Ruhezustand von externer FW-Platte ausschalten?

Diskutiere mit über: Ruhezustand von externer FW-Platte ausschalten? im Mac OS X Forum

  1. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Hallo allerseits,

    wie kann ich meine externe FireWire-Platte dazu bringen, dass sie nicht ständig in den Ruhezustand geht?

    Die Einstellungen unter "Systemeinstellungen-->Energie" bringen nichts, wahrscheinlich funktioniert das nur mit internen Platten... :(

    Mir wär´s ja egal, aber ich kann mir vorstellen, dass sich das ständige Rauf- und Runterfahren nicht besonders positiv auf die Lebensdauer der Platte auswirkt, oder?

    Außerdem muß ich beim Zugiff auf Dateien jedesmal 10 Sekunden warten, damit die Platte hochfährt... und das komischerweise auch bei Dateien die auf der internen Platte liegen.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Grüße,
    GaianChild
     
  2. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2005
    eigentlich sollte die externe platte die selben anstalten machen wie die interne, so ists gedacht ...

    wenn das nicht so ist, liegt es sicher an den preferences in deinem verzeichnis library. schau mal dort nach was du an einstellungsdateien rausnehmen kannst.

    nach einem neustart ist die sache dann meißt vergessen. die dateien werden neu angelegt wenn sie gebraucht werden.
     
  3. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Danke :)

    Allerdings habe ich das System gerade neu aufgesetzt gehabt.
    Und beim letzten System war´s genau dasselbe.
    Hört sich eigentlich fast nicht so an als ob das ein Schluckauf des Systems wäre...

    Kannst Du mir denn sagen um welche .plist-Datei es sich in dem Fall handelt?

    Grüße,
    GaianChild
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche