Samsung CLP-510 USB am Printserver wird nicht von MacOS X gefunden

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Minobu, 12.07.2006.

  1. Minobu

    Minobu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    01.07.2006
    wir betreiben hier in der WG an einem Linux Server, mit statischer IP, einen Samsung CLP-510 Farblaser, der per USB an dem Server angeschlossen ist. Linux steuert den Drucker normal über Samba und CUPS. Als router nutzen wir einen Linksys WRT-54GS mit der akutellen DDWRT Firmware. Verwendet wird die IP Adresse des Servers, da der USB drucker ja keine eigene hat. Ist also kein richtiger IP Drucker.
    Unter Linux und Win XP Pro SP2 lässt sich ohne Probleme über das Netzwerk drucken. Nur mein Macbook mit MacOS X 10.4.7 findet den Drucker noch nicht einmal.
    Im Druckerdienstprogramm von Mac OS in den Systemeinstellungen habe ich alle Möglichkeiten bei

    "Drucker-Dienstprogramm > Hinzufügen > IP Drucker"
    oder
    "Drucker-Dienstprogramm > Hinzufügen > Standard Browser > Weitere Drucker > Windows Drucker"


    ausprobiert. Der akutelle User unter MacOS hat auch explizit aktivierte Zugriffsrechte auf die Windows-Serverdienste. Windows- und Printersharing wurde auch aktiviert. Die Firewall wurde zu Testzwecken deaktiviert. Drucker die an Windowsrechnern hängen, finde ich unterr Hinzufügen > Standard Browser > Weitere Drucker > Windows Drucker". Der entsprechende Samsung Treiber wurde natürlich auch auf dem MAcbook installiert.

    Hat jmd bitte ne Idee, was wir falsch gemacht haben könnten?
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Da er ja über CUPS erreichbar ist, wäre es das einfachste, auch über CUPS zu drucken...

    Du gehst also mal im Browser auf die Seite des CUPS-Servers:

    http://IP_DES_SERVERS:631/printers/

    Dort siehst du die Drucker mit entsprechenden Links, diese Links kannst du direkt als Druckeradresse nehmen, und zwar im Drucker-Dienstprogramm einen neuen Drucker hinzufügen, dann auf weitere Drucker, da sollte dann irgendwo im Menü was von HTTP-Drucker stehen... dort fügst du die Adresse so ein, wählst das passende Modell und fertig.

    MfG
    MrFX
     
  3. Minobu

    Minobu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    01.07.2006

    wenn ich auf weitere drucker klicke, komme ich das menü druckerübersicht mit standardbrowser, wo ich nichts einstellen, und ip drucker, wo ich als protocol ipp,lpd und socket auswählen. bei den dreien funktioniert das nicht mit der cups adresse. egal bei welchen protocol meckert er rum, daß die adresse nicht stimmt oä. probiert habe ich:

    http://192.168.X.X:631/printers/lp
    ipp://192.168.X.X:631/printers/lp
    192.168.X.X:631/printers/lp
    192.168.X.X:631/

    die erste version ist exact die aus cups.

    wenn ich in der druckerübersicht auf weitere drucker gehe, kann ich auswählen, ob es sich um einen windows drucker, appletalk oder bluetooth drucker handelt. letztere bringen gar nichts. bei windowsdrucker kann ich unsere netzwerkumgebung durchsuchen. da wird zwar der server gefunden, jedoch nicht der angeschlossene drucker.


    welches menü meintest du bitte mit dem http-drucker?
    muß ich das ipp protocol noch explizit per hand installieren per hand?
    danke für deine hilfe. bin langsam echt am verzweifeln
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    OK, dann halte mal die ALT-Taste gedrückt, wenn du auf weitere Drucker klickst.

    Dann sollte das HTTP-Protokoll erscheinen, wenn du auf weitere Optionen gehst (kommt vielleicht auch ohne ALT).

    MfG
    MrFX
     
  5. Minobu

    Minobu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    01.07.2006
    juhu vielen dank daran hat es gelegen. komische sache das so versteckt mit der alt taste zu machen. nun klappt das drucken. besten dank.

    nur der duplex modus funktioniert nicht so ganz. er druckt zwar beidseitig. jedoch dreht er die rückseite nicht rum, so daß diese dann auf dem kopf steht.
    wir dachten es sei ein cups konfig fehler, weil wir sonst über samba gedruckt haben. ist aber nicht so. die windows/linux rechner machen das auch korrekt über ipp via http. naja dazu muß ich dann wohl mal das samsung forum/support aufsuchen.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, kannst du doch eingentlich einstellen im Druckdialog, wierum er bei Duplex druckt...

    MfG
    MrFX
     
  7. Minobu

    Minobu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    01.07.2006
    nö kann man nur kurze bzw lange seite auswählen...
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    DAS sollte eigentlich genau die Funktion sein.

    MfG
    MrFX
     
  9. Minobu

    Minobu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    01.07.2006
    ja genau st sie auch. nur wenn ich eins der beiden anwähle, wird dann die rückseite um 180° verkehrt rum gedruckt. als ob man in einer zeitung oder magazin, nach dem umblättern alles auf dem kopf hat.
     
  10. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Das ist auch korrekt so... aber ist ja auch abgebildet.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen