RAM-Erweiterung sinnvoll?

Diskutiere mit über: RAM-Erweiterung sinnvoll? im MacBook Forum

  1. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2004
    hallo.

    ich hab meinen ram nun von 768 auf 1280 erhöht, nachdem ich ja viel gelesen hab, das mac mehr braucht als pc.

    doch hat es was gebracht - leitungsmäßig? ich hab vorher und nachher mit xbench mal die werte festgehalten, kann aber die zahlen nicht so deuten. was ist gut, was ist schlecht.

    vielleicht könnt ihr mir sagen, wie die leistungsdaten zu deuten sind.


    XBench mit 768MB
    Code:
    Results	89.62	
    	System Info		
    		Xbench Version		1.1.3
    		System Version		10.3.5 (7M34)
    		Physical RAM		768 MB
    		Model		PowerBook6,2
    		Processor		PowerPC G4 @ 1.00 GHz
    			L1 Cache		32K (instruction), 32K (data)
    			L2 Cache		512K @ 1.00 GHz
    			Bus Frequency		133 MHz
    		Video Card		GeForce FX Go5200 32MB
    		Drive Type		TOSHIBA MK4025GAS
    	CPU Test	93.59	
    		GCD Loop	87.39	3.41 Mops/sec
    		Floating Point Basic	92.58	334.79 Mflop/sec
    		AltiVec Basic	93.38	2.71 Gflop/sec
    		vecLib FFT	92.92	1.44 Gflop/sec
    		Floating Point Library	103.00	4.12 Mops/sec
    	Thread Test	71.88	
    		Computation	54.71	738.64 Kops/sec, 4 threads
    		Lock Contention	104.74	1.31 Mlocks/sec, 4 threads
    	Memory Test	100.82	
    		System	96.79	
    			Allocate	523.47	341.46 Kalloc/sec
    			Fill	92.42	735.67 MB/sec
    			Copy	54.75	273.73 MB/sec
    		Stream	105.21	
    			Copy	105.08	768.14 MB/sec [altivec]
    			Scale	105.20	776.38 MB/sec [altivec]
    			Add	106.44	681.23 MB/sec [altivec]
    			Triad	104.16	636.40 MB/sec [altivec]
    	Quartz Graphics Test	113.62	
    		Line	106.26	2.71 Klines/sec [50% alpha]
    		Rectangle	92.66	6.52 Krects/sec [50% alpha]
    		Circle	101.91	2.35 Kcircles/sec [50% alpha]
    		Bezier	110.20	1.20 Kbeziers/sec [50% alpha]
    		Text	203.37	3.31 Kchars/sec
    	OpenGL Graphics Test	94.99	
    		Spinning Squares	94.99	66.47 frames/sec
    	User Interface Test	136.44	
    		Elements	136.44	43.89 refresh/sec
    	Disk Test	59.05	
    		Sequential	75.16	
    			Uncached Write	75.33	31.40 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	56.97	23.33 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	151.54	23.99 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	63.31	25.58 MB/sec [256K blocks]
    		Random	48.63	
    			Uncached Write	47.26	0.71 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	37.12	8.37 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	56.13	0.37 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	61.17	12.59 MB/sec [256K blocks]
    

    XBench mit 1280 MB
    Code:
    Results	83.45	
    	System Info		
    		Xbench Version		1.1.3
    		System Version		10.3.5 (7M34)
    		Physical RAM		1280 MB
    		Model		PowerBook6,2
    		Processor		PowerPC G4 @ 1.00 GHz
    			L1 Cache		32K (instruction), 32K (data)
    			L2 Cache		512K @ 1.00 GHz
    			Bus Frequency		133 MHz
    		Video Card		GeForce FX Go5200 32MB
    		Drive Type		TOSHIBA MK4025GAS
    	CPU Test	84.57	
    		GCD Loop	87.43	3.41 Mops/sec
    		Floating Point Basic	60.36	218.30 Mflop/sec
    		AltiVec Basic	91.95	2.67 Gflop/sec
    		vecLib FFT	95.53	1.48 Gflop/sec
    		Floating Point Library	102.32	4.10 Mops/sec
    	Thread Test	72.97	
    		Computation	56.10	757.35 Kops/sec, 4 threads
    		Lock Contention	104.35	1.31 Mlocks/sec, 4 threads
    	Memory Test	96.07	
    		System	95.95	
    			Allocate	518.92	338.49 Kalloc/sec
    			Fill	99.86	794.87 MB/sec
    			Copy	51.74	258.71 MB/sec
    		Stream	96.20	
    			Copy	93.64	684.54 MB/sec [altivec]
    			Scale	92.30	681.20 MB/sec [altivec]
    			Add	100.33	642.09 MB/sec [altivec]
    			Triad	99.00	604.90 MB/sec [altivec]
    	Quartz Graphics Test	116.32	
    		Line	106.52	2.71 Klines/sec [50% alpha]
    		Rectangle	93.18	6.56 Krects/sec [50% alpha]
    		Circle	100.53	2.32 Kcircles/sec [50% alpha]
    		Bezier	113.62	1.23 Kbeziers/sec [50% alpha]
    		Text	242.81	3.96 Kchars/sec
    	OpenGL Graphics Test	95.87	
    		Spinning Squares	95.87	67.09 frames/sec
    	User Interface Test	139.78	
    		Elements	139.78	44.96 refresh/sec
    	Disk Test	60.75	
    		Sequential	71.48	
    			Uncached Write	65.76	27.41 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	57.62	23.59 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	147.32	23.32 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	60.22	24.33 MB/sec [256K blocks]
    		Random	52.83	
    			Uncached Write	44.68	0.67 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Write	52.39	11.82 MB/sec [256K blocks]
    			Uncached Read	56.47	0.37 MB/sec [4K blocks]
    			Uncached Read	60.44	12.44 MB/sec [256K blocks]
    
     
  2. Carsten1973

    Carsten1973 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2004
    Höhere Zahlen bedeuten bei XBench mehr Leistung (je mehr desto besser). Dein System ist mit 1280 MB RAM also langsamer geworden.

    Fazit: Je weniger Speicher, desto schneller sind die Macs. ;)
     
  3. CheGuevara

    CheGuevara Banned

    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Sind wir jetzt schon bei Heise.de? Wundert mich, das der Spruch noch gar nichtgekommen ist... Aber mal im Ernst, es kommt doch viel mehr auf den Workflow an als auf irgendwelche nackten Zahlen, oder nicht? :D
     
  4. CheGuevara

    CheGuevara Banned

    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Was noch zu sagen ist, das xBench bei mir immer total unterschiedliche Werte ausspuckt und sich anscheinend nie so richtig entscheiden kann!
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Der Mac wird vor allem schneller, wenn du mit vielen Programmen gleichzeitig und großen Dokumenten arbeitest. An XBench wird man da keinen Unterschied feststellen können. Der macht nichts, was viel RAM braucht.
    XBench misst Prozessorleistung, Grafikleistung und Festplattenleistung auf unterschiedliche Weise. Mehr RAM ändert vielleicht was, wenn man 128 auf 256 MB aufstockt.

    Viel RAM ist viel gut, aber es gibt auch Grenzen des Sinnvollen. Der Unterschied zwischen 768 und 1280 MB fällt nicht ins Gewicht, wenn man immer nur Word, Safari und Mail benutzt.
     
  6. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2004
    also kann ich damit wirklich bequem(er) meine videos schneiden und traktor-dj lauffähiger machen.
     
  7. Carsten1973

    Carsten1973 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2004
    Also jetzt mal ersthaft. XBench misst die reinen physikalischen Leistungswerte des Mac. Das ist beim Speicher der Datendurchsatz (z. B. heißt "Fill 99.86 794.87 MB/sec", dass dein Speicher ca. 800 Millionen Byte in einer Sekunde aufnimmt, wenn man ihn mit Daten füllt, und das sind dann fast 100 Punkte).


    Du siehst also an den Zahlen, dass dein neuer Speicher etwas langsamer ist als der alte (nur 96.07 statt vorher 100.82 Punkte). Die Frage ist jetzt, merkt man eine "Leistungsabnahme" von ca. 5% bei der Arbeit? Nein! Also keine Panik falls du meinen ersten Beitrag nicht als Satire erkannt haben solltest.

    Die Überlegung bei der Beziehung Speicher->Leistung ist folgende: Du arbeitest mit Word und schreibst an einem kleinen Artikel. Jetzt möchtest du mal kurz im Internet nachsehen, ob es passende Bilder/Texte zum zitieren gibt. Ein Bild gefällt dir gut, nur hättest du lieber einen Ausschnitt davon in eine Grafik integriert, die du mit einer Tabellenkalkulation mal schnell erstellst. Im Hintergrund läuft noch xxx, um einen Video-TS Ordner in ein H264 kodiertes AVI zu packen. Weil dich Musik nicht stört sondern beflügelt läuft iTunes...

    Du weist was ich meine? Bei z. B. 256 MB Speicher passt gerade das OS X selbst in den Speicher. Für jedes Programm wird nun erst ein Teil, der gerade nicht gebraucht wird, auf der Festplatte ausgelagert und das Programm kann loslegen. Bei sehr vielen Programmen gleichzeitig ist der Mac dann nur noch am "Plattenschaufeln".

    Wenn bei deinen 768 MB nicht dauernd die Platte rödelt, dann brauchst du keinen Extraspeicher mehr. Es gibt zwar noch einen kleinen Bonus, da Mac OS X den nicht benötigten Speicher als Plattencache nutzt, doch ist dieser Effekt zu gering, dass man dafür so viel Geld ausgeben sollte (die 1024er sind teuer!). Falls Geld bei dir keine Rolle spielt, hauptsache der Mac ist ultimativ schnell, dann kaufe einen PowerMac G5 Dual 2,5 GHz, denn das Begrenzende beim PowerBook ist der Systemtakt und die Platte (laut XBench leistet sie 60% eines Durchschnittsmacs).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.04.2009
  8. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2004
    ok, hab ich jetzt verstanden.

    mein problem war vorher halt wirklich, wenn ich zB Traktor laufen ließ (und der packt den speicher bis zum rand voll), und der mac mal anfing mit der platte zu rödeln, dann kam es zu kurzen aussetzern, die man bei audio ja sofort hört. und das war mein primäres ziel, warum ich die 200€ für den speicher ausgegeben hab.

    powermac wär super, ist aber leider nicht mobil.

    danke für deine worte.
     
  9. mcmonk

    mcmonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2004
    hi leute,

    wie ich gestern feststellen musste ..gibt mein ibook bei flash, powerpoint + photoshop leider auf..oke ich hab noch standardmäßig 256mb ram drinne..nun frage soll ich jetzt auf 768mb oder auf 1280 mb rauf? also ich arbeite mittelviel (was füre in wort :D ) mit dem ibook also flash,office, photoshap...

    also nen 512er riegel oder nen gb riegel?..

    und kann es sein das openoffice schneller ist bzw. bequemer für mein ibook (also das es niocht soviel leistung verbraucht ?!?!)

    grüße
    monk
     
  10. der_rene

    der_rene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.02.2004
    @mcmonk

    für solche sachen wie du schreibst, brauchst du nicht unbedingt den GB. der 512er hat da vorher vollkommen gereicht. hatte halt nur bei avid-video und traktor-dj einiges an "nachteilen", wo dann auch wirklich viel speicher gebraucht wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - RAM Erweiterung sinnvoll Forum Datum
MacBook (Mid 2010,KEIN Pro) spinnt nach RAM Erweiterung. MacBook 03.06.2013
MacBook Pro 13,3" - RAM Erweiterung MacBook 22.03.2013
MacBook Late 2007: RAM-Erweiterung?? MacBook 30.12.2012
Macbook Pro Kauf: Ram-Erweiterung?! MacBook 06.03.2010
Powerbook trotz RAM Erweiterung nicht schneller?! MacBook 07.09.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche