RAM mit 2,5 Volt oder 2,6 Volt

Diskutiere mit über: RAM mit 2,5 Volt oder 2,6 Volt im Peripherie Forum

  1. Bummal

    Bummal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zum RAM, welche mir durch die Suchfunktion leider nicht hinreichend beantwortet werden konnte.

    Im Dezember werde ich mir meinen ersten Mac (Powermac G5 Dual 2GHz :D ) im Apple Store kaufen. Den RAM möchte ich aber, wie viele andere, woanders bestellen. ;)

    Die Frage ist nun, ob ich den bei diversen Händlern angebotenen RAM (zum Beispiel diesen: http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=IAID45&#tecData) benutzen kann, da dieser laut Spezifikation 2,6 Volt benötigt. Apple gibt aber 2,5 Volt vor... :confused:

    Bummal
     
  2. gewoldi

    gewoldi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Da gibt es nur eine Sorte: 184Pin PC3200 DDR SDRAM (400Mhz) und nicht DDR2.

    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann kauf bei Händlern, die sich auf RAM für Macs spezialisiert haben....

    Übrigens: die benötigten Module haben 2,5V, ich würde mich aber auch von der Angabe 2,6V nicht abschrecken lassen
     
  3. gewoldi

    gewoldi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Ufff... ich habe mir mal eben die von dir verlinkten Module angeschaut... Für die Kohle kriegste ja Kingston System Specific RAM!
    http://www.biehler-online.com/catalog/product_info.php?cPath=21_28_66_57&products_id=241

    Und die passen dann garantiert!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  4. Bummal

    Bummal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Danke für die schnelle Antwort! Dann werde ich, wenn es soweit ist, den RAM in deinem Shop kaufen.

    Wehe der läuft dann nicht... :D

    BTW, ist es sinnvoll den Speicher direkt nach dem Auspacken des neuen Mac darin einzubauen, oder sollte man den Rechner zuvor zumindest einmal gestartet haben so dass die Registrierung abgeschlossen ist?

    Es könnte ja sein, dass der Rechner "weiß", welche Komponenten darin sein müssen, weil ja schon alles vorinstalliert ist und eben nur noch der Benutzername eingetragen werden muss.

    Vielleicht wird der Speicher dann nicht richtig erkannt?

    Bummal
     
  5. Bummal

    Bummal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Weiß keiner Rat?
     
  6. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Einbauen, fertig. Das hat nichts mit der Registrierung zu tun. Ob vorher oder nachher ist total Jacke wie Hose.
     
  7. Bummal

    Bummal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Na dann... Manchmal ist man halt übervorsichtig... :D
     
  8. demogod

    demogod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.05.2005
    defekter Link entfernt
    da steht soweit alles drin, was man wissen muss.
     
  9. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Du kannst die Registrierung mit apfel q auch wegklicken. Es startet die Oberfläche und Du wirst nicht mehr behelligt.
     
  10. Bummal

    Bummal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    Es ging mir ja nicht um die Registrierung. Die kann man ja ruhig machen. Ist ja schließlich Original Software.

    Mir ging es darum, ob man den Arbeitsspeicher, den man woanders als bei Apple kauft (Alternate, biehler, etc.), gleich einbaut oder zuvor den Rechner einmal gestartet haben sollte (zwecks Initialisierung aller Komponenten oder so). Irgendwo stand auch, dass der Rechner, wenn man den RAM sofort, also >>vor dem allerersten Start<<, einbaut die Auslagerungsdatei auf der Platte dementsprechend größer oder kleiner gemacht würde...

    Ich habe vor, den Powermac G5 mit 2x 256 MB (also Standardausführung) zu bestellen und 2x 1 GB zusätzlich einzubauen. Dass man anstatt der 256er Module die größeren Riegel zwecks Stabilität in die jeweils ersten Slots bauen soll, hab ich auch irgendwo gelesen.

    Ich hoffe, ich bin nicht allzu nervtötend :(

    Bummal
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche