Reboot & Standby Probleme

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Schattenmantel, 26.03.2007.

  1. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Hi zusammen,

    ich hab seit ner Weile (ich glaub seit dem Update auf 10.4.9) ziemliche Probleme mit dem Standby, reboot und anderen kleineren Dingen auf meinem MBP.

    Standby dauert bei mir zwischen 10-60 Sekunden bis der Rechner schläft (also das Lämpchen blinkt). Unter Akkubetrieb kanns schonmal 2-3 Minuten dauern bis dahin das er garnicht in Standby will.

    Reboot kommt immer wieder einfach ein blauer Bildschirm mit dem sich drehenden Kreischen. Und da hängt er dann bis ich ihn über die Starttaste abwürge und neu Boote...

    Im Betrieb z.B. kann ich immer wieder mal nicht drucken nach Standy. Der Druckauftrag hängt zwar im Drucker, wird aber ned an den Drucker geschickt.

    Bis jetzt hab ich die üblichen Verdächtigen bereits alle durch:
    - Zugriffsrechte
    - Festplatte repariert
    - Onyx drüber laufen lassen
    - Parameter RAM gerestet
    - PowerManagement Files (die plists) gelöscht
    - Komplett Reset (Ausschalten, Strom wech, Akku wech und 5sek Startknopf drücken)

    Davon alles alles nicht wirklich geholfen. Standby ist ein bissl besser geworden. Unter Netzbetrieb geht er zumindest immer in Standby innert maximal 10 Sekunden.

    Ich sach mal so, es lässt sich mit alledem eigentlich leben, aber es ist halt mühsam, da ich z.B. den Rechner aufm Arbeitsweg im Zug nicht mehr auspacke weil ich ihn danach nimmer in Standby bekomme und die Festplatte dann während der anschliessenden Busfahrt (ca. 12min) fröhlich weiter dreht..

    Hat jemand noch weitere Tips, ausser OSX neu zu installieren?

    lg, Cornelius
     
  2. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    *hochschieb*

    Heute ist das Book sogar einfach wieder aufgewacht obwohl nichts angehängt war..
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    das wurde hier schon von mehreren Leuten beschrieben und diskutiert. Der Grund für das Problem scheint noch nicht bekannt zu sein, und die einzige Gegenmassnahme die scheinbar funktioniert ist der Schritt zurück auf 10.4.8. Interessanterweise haben die meisten User das Problem offenbar nicht (ich auch nicht, an mehreren Macs, sowohl PPC als auch Intel), so daß die Fehlersuche schwer ist. Möglicherweise tritt das Problem nur bei bestimmten Baureihen auf (das MB Pro wird hier häufig genannt). An meinem Macbook dauert die Zeit bis zum Pulsieren des Schlaflichts auch etwas länger, aber am Ende schläft er immer ein und andere Probleme gibt es nicht.

    Kann es sein, daß die Leute, die die Probleme haben, mit Bluetooth-Peripherie arbeiten? Speziell mit einer Bluetooth-Tastatur? Wie sieht es aus, wenn man dem Rechner nicht erlaubt, auf Signale via Bluetooth aufzuwachen?
     
  4. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Hm das mit Bluetooth hab ich mir auch schon überlegt, zumal ich zuhause ja mit ner Bluetooth Tastatur arbeite.

    Daher ist Bluetooth bei mir auch immer aktiviert.. muss mal ausprobieren wie es ist wenn ich das deaktiviere..
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    ich würde es nicht gleich ganz deaktivieren - wenn das Schlafproblem daran liegt, reicht es vermutlich den Haken bei "Bluetooth-Geräte dürfen diesen Computer aufwecken" wegzumachen.
     
  6. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    okay, gerade die deaktiviert :)
    Mal schauen wie sichs jetzt entwickelt..
     
  7. alexxus

    alexxus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.563
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    27.08.2006
    Ich hab das Problem, dass mein MB neuerdings aufwacht, wenn ich das geschlossene Book ans Netz hänge... :mad:

    Das nervt extrem, weil das MB dann rumspinnt ohne Ende, wenn ichs Aufklappe, NACHDEM es schon "aufgewacht" ist... Bildschirm bleibt schwarz, Festplatte macht Geräusche, keine Reaktion auf Tastaturanschläge, etc...

    Meißtens würg ich das Book dann über den Powerbutton ab und starte es neu... :(

    Woran liegt das, verdammt nochmal? :confused: :rolleyes:
     
  8. FX1

    FX1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    16.08.2006
    Ich habe mit meinem MacBook auch ein Problem: sobald ich es aus dem Standby-Modus zurückhole, ist WLAN plötzlich aktiviert, obwohl ich es immer deaktiviert habe.
     
  9. awax

    awax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2005
    habe auf meinen powerbook 15" auch standby probleme. wenn ich deckel schließe braucht es extrem lange für den ruhemodus, wenn es überhaupt klappt.
    gibt es hier schon tips oder neue erfahrungen?
     
  10. mountbatt

    mountbatt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.03.2006
    mein macbook c2d 2ghz geht nicht mehr nach den eingestellten minuten in den ruhezustand. also der monitor geht aus, aber die lampe beginnt nicht zu dimmen. irgendwie doof.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen