Reflecta iscan 1800 bzw. 3600 Probescans

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von crucible, 30.12.2005.

  1. crucible

    crucible Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Hi,

    ich gedenke mir einen einfachen Negati-/Diascanner zu kaufen.
    Hat jemand eines der oben genannten Modelle und kann mir mal per eMail einen Probescan von einem Negativ und Dia zumailen. Wenn es geht unbearbeitet.

    crucible@poplitea.de


    Gruß

    T.h.o.m.a.s.
     
  2. keffli

    keffli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    04.06.2003
    Hallo,

    ich hab gerade so einen iscan 3600 gekauft. Allerdings bekomm ich die mitgelieferte Software nicht zum laufen. Auch der Download der neueren Version aus dem Netz hat keine Abhilfe gebracht :-(

    Von anderen Programmen wird der Scanner nicht erkannt, obwohl er am USB-Port im Profiler angezeigt wird.

    Kann mir dazu bitte jemand helfen?
     
  3. crucible

    crucible Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Hm...da weiß ich jetzt so auch nicht weiter. Hat der Scanner keine eigene Scansoftware dabei? Bei meinem HP-Flackscanner ist es ähnlich: mit der HP-Software kann ich ohne Probleme scannne. Versuche ich das ganze über Photoshop hängt selbiges sich auf.............. Aber ich denke hier im Forum wird jemand helfen können.

    Schön wäre es wenn Du nachdem alles läuft mir mal einen unbearbeiteten Negativ- und Dia-Scan senden könntest.

    gruss

    thomas
     
  4. Drahtloser

    Drahtloser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.12.2003
    hab einen crystalscan 3600

    vom Christkind, bin aber noch w/Zeitmangel ein bissl bei Probieren


    aber, hier gibt es ein paar Infos

    filmscanner

    deckt sich mit meinen ersten Erfahrungen
     
  5. keffli

    keffli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    04.06.2003
    kurzer Zwischenbericht:

    Software läuft nach den zweiten installieren :)
    Hab gerade 6 40 Jahre alte Dias (mit haufenweise Kratzern) gescannt.
    Werde nachher weiter berichten.
     
  6. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Braucht hier noch jemand Scans oder nicht?
    Ich haben den 1800 noch unter dem Namen "Silverscan".
     
  7. crucible

    crucible Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Ja, ich würde mich freuen wenn Du mir einen Negativ- und einen Diascan mal zumailen könntest. Wenn möglich unbearbeitet.

    mail: tsmidt@web.de

    gruß

    thomas
     
  8. keffli

    keffli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    04.06.2003
    Moin,

    hier nun meine weiteren Erfahrungen:
    Nach der Installation der Software waren die Programme im Autostart plötzlich weg.
    Die Software braucht sehr viele Systenressourcen (manchmal 70%).
    Das beenden des Scan-Prog ist nicht über Apfel-Q möglich (sehr merkwürdig).
    Alles in allem scheint die Software noch nicht ausgereift zu sein.

    Ich habe ein Bild mit allen im Prog. mögichen Filtern (Film-Typen) gescannt. Dabei sind Unterschiede zu erkennen, wobei ich das gefühlsmäßig beste genommen habe. Wie das mit den Farben genau funktioniert weiß ich leider nicht.

    Falls jemand wieß, wie man den iscan mit einer anderen Software benutzen kann, oder andere Tipps hat, würde ich mich sehr freuen.

    @ Thomas: ich schick Dir mal ein scan.

    Eckart
     
  9. keffli

    keffli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    04.06.2003
    So, ich hab mal ein Wenig probiert. Man kann ca. 37 Bilder pro Stunde scannen.
    Die Qualität ist, bei hellen Bildern akzeptabel. Wenn das Bild viele dunkle Stellen hat oder generell dunkel ist, ist die Qualität schrott. Ich hab allerdings immer nur mit einem Filter gescannt.
     
  10. keffli

    keffli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    04.06.2003
    Nach den ersten Versuchen mit der alten Software, habe ich nun eine neue Software gefunden. Dies unterstützt mehr als 1800dpi, was die Qualität stark verbessert und spricht deutsch :)

    http://www.scanace.com/download/drv_pf1800.htm

    @ Thomas, ist die Mail angekommen ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen