Samsung HD Spinpoint 1614N nicht zumn Laufen zu bringen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von leroy3905pp, 21.11.2006.

  1. leroy3905pp

    leroy3905pp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    28.01.2006
    Hallo Leute, bin am Ende mit meinem Latein. die Samsung, 160 GB ATA, 8 mb cache wird weder im Firewire-Gehäuse mit Oxford-Chip noch direkt im Mac G4 1,25 Mhz erkannt. Wenn ich die Platte als Slave oder CS an den Ide-Kanal hänge, wir sie als Samsung Spinpoint erkannt (s. Sreenshot).

    http://fapomatic.com/0647/bild_1.jpg
    http://fapomatic.com/0647/bild_2.jpg

    Formatieren, keine Chance, weder FP-Dienstprogramm, noch DiskWarrior 3 helfen. Eingebaut als einzige Platte (Master gejumpered) und mit OSX Tiger gebootet. Keine Festplatte erkannt. Weder im Profiler noch im FP-Dienstproggy.

    Danach Versuch in WIN XP. Platte läuft wenigstens am internen Kanal und wird erkannt. Habe dann mit Samsung Util auf FAT 32 formatiert. An der Dose gehts, am G4 wieder das gleiche Spiel wie vorher. Auch Formatierung am PC unter fdisk und gparted bringt nichts am Mac.

    Hat noch jemand ne Idee??
    Das Firewire Gehäuse und Kabel sind okay. Andere Platten laufen ohne Probs. Nur nicht diese verdammte Samsung.

    Hoffe, es hat noch jemand ne IDEE?!?!!!
     
  2. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    MacUser seit:
    02.06.2006
    HAst du mal versucht, das Kabel abzuziehen und wieder draufzustecken?
    Hatte auch mal ne Samsung, die in meinen IceCube Gehäusen nicht wollte, ging nur indem ich die das Kabel nach Anschalten des Gehäuses abzog und wieder draufsteckte.
    Gott oder irgentjemand sonst weiss warum, irgentwann habe ich diese §$%&** HD dann in ein 2,50€ USB Gehäuse gebaut, da lief sie wieder einwandfrei...
     
  3. leroy3905pp

    leroy3905pp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    28.01.2006
    Thread erledigt, danke an alle. Operation Lötkolben startet...

    Hallo Cougar, danke für Deinen Tip. Habe gerade herausgefunden dass ich beim Aufstecken des IDE-Steckers einen Pin total tief hineingedrückt hatte (war nicht mehr zu sehen). Wieso die Dose das noch lesen konnte ist mir ein Rätsel. Der Pin ist abgebrochen und ich habe ihn eben unter der HD-Platine herausoperiert. Drückt mir die Daumen fürs Anlöten.

    Gruß vom Leroy.
     
Die Seite wird geladen...