Safari treibt CPU-Auslastung hoch

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von chillie, 22.06.2005.

  1. chillie

    chillie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Hi,

    nach gut einem Monat iMac bin ich inzwischen doch schon eingearbeitet und achte nichtmehr so auf die Kleinigkeiten bei denen man sich umstellen muß.

    Wahrsch. ist mir gestern deshalb aufgefallen, das mein iMac ganz schön lüftet und Menue Meters mir 100% CPU-Auslastung zeigt.
    Ich dachte mir OK, ich hab grad PS CS2 am laufen sowie iTunes, Safari mit 7-8 Tabs, einen FTP Client, Thunderbird und Conversation.
    Nachdem ich aber meine Arbeit in PS CS2 fertig hatte hat sich nicht viel geändert, die Auslastung pendelte zwischen 70 und 100% obwohl ich wirklich nichts anspruchsvolles gemacht habe.

    Die Analyse ergab, das so lange ein Safari-Fenster geöffnet ist (egal wieviele Tabs) Safari eine Auslastung zwischen 40-60% verursacht, egal was für Seiten ich aufrufe. Da ich Firefox alternativ noch installiert habe hab ich mal getestet, sofort NACH aufrufen der Seite fährt die Last auf 10% oder niedriger, egal wieviele Tabs, sprich wenn ich nix im FF mache braucht er auch keine Power.

    Nun die Frage, ist das normal... oder ein Bug? Ich hab kein Problem den FF zu nutzen oder evtl wieder auf Opera umzusteigen, da ich vor allem letzeres sehr gerne am PC genutzt habe. Aber vor allem der "relativ laute Lüfter" der vom alleinigen surfen kommt nervt etwas.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? ... Bei mir bleibt Safari jetzt vorerst erstmal kalt.
     
  2. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Kann ich so nicht nachvollziehen.
    Habe eher den umgekehrten Eindruck.
    Was mir gestern speziell beim Firefox aufgefallen ist:
    Scrollt man, indem man den Scrollbalken mit der Maus schnappt und nach unten / oben bewegt, geht der Lüfter stärker los.
    Habe dies dann mal mit der Aktivitätsanzeige beobachtet und es hat sich bestätigt, dass die CPU-Auslastung bei dieser Art des Scrollens stark ansteigt.
    Scrollt man mit den Pfeiltasten, gibt es diesen Effekt nicht.
    Unter Safari kann ich dies in dem Maße nicht provozieren.
     
  3. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2003
    Das ist mir auch schon aufgefallen (iMac G5 17" Rev. A). Vorallem, wenn ich in Foren eine Beitrag schreibe, geht das Surren richtig los. Ich habe allerdings auch nur 256 MB. Ich frage mich, ob mehr RAM Abhilfe schaffen würde.
     
  4. chillie

    chillie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Tja interessante Geschichte - zur Ergänzung die Hardware natürlich: iMac G5 20" 2.0 Rev. B mit 1,5 GB.
    Vllt. werd ich das ganze mal mit versch. HP probieren und mal Opera mit einbeziehen.
     
  5. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    @chillie:
    selbe Hardwarekonfiguration bei mir, trotzdem habe ich nur eine geringe CPU-Belastung
    Beim Schreiben des Beitrages soeben < 5 %.
    Beim oben genannten "Scrollbalken-Scrollen" max. 20 % (Firefox ~ 70 %).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2005
  6. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    gab es bei Safari nicht mal Probleme mit Flash auf den Seiten? Oder mit Java(script) Sachen?

    Passiert das wirklich bei EGAL welcher Seite? Also auch www.google.de?

    Ich benutze hauptsächlich Firefox. Scrollen ist allerdings sehr ruckelig und so überhaupt nicht Mac-Like.
     
  7. chillie

    chillie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Werde das heute abend daheim mal prüfen - allerdings habe ich dies allein schon beachtet, nachdem ich Safari gestartet hab und die Startseite geladen ist (ist noch die original eingestellte Apple Seite)
     
  8. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Wow - hab's auch gerade mal probiert.
    Firefox 1.04 und Safari beide mit den gleichen 6 Tabs geöffnet.
    Aktivitätsanzeige zeigt bei mir (iMac 20, 1,8, 2 GB)
    für Safari 40-45%
    für Firefox 10-14%
    CPU Auslastung an...


    bye,Marcus
     
  9. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    04.04.2004
    Also irgend etwas mache ich wohl verkehrt?
    Beim Öffnen der eBay-Seite komme ich kurzfristig auf max. 30 % Auslastung, die dann auch gleich wieder zurückgeht.
     
  10. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Kann ich bestätigen (Safari 2/Tiger/Powerbook): Wenn ich in einem Tab die Seite hier offen habe, zeigt mir top für Safari 0,9% bis 1,3% CPU an. Wechsel ich in den nächsten Tab auf Spiegel Online, wo eine Flash-Anzeige geladen ist, sirrt mein Powerbook (leise, aber hörbar) und der Verbrauch geht auf über 45% - so lange, bis ich wieder zurück wechsle oder das Tab schließe. Seltsamerweise nur bei bestimmten Flashs, nicht grundsätzlich...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen