Router startet unmotiviert neu seit 3DSL

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von kazu, 25.10.2006.

  1. kazu

    kazu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Hallo!

    Gerade rief ein Freund (dem ich zum Switch verholfen habe) mich aufgeregt an und meinte, ich sei doch der "Apple-Experte" und ich müsse das doch wissen...

    Er teilt sich mit seinem Nachbarn den Internetanschluss. Bisher war es schon so, dass er mit dem WLAN-Empfang nicht ganz zufrieden war, also hat er sich ein Ethernet-Kabel zu seinem Mac mini gezogen.

    Der Nachbar, der Vertragsnehmer des Internetzugangs ist, hat seit Kurzem den Vertrag auf 16000er 3DSL (bei PureTec) geändert. Bei ihm (PC-User) funktioniert alles tadellos, der Mac hat (macht) aber seitdem Probleme.

    Mein Freund beschrieb das so:
    Wenn er den Mac einschaltet, gehen am Router die Verbindungslämpchen aus, Power und WLAN bleiben aber an. Dann blinkt die Lampe fürs ADSL, als versuche er, die Verbindung neu zu etablieren. Wenn er es gerade geschafft zu haben scheint, leuchtet auch die WAN-Lampe, aber dann bricht gleich wieder alles zusammen und der Router versucht erneut, ADSL zu verbinden.
    Manchmal klappt es aber auch und er kann eine Weile surfen. Manchmal sagt der Mac aber auch, das Internet sei erreichbar, mein Freund kommt aber nicht rein und der Router sagt, es besteht nur eine Verbindung bis zum ISP.

    Meine Frage:
    Muss man für 16000er 3DSL komplett andere Einstellungen am Mac vornehmen als bisher? Ich kenne ja nur die Vorgehensweise, DHCP einzustellen, und alles funktioniert. ;)
    Was ist Duplex? Halbduplex? Vollduplex? Muss er da unter "Ethernet" überhaupt etwas verstellen?
    Wie kann es überhaupt sein, dass die Verbindung des Routers zum internet gekappt wird, wenn man den Mac auch nur einschaltet?
     
  2. kazu

    kazu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Kann mir niemand helfen? Vielleicht haben alle 3DSL-Benutzer hier kein Problem seit der Umstellung, was bedeuten könnte, dass einfach nichts an den Einstellungen verändert werden muss. ;)
    Aber woher dann die plötzlich auftretenden Probleme?:confused:
     
  3. conception

    conception MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.08.2006
    Wurde denn mit der Vertragsverlängerung die FritzBox getauscht oder die Firmware verändert?
    Mit der Umstellung an sich ändert sich eigentlich nichts an den Einstellungen des Routers. Sollte weiterhin der alte Router betrieben werden (und das ist schade, weil es für die Umstellung im Online Bereich wieder subventinierte Hardware gab) würde ich zu einem Firmwareupdate raten und ggf. mal einen anderen Router ausprobieren.

    Vorher vielleicht mal überprüfen ob für jeden Recher eine statische IP vergeben wurde oder ob "DHCP" eingeschaltet ist. Sollte DHCP aktiviert sein, einfach mal deaktivieren und beiden Rechnern eine Statische IP zuweisen.
     
  4. conception

    conception MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.08.2006
    Ich habe mir der 3DSL Bestellung eine neue Fritzbox 7170 bekommen und hatte außer mit der Umstellung an sich keine Probleme.

    An dieser Stelle sei erwähnt das 1&1 ganze 6 Wochen für die Auslieferung der Hardware brauchte und eine weitere Woche für die Umstellung auf 3DSL.
     
  5. kazu

    kazu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Ich rufe ihn gleich mal an und frage... aber kann es denn daran liegen, wenn der PC im Netzwerk keine Probleme hat?
     
  6. kazu

    kazu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Also... neue Hardware haben sie nicht, da es ein Vertragswechsel war und kein Neuvertrag. Wegen der Firmware will er aber mal schauen.
    Im Moment läuft es... er hatte wohl IPv6 benutzt, laut einem anderen Freund ein Standard, den es "noch gar nicht gibt". Da ist Apple wohl wieder seiner Zeit voraus. :cool:
    Duplex bezieht sich wohl auf die Geschwindigkeit, mit der der Mac Datenpakete vom Router erhält. Kommen zu viele, schickt er sie zurück und alles geht krachen. Die Einstellung "Halbduplex" soll hier hoffentlich Abhilfe schaffen.
    So, dann hoffe ich mal, das es nicht nur zufällig gerade funktioniert :suspect: sondern das Problem wirklich beseitigt wurde!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2007
  7. conception

    conception MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.08.2006
    Wie gesagt, ich konnte im Onlinebereich auswählen (mit einer Zuzahlung von 30 Euro) - ebenfalls ein Vertragswechsel.


    Stimmt, IPv6 ist die Zukunft aber rein zufällig lässt sich IPv6 eigentlich nicht konfigurieren. Da muss man schon nachhelfen.


     
  8. kazu

    kazu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Naja, mein Freund hat immer noch diese Angewohnheit derer, die vorher mit unübersichtlichen Windows-Konfigurationsmenüs hantieren mussten, überall mal hinzuklicken... (wenn's nicht geht hilft Kollege Zufall! :D ) Daran lag das sicher...

    Wollte aber gerade nochmal ein Update geben:
    Es lag wohl doch nicht am Mac oder an den Einstellungen am Mac sondern am Provider. Es sieht wirklich so aus, als habe Puretec weniger Kapazitäten als sie an den Kunden bringen.
    Dass man dort niemanden im Service (oder sonstwo) erreicht, wurde hier im Forum schon an anderer Stelle geschrieben. Diese Erfahrung hat auch mein Freund nun gemacht.
    Warum es am PC funktioniert hat lag wohl an den unterschiedlichen Tageszeiten, wann der PC-User und der Mac-User online gingen. Als der PC-User es konkret dann versuchte, als es am Mac wieder einmal nicht klappte, ging auch am PC nichts.

    Ich für meinen Teil bin froh, dass hier bei uns niemand Filme o.ä. runterladen will und mir mein 1000er DSL (von dem auch nicht alles bei mir ankommt) meistens genug ist! Es ist zwar schon beeindruckend, wie promt Internetseiten aufspringen können, wenn man eine breite Anbindung hat, aber solchen Ärger ist mir das nicht wert! :)
     
Die Seite wird geladen...