Random Shutdown oder die Geschichte des schnellen Todes

Diskutiere mit über: Random Shutdown oder die Geschichte des schnellen Todes im MacBook Forum

  1. Phijen

    Phijen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    09.10.2006
    Hallo Community,

    ich habe seit etwa drei oder vielleicht sogar vier Tagen ein MacBook in der 1.83Ghz Variante und bin soweit auch ganz zufrieden. Allerdings habe ich festgestellt, dass sich bereits nach kurzer Benutzungsdauer das MacBook abschaltet, wenn dessen linke, untere Seite auf einem weichen Untergrund, wie bspw. ein Oberschenkel oder ein Kissen liegt. Bei der rechten Seite ist es so ziemlich egal, wo sie draufsteht. Nun, habe ich hier mal die ganzen Problemchen durchgeschnüffelt und bin auf ähnliche Fälle, aber nicht auf passende Antworten gestoßen. Ich habe z.B. nun das Programm Core Duo Temp oder so ähnlich. Dieses Programm zeigt mir eine Temperatur von gerade mal 10°C an, welches natürlich kompletter Quatsch ist, weil mein linker Oberschenkel sich ziemlich gegrillt anfühlt;) Da ich hier gelesen habe, dass solche sog. Shutdowns vornehmlich bei Überhitzung passieren und bei mir die Temperatur deutlich über 10°C ist, dürfte klar sein, dass das mein Problem ist. Wenn das MacBook auf einem Bett steht, hält es im Idealfall gerade mal 3 min aus - dann schaltet es sich ab.
    Habt ihr vllt. Tipps oder Lösungen für das oder die Probleme?
    Danke
     
  2. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    30.12.2004
    Ich würde direkt umtauschen, sollte ja gehen wenn du es erst 3 Tage hast.

    Oder, falls das aus irgendwelchen Gründen nicht gehen sollte, Apple anrufen oder zu einem Servicepartner gehen und reparieren lassen.
    Man liest eigentlich immer, dass sich die Random Shutdowns immer mehr häufen mit der Zeit, so lange würde ich nicht warten.
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    da scheint der temperatur sensor komplett schrott zu sein...
    10 grad ist sehr unwahrscheinlich...
     
  4. Habibi

    Habibi Gast


    Apple-Care. ;)
     
  5. Phijen

    Phijen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    09.10.2006
    mmh, danke für eure Antworten. Ich bin ja soweit zufrieden mit dem Notebook, es schaltet sich ja auch nur ab, wenn es auf dem Bett oder ungünstig auf den Oberschenkeln liegt. Jetzt z.B. schaltet es sich nicht ab, da die linke Unterseite des MacBooks so aufliegt, dass sich kein Luftstau o. Ä. bildet. Geht euer Notebook manchmal aus? Also in der Anleitung steht ja auch ganz ausdrücklich, dass man es meiden sollte, das MacBook auf ein Bett zu stellen. Deswegen zurückbringen finde ich ehrlichgesagt ziemlich übertrieben, weil es ja kein wirklicher Fehler ist...oder sehe ich da falsch?
     
  6. Habibi

    Habibi Gast

    Ja. Punkt. Es ist und bleibt ein Hardwarefehler. Da brauchst Du nichts schönzureden. :)
     
  7. eagel

    eagel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    01.07.2005
    mh ich benutze mein macbook oft im bett vorm schlafen gehen und nochmal ein oder zwei std zu surfen usw °_° hab das selbe MB wie du und keine probleme
     
  8. ma66ot

    ma66ot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.05.2006
    Ich finds nur komisch, dass so ein neues Modell (vermute ich zumindest, da du es ja anscheinend erst vor kurzem gekauft hast.) noch immer das RSS Problem hat. Es kann doch nicht sien das APPLE die defekten Boooks noch immer verkauft!

    Ich habe es auch umtauschen und nach 2 Tagen ist noch kein Fehler aufgetreten. Das Book ist auch erheblich kühler. Ich habe nur das Gefühl, dass der Temperatursensor noch immer nicht so richtig funktioniert. Bei geringer Belastung zeigt mir CoreDuoTemp Werte von 10-15 C° an. Ist irgendwie ein bissi unrealistisch.

    Zu Applecare. Ich halte das Service für extrem überteuert. Such dir einen ASP in der Nähe, der eine Versicherung anbietet. Die bieten meistens fast das gleiche an und sind wesentlich billiger.

    LG
    ma66ot
     
  9. Habibi

    Habibi Gast

    Apple-Care ist im ersten Jahr kostenlos, Stichwort 1 Jahr Garantie. :)
     
  10. ma66ot

    ma66ot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.05.2006
    achso das meintest du :) Ja natürlich, davon geht man ja aus ;)

    LG
    ma66ot
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Random Shutdown oder Forum Datum
Macbook Air: Random Shutdown MacBook 05.07.2013
Random Shutdown zum tausendsten Mal -> Reparatur Gravis MacBook 25.04.2009
MB: random shutdown / plötzlich isses aus... MacBook 12.02.2009
Random Shutdown 2.0 MacBook 05.09.2008
Random Shutdown? Oder was anderes? MacBook 28.02.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche