Ruhezustandsproblem mit USB-2.0-Karte

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Stefan Gregor, 24.01.2006.

  1. Stefan Gregor

    Stefan Gregor Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.07.2003
    Hallo in die Runde,

    ich habe in meinen Quicksilver 2002 (GigaDesigns DP-G4 1,3 Ghz/10.4.4/1,5 GB RAM) eine Sonnet Allegro USB 2.0 - Karte eingebaut (PCI), eigentlich nur, um meinen neuen iPod (5G) adäquat anschließen zu können. Seitdem hat mein Mac permanent Probleme mit dem Ruhezustand: Er lässt sich zwar in den selbigen versetzen, friert dann aber ein. Sprich nach dem "aufwachen" hängt er sich auf, ist nur noch durch Neustart wieder ins Leben zu rufen.
    Woran liegt das eigentlich? Bei einem Mac, der schon mit USB 2.0 geliefert wurde, tritt dieses Problem ja nicht auf (zumindest nicht auf denen, die ich getestet habe: Ein 1,8 Ghz-G5 der ersten Generation und ein PowerBook 1,5 G4), warum dann bei einer nachträglich installierten PCI-Karte?
    Achja: Habe an den Sonnet-Service geschrieben und umgehend Antwort erhalten. Das Problem ist wohl bekannt und es gibt augenscheinlich nicht viel Abhilfe, leider :( . Ich habe dort den Tipp bekommen, folgende Preferences zu löschen:

    /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.PowerManagement.plist
    ~/Library/Preferences/com.apple.systemuiserver.plist
    /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.AutoWake.plist

    Hat kurzfristig geholfen, dann kam das Problem wieder ...

    ich freue mich über Hinweise und technische Erläuterungen!

    Herzliche Grüße,

    Stefan Gregor
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    ich würde mal vorschlagen das pram zu löschen.
    und die pmu oder smu zurück setzen bringt auch immer was. zumindest bei g5 macs.

    aber hat der alte g4 sowas überhaupt? und wenn ja, wie resettet man die?
     
  3. Holm

    Holm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.04.2004
    Hatte das selbe problem mit 3 verschiedenen karten , vorzugsweise NEC Chipsatz bei meinem Powermac G4 400 da konnte mir auch keiner weiterhelfen.
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Verwendet ihr ebenfalls das iDock? Bei mir schaltet sich der G4 AGP nach dem Ausschalten permanent nach etwa 10 sec wieder ein, so wie der iPod im Dock steckt. Dies so wohl via usb 1 intern als auch mit NEC-Chipsatz auf der PCI-Karte usb 2. Alles Okay, wenn der iPod nur via usb-Kabel am Rechner hängt. An einem G3 b/w existiert das Problem nicht.

    Hat jemand eine Lösung?

    Danke und Grüsse Jürgen
     
  5. schraders50

    schraders50 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.10.2004
    Ruhestand - Problem

    Hallo Gregor,

    Habe gestern auf der LaCie Seite über das Problem gelesen!
    Genaue Erklärung ist mir aber nicht mehr geläufig.
    Bitte selbe nachsehen: LaCie.de

    MfG MacOlli
     
Die Seite wird geladen...