – Forum Datum
Geschwindigkeit: Samsung Portable SSD T3 an MacBook USB-C Peripherie 27.10.2016
VGA-Problem Mac Mini vs. Samsung TV Peripherie 19.08.2016
Samsung SSD in Dockingstation... Peripherie 11.08.2016
Frage zu Samsung SSD T3 - kompatibel mit El Capitan? Peripherie 07.08.2016
Samsung SCX-472x - Fax an Mac weiterleiten Peripherie 17.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche