richtige Reihenfolge und Konfiguration der Netzwerkkarten?

Diskutiere mit über: richtige Reihenfolge und Konfiguration der Netzwerkkarten? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Jiji

    Jiji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Ich hab hier einen Wlan router an dem mein iBook hängt über Airport Karte und einen Linux Rechner auch über wlan. Beide sind im selben Netzwerk und man kann über das Wlan auch Files sharen wie ich das will. Da wlan für größere Dateien aber zu langsam ist wollte ich nun dafür zusätzlich ein Kabel zwischen die beiden packen und schon fangen die Probleme an....

    Das iBook hat auf der Airport karte die ip 192.168.03 vom router bekommen.
    Der Linux Rechner bekommt auf seiner wlan karte immer 192.168.0.2 zugewiesen.
    Im iBook auf der Ethernet Karte habe ich auf Konfiguration Manuel gestellt und die ip 192.168.0.10 zugewiesen. Der Linux pc auf auf seiner Kabel Netzwerkkarte 192.168.0.9.

    Alle Ips kann man wunderbar anpingen.

    In der Netzwerk Konfiguration ist die Reihenfolge:
    Airport
    Ethernet (Integriert)
    und das Modem ist aus.

    Wenn die Reihenfolge so ist wie oben kann ich mit dem ibook im internet surfen, aber nicht via nfs://192.168.0.9/blabla ein netzlaufwerk verbinden.

    Dreh ich in der Reihenfolge Ethernet (Integriert) und Airport um und habe kein Netzwerkkabel eingesteckt funktioniert das Internet am iBook. Aber sobald ich das Netzwerkkabel einstecke ist das Internet weg. Dafür kann ich dann aber das netzlaufwerk ohne Probleme über das Kabel verbinden.

    Schätzungsweise habe ich irgendwas falsch in 10.2.6 eingestellt. Da Netzwerke noch nie meine stärke waren hoffe ich das mir wer weiterhelfen kann.
     
  2. Warum gibst Du denn auf den gleichen Rechnern den unterscheidlichen Schnittstellen unterschiedliche IPs (also iBook Airport .3, Ethernet .10)?
     
  3. Jiji

    Jiji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Damit ich gezielt den Datentransfer übers wlan bzw über kabel schicken kann. Außerdem dachte ich das man das so machen muss, damit der weis welche Netzwerkkarte er ansprechen soll...
    Wie leuft das ab wenn ich beiden die selbe ip zuweise? Wie wählt er aus worüber er die Daten schickt?
     
  4. Anhand der Reihenfolge, die im Netzwerk-Kontrollfeld (des Servers) angegeben ist;)
    Wenn Du also Airport und Ethernet (integriert) in dieser Reihenfolge mit der gleichen IP hast, dann überträgt er die Daten über Airport. Wenn Du den Airport deaktivierst, dann geht er über das Ethernet.
    Das geht übrigens auch während Daten übertragen werden, wenn in der oben genannten Konfiguration der Airport deaktiviert wird, stockt die Datenübertragung kurz und geht dann mit Ethernet-Geschwindigkeit (also 10x so schnell) weiter.
     
  5. Jiji

    Jiji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Das Funktioniert so auch wunderbar, nur muss dafür die Internetverbindung die das iBook über die Airportkarte bekommt abgebrochen werden, da die Airport karte ja deaktiviert wird. Ich will es aber eigentlich so haben, dass ich gleichzeitig das Inet benutzen kann und Daten übers Kabel zum server schicke. Mit GUI scheint das wohl nicht zu gehen. In Linux wüsste ich wie ich es per shell mache.

    route add 192.168.0.9 dev eth0

    Dann würde der für alles was zu der ip gehen soll über eth0 Jagen. Nur leider Funktioniert route in Mac os X anders und ich finde nicht ganz raus wie...

    aus der Anleitung her würde ich es so tun:
    sudo route add -host 192.168.0.9 -interface en0

    Das Funktioniert aber nicht, da bei Gateway die MAC Adresse von en0 genommen wird, wo eigentlich die mac Adresse von Der Netzwerkkarte im Linux Rechner sein müsste.

    Versuch ich mit
    sudo arp -s 192.168.0.9 <MAC-Adresse>
    es festzulegen wird Automatisch ein route eingetragen wo ziel und mac Adresse stimmen, aber wieder en1 (Airportkarte) genutzt wird.
    Also wie benutzt man route in Mac os X richtig, oder gibt es dafür doch eine GUI Lösung?
     
  6. Wie man das softwaremäßig heinbekommt, weiß ich nicht.
    Ich würde an der Netzwerk-Topologie drehen: Mach die Ethernet-Verbindung zwischen dem iBook und dem Linux-rechner nicht direkt, sondern über den Router (wenn dieser einen eingebauten Hub und mehrere Ethernet-Schnittstellen hat) bzw. über einen Hub, an dem auch der Router hängt. Wenn Du jetzt im Netzwerk-Kontrollfeld Ethernet (integriert) vor Airport hast, wird die Internet-Verbindung über das Ethernet aufgebaut. Es sei denn es ist kein Kabel eingesteckt, dann wird der AirPort verwendet. Desgleichen beim Zugriff auf den Linux-Rechner, wenn das Kabel drinsteckt, wird schnell über Ethernet kopiert, wenn nicht, langsam über AirPort.
    (Der Linux-Rechner wird vermutlich nicht während des Dateitransfers die Verbindung umschalten, das ist ein Feature des Macs, dass es für x86 jetzt auch ganz neu exclusiv bei den Centrino-Notebooks gibt.)
     
  7. Jiji

    Jiji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Die Lösung währe ganz blöde, da ich zwischen Linux und Router erstmal das 45m Netzwerkkabel verlegen müsste. Da bleibe ich lieber bei meiner jetztigen Lösung. Ich schalte auf dem iBook den ftp an und verbinde vom Linux Rechner über 192.168.0.10 direkt über das Kabel auf den ftp und schieb so die Daten drauf. Andersrum währe mir das ganze halt nur lieber gewesen.
     
  8. Ich vermute mal, der Router steht am DSL-Anschluss.
    Wie wäre es denn, wenn Du statt dessen die 45m zweiadriges Telefonkabel verlegst und das DSL-Modem und den Router zum Linux stellst?
    Der Splitter kann bleiben, wo er ist. Habe ich schon mal bei einem Bekannten gemacht, Splitter und ISDN-Anlage im Keller, das DSL-Modem über zwei freie Leitungen der Haustelefonanlage ins Arbeiszimmer mit dem Splitter verbunden.
     
  9. Jiji

    Jiji Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Das ist hier aus mehreren Gründen nicht möglich. Wir hatten extra ein Wlan angeschaft um keinerlei Kabel verlegen zu müssen, da alle Rechner im Haus verteilt sind und der Linux Rechner von mir mitunter am weitesten entfernt steht von dem Router. Zudem würde warscheinlich beim umstellen des Routers die Funkverbindung zu anderen Rechnern nichtmehr Reichen, da einige schon jetzt stark an der grenze von der Reichweite des Routers stehn.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - richtige Reihenfolge Konfiguration Forum Datum
Upgrade NAS - was ist die richtige Strategie? Internet- und Netzwerk-Hardware 22.01.2015
Welches Wlan Router ist das richtige für mich...???? oder vielleicht mehrere? Internet- und Netzwerk-Hardware 02.01.2014
Airport die richtige Wahl? Internet- und Netzwerk-Hardware 22.11.2012
Netzwerk mit NAS aufbauen - richtige Hardware? Internet- und Netzwerk-Hardware 11.11.2012
richtige Konfiguration der Time Capsule: aktuell kein Zugriff auf Daten Internet- und Netzwerk-Hardware 16.07.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche