Safari + Wordpress = fehlerhafte Darstellung

Diskutiere mit über: Safari + Wordpress = fehlerhafte Darstellung im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. dehose

    dehose Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    Registriert seit:
    05.03.2004
    Hallo,

    ich habe mir gestern Wordpress (für Blogs) auf meinen Tiger aufgesetzt, um erstmal damit herumzuspielen und es anzupassen. Klappt alles gut und ist nicht zu kompliziert.

    Wenn ich aber einen Eintrag schreiben möchte, fehlt in Safari die Möglichkeit den Text zu formatieren (fett, kursiv, links, etc.). In Firefox z.B. wird die die Formatierleiste angezeigt.

    Kommt Safari mit dem Javascript nicht klar, welches dahinter steckt? Gibts Abhilfe? (... will nicht immer FF starten)


    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2005
  2. glenmorangie

    glenmorangie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2005
    Hallo dehouse
    Neue Erkenntnisse gewonnen? Bin seit gestern auch am Tüfteln und habe leider die selbe Erfahrung gemacht. Camino funktioniert, in Safari ist Handarbeit angesagt. Weiss jemand Rat? Gibts denn unter den Macusern so wenig Wordpress-Blogger?
     
  3. *samantha*

    *samantha* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    20.02.2003
    Bestätigung

    Kann leider nicht direkt an der Problemlösung mitwirken, kann das Problem aber bestätigen.

    Meine WebSite ist schon online, ich bin mit Safari 1.3.1 unter X.3.9 unterwegs - hab es bis eben gar nicht gemerkt, weil FF Standardbrowser bei mir ist. Im Safari fehlen die "Buttons" zum Formatieren.

    Ähnliches passiert bei mir auch mit Opera wenn ich eine Seite, die unter CMSimple erstellt wurde, editieren will. Einloggen geht, Editiermodus funzt auch, nur die Buttons bzw. der Cursor wollen nicht reagieren. :rolleyes:

    Antworten würden mich auch interessieren ...

    Viele Grüße
    Sam
    *wavey*
     
  4. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Das ist das alte Javascript-Dilemma! Diese Editoren müssen, um zu funktionieren, im Web-Browser Skripte ausführen ( eben um Fettdruck an/aus zu schalten). Leider ist Javascript nicht gleich Javascript. Jeder Hersteller kocht da ein anderes Süppchen, teilweise sogar zwischen unterschiedlichen Browserversionen!

    Da hilft nur FireFox oder Opera benutzen ( und Apple ne email schreiben)
     
  5. Aronnax

    Aronnax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    139
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Es gibt da verschiedene Gründe.
    Hier ist z.B. eine Liste der verschiedenen "Programme" die sowas können
    irgendwas davon, wird sicher auch Wordpress benutzen.
    http://www.geniisoft.com/showcase.nsf/WebEditors

    Seit Safari 1.3 hat Apple einige, extra für sowas notwendige, Funktionen in Webkit eingebaut, aber eben NUR einige.
    Einerseits muss der Editor sie auch ansprechen - sind eben nicht die gleichen Sachen wie man sie eben z.B. für den IE benutzt (dort Aktive X eben) oder andere Sachen die nur in Firefox funzen (XHTML & XML + XUL +JS -- XUL ist Mozilla only Kram )
    u.s.w. u.sw. es gibt noch andere Möglichkeiten
    Es gibt ja bereits kommerzielle Editoren, die auch Safari unterstützen - benutzt wird allgemein aber ehr Open Source Kram - wie es ja auch Wordpress tut
    Ingesamt muss Apple hier noch etwas in Safari nachlegen und in den anderen Editoren muss dann für Safari einiges extra angepasst werden und dann müssen System, wie eben Wordpress, sie auch einbinden.

    so einfach ist das ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2005
  6. dirk1812

    dirk1812 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.12.2003
    Also mit Safari 2.0.2 klappt das editieren in Wordpress auch nicht. Ich dachte schon, es liegt an meinem Wordpress, bzw. daran, dass ich irgendwas verstellt habe, aber in FF usw. gehts.
    Vielleicht ist Flock ja für Euch ne Alternative, da kann man mit einem extra Fenster in WP (u.a.) bloggen. Sieht ganz nett aus, auch wenn ich mich noch nicht komplett daran gewöhnt habe (bzw. ich es nicht zum Standardbrowser machen will). Hier: http://www.flock.com/
    Schade, das mit Safari :(

    Dirk.
     
  7. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    also, editieren geht, aber die quicktags-leiste eben nicht in safari. ist ein bekanntes problem mit wordpress. benutzt zum eingeben halt firefox oder irgendeinen anderen browser (es soll mit allen anderen gehen, firefox kann ich aber bestätigen) und gut is ;)
     
  8. dirk1812

    dirk1812 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.12.2003
    Ja das mein' ich doch, die Quicktag-Leiste ;)
    Aber ich muss sagen, mich nervts schon, dass das nicht mit Safari geht. Ich hätte halt schon gern *einen* Browser, das Browser-Hopping macht mich krank ;)

    Dirk.
     
  9. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    ohne geht's kaum. man (ich jdenfalls) braucht eigentlich immer mehrere browser. safari und firefox hab ich ohnehin immer offen, bei bedarf noch camino (opera will bei mir ja leider nicht)...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Safari Wordpress fehlerhafte Forum Datum
Safari Topsites Internet- und Netzwerk-Software Donnerstag um 18:37 Uhr
Lesezeichen sync zwischen Safari und Chrome Internet- und Netzwerk-Software 10.11.2016
Wie deinstalliert ich Safari-Erweiterungen / Ghostery ? Internet- und Netzwerk-Software 03.11.2016
webseite über Safari / Firefox nicht erreichbar Internet- und Netzwerk-Software 28.10.2016
Safari kann die Identität der Website nicht verifizieren.... Internet- und Netzwerk-Software 25.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche