Safari zerstört Website

Diskutiere mit über: Safari zerstört Website im Mac OS X Apps Forum

  1. Yarramalong

    Yarramalong Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Nachdem ich viele Schriften deaktiviert habe, um iDVD 5 zu einem vernünftigen Verhalten zu bewegen, läuft Safari Amok. Ich kann erstens bestimmte Dinge nicht mit Umlauten anzeigen. Mal sind es die Suchlisten, mal Inhalte von bestimmten Websites. Es gibt keine Einstellung der Text-Codierung, bei der alles zusammen klappt. Das geht ja noch.

    Safari schreibt aber Texte, die mit Redaxo auf meiner Website redigiert werden, mit Codes für die ASCII Zeichen. Wenn eine Seite mit Safari geschrieben wird, kann man sie gleich wegwerfen. Mit Firefox gibt es keine Probleme. Weiß jemand, was der Unsinn sein soll?
    :mad: :motz
     
  2. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Schriften, vor allem auch vom System verwendete Schriften in OS X zu deaktivieren, ist schlecht. Das kann nicht nur den Browser, sondern das ganze System zerwürfeln. Reaktionen bleiben nicht aus - wie du es gerade schön sehen kannst.
     
  3. Yarramalong

    Yarramalong Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Danke für die aufschlussreiche Information. Natürlich habe ich die vom System verwendeten Schriften nicht deaktiviert. Was hat aber mein System z.B. mit einer koreanischen Schrift des Namens #GungSeo zu tun?
    Den tollen Rat, iDVD von seinem Fehler zu befreien, indem man Schriften deaktiviert, bis man die kaputte findet, hatte mir ein Helfer von Apple gegeben. Die hätten den Fehler in iDVD beseitigen sollen, anstelle andere mit tollen Ratschlägen zu beglücken.
    Außerdem scheint der Fehler dadurch zu entstehen, dass sich Safari bei jedem Bildwechsel die Text-Codierung "Standard" wählt und meine Einstellung einfach vergisst.
    :(
    Das Verhalten ist wohl so gewollt. Mein Standard war unzweckmäßig eingestellt. Es hat aber lange gedauert, bis ich die Einstellmöglichkeit wieder fand. Die war auch gut versteckt.
    :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2005
  4. Graundsiro

    Graundsiro Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2003
    Mann, Sachen gibts...- ist das Problem mit iDVD 05?
    Das 04 hat auch schon Probleme gemacht. z.B startete es nicht als ich in iMovie den "Nach iDVD exportieren" Knopf drückte.
     
  5. Yarramalong

    Yarramalong Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Das Problem mit iDVD 5 ist, dass die Seite mit den Einstellungen nicht verfügbar ist, wenn eine Schrift (auch im Classic Ordner) nach Meinung des Programms kaputt ist. Man muss nur herausfinden, welche von den vielen Schriften, die einem frei Haus geliefert und ohne sein Zutun irgendwo installiert werden, der Missetäter ist. MS Office installiert Schriften auch gegen den ausdrücklichen Wunsch des Administrators.
    Allerdings ist iDVD so übel nicht. Das übelste Erlebnis mit einer kaputten Schrift hat mir Entourage beschert, als jemand eine Mail mit einer kaputten Schrift geschickt hat. Etwa einen Tag lang war die Datenbank nicht zu öffnen, das Programm stürzte augenblicklich ab. Ab und an stürzte auch das Betriebssystem ganz ab.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Safari zerstört Website Forum Datum
Safari: Anzeige von Google maps in 3D - wie? Mac OS X Apps Freitag um 11:35 Uhr
Safari - Version 10.0.1 ständig Seitenfehler! Mac OS X Apps 27.11.2016
Safari Bookmarks Problem mit Finder-Ordnern Mac OS X Apps 19.11.2016
Safari kann nicht geöffnet werden, da Update läuft Mac OS X Apps 16.11.2016
SAFARI: Web.de Feld "An" nicht anklickbar Mac OS X Apps 11.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche