Safari stellt HTML-Schrift falsch dar...

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von ringerman, 21.02.2007.

  1. ringerman

    ringerman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    Hey Leute,

    nachdem ich vor einigen Tagen ein paar neue Helvetica Fonts bei mir installiert habe (MAC OSX 10.3.9) spielte zunächst Mail verrückt und stellte mir Sender- und Empfängeradressen mit den merkwürdigsten Zahlen/Buchstabenkombinationen an (Durch umstellen auf Arial in der Anzeige gings weg).

    Heute war ich auf Wikipedia (gesurft mit Safari 1.2.4) und dort wurde mir der HTML-Bodytext in einen komischen kyrillischen Buchstabenmix angezeigt. Im Darstellungsmenü ist unter "Textcodierung" die Anzeige "Standard" vorgewählt, aber auch die Auswahl von Isolatin-1, Isolatin-2, Unicode oder anderes brachten keine andere Darstellung.

    In meinen Safari-Einstellungen haben ich unter "Erscheinungsbild" die Schrifttypen Arial (Standard) und Times (nicht proportional) sowie "Westeuropäisch ISO Latin 1" als Standard definiert.


    Was tun? Ich kann so schlecht Kyrillisch interpretieren...

    Fragt sich

    Ringerman:o


    Ach ja, hier ein Screenshot:
     

    Anhänge:

  2. ringerman

    ringerman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    Problem_gelöst...

    So - ich bin mein Problem wieder los. Nur für alle, denen so etwas möglicher Weise noch widerfährt, hier die Lösung.
    Es war ein kombinierter Schweinehund, soviel sei vorab verraten.

    In die reguläre Library hatte ich meine 10 Helvetica Order einfach via Drag & Drop gezogen. Es ist wohl definiitiv besser dies mit Fontbook zu machen, da Fontbook "ordnungsgemäß" installiert. Ich habe also erstmal alle Helveticas wieder rausgeworfen.

    Dann habe ich in der System Library alle Fonts, die nicht von Apple sind, entfernt. Eigentlich sollten da ausschließlich Systemfonts drin sein, aber ich hatte wohl über die Jahre hin und wieder mal einen Font auch dorthin kopiert.

    Anschließend habe ich in der regulären Library im Ordner "Caches" den Ordner "com.apple.ATS" komplett gelöscht (nach einem Neustart richtet der sich defaultmäßig wieder neu ein)

    Nach einem fröhlichen Neustart habe ich via Fontbook meine Helveticas installiert und mein Problem war beseitigt.:cake:

    Dies nur zur Info.

    Beste Grüße vom

    Ringerman
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen