Routenplanersoftware für den Mac gesucht

Diskutiere mit über: Routenplanersoftware für den Mac gesucht im Andere Forum

  1. Scyx

    Scyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Ich benutze im Mom Map 6 Guide unter Windows, allerdings verkaufe ich mein Laptop bald und HOFFENTLICH ist mein ibook noch pünktlich für meine Urlaubsreise da.
    Darum suche ich Routenplanersoftware, die allerdings nicht umbedingt GPS unterstützen muss. Es reicht mir, wenn sie mir die Strecke von A nach B berechnen kann. Wenn ich mich verfahren hab, such ich einfach den nächsten Ortsnamen und geb den als Startpunkt ein, funktioniert auch :)

    Allerdings sollte die Software möglichst kostenlos sein.
    Hab was gelesen von "Route 66"... Allerdings soll sie nicht sooo toll sein.
    Ich vermute mal, dass sie jedoch nicht im Lieferumfang von einem, 12" ibookG4 enthalten ist, oder?
     
  2. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    15.12.2002
    Bisher konnte ich leider auch keine vernünftige Software fidnen.
    Ich mache das mittlerweile online. Das ist echt noch am besten.

    Aner sollte jemand mal eine vernünftige Software finden, werde ich sie sichlerich mal anschauen.
     
  3. A. Onassis

    A. Onassis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.12.2003
    Wie stehts mit Route 66? Habs nie getestet, nur mal gehört, dass es das gibt.
     
  4. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    15.12.2002
    Route 66 ist nicht schlecht, erstetzt aber nicht Map&Guide.
     
  5. Scyx

    Scyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Ok, hab mittlerweile herausgefunden dass "Route 66" 49€ kostet. Ist ja nu auch nicht die Welt...
    Was genau ist denn an "Route" 66 schlechter als an Map&Guide?
    Sprachausgabe oder so brauch ich ja eh nicht...
     
  6. A. Onassis

    A. Onassis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.12.2003
    Also ich mache mit Karte&Führer folgendes:
    Ort A eingeben Ort B eingeben... Weg zeichnen lassen... merken welche Autobahnen genannt sind... auf Ziel zoomen, ausdrucken, auf die Rückseite schmieren welche Autobahn in welche Richtung ich nehmen soll...

    Jacke an... ins Auto... etc...

    Das sollte Route 66 doch auch können oder? In wiefern ersetzt es M&G nicht?
     
  7. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2001
    Ich...

    ...muss sagen, dass ich von der Route 66 Europa 2004 Pro DVD ziemlich begeistert bin. Das Produkt ist endlich vernünftig lokalisiert, unterstützt GPS-Empfänger per USB und die Kartendarstellung ist endlich ansehnlich... :D

    Gruß, Vevelt.
     
  8. martins

    martins MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2004
    mal www.map24.de probiert? bin extrem zufrieden damit...
     
  9. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.07.2003
    Die ersten Versionen von Route66 waren eine Katastrophe, sowohl von der Kartenauflösung als auch von der Geschwindigkeit. Mittlerweile kann man damit leben, aber ein Grund zum Switchen ist es leider nicht.
     
  10. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    @vevelt und andere GPS-Nutzer,
    Das klingt ja wunderbar!
    Kann man denn jeden beliebigen GPS-Empfänger nutzen? Die Bluetooth-Varianten auch?
    Gruß
    Leselicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche