RAM-Bausteine führen zum Einfrieren

Diskutiere mit über: RAM-Bausteine führen zum Einfrieren im MacBook Forum

  1. olli71

    olli71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2003
    Folgendes Problem:
    Ich habe für mein PB 15", 1,25, Alu, zwei 512 MB DDR RAM gekauft und eingebaut. Der Rechner startet undläuft. Leider nicht lange. Meistens beim Öffnen von Programmen friert er einfach ein. Es hilft nur ein Neustart.
    Bei Telefonat mit dem Händler (DSP-Memory) wurde mir sofort gesagt, dass es nicht am Speicher liegen würde (der wurde von meinem Rechner auch komplett erkannt). Es würde an der CPU der PB liegen, und ich wäre leider nicht der erste PB-User, der dieses Problem hätte.
    Ich könnte selbstverständlich die Lieferung zurückschicken und ich bekomme den Kaufpreis zurück.

    Nun meine Frag: Wer hat auch dieses Problem? Oder wer kann diese erläutern. Wo kaufe ich am besten RAMs? Worauf muss ich achten?
    cyberport? cancom?

    Danke
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.01.2003
    denke das dsp- memory swissbit riegel ausliefert.
    habe auch welche in meinem PB und die funktionieren einwandfrei.
    du könntest mal den PRam löschen und schauen ob es eine abhilfe mit sich bringt, das der proz. daran schuld sein soll, kann ich mir nicht vorstellen, wenn die fehler nach dem einbau der chips aufgetreten ist/sind.
    auch die wartungsarbeiten solltest du wöchendlich einhalten, mehr dazu in der suchfunktion.

    gruß
    celsius
     
  3. HAL

    HAL Gast

    Hmmm. Wenn die Programme vor dem Speicheraustausch einwandfrei
    gelaufen sind, und nach dem Austausch Probleme auftreten, was mag
    da wohl die Ursache ein?

    Der Prozessor wird wohl kaum ein Problem haben. Ich würde noch
    einmal bei DSP anrufen, in der Vergangenheit gab es schon des
    öfteren das eine oder andere Problem mit Speicher von denen.

    Wenn eine Serie bei dem einen funktioniert, bedeutet das nicht
    automatisch, das sämtlicher Speicher von denen ebenfalls
    fehlerfrei ist.

    Am Sichersten ist es immer noch, Speicher bei einem Händler
    zu kaufen, bei dem man Sie noch im Laden einbauen kann.
    So sieht der Händler (und Du natürlich auch) was Sache ist.

    Viel Glück.
     
  4. olli71

    olli71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2003
    WICHTIG! Neue RAM und wieder Absturz

    Ich habe die RAMs von DSP zurückgeschickt und neue bei CANCOM bestellt. Der Rechner schien stabil zu arbeiten. Nach einigen Tagen trat leider fast wieder der gleiche Fehler auf. Er wird super langsam - soooo langsam, dass es 3-5 Minuten dauert, bis eine Aktion (z.B. Fenster schließen) ausgeführt wird. Die Maus ist nicht mehr kontrollierbar. Sie raßt einfach über den Bildschirm. Man kann nur noch den Rechner über den Ausschalter betätigen. Danach ist ein Neustart ohne RAMrarameter löschen nicht möglich. Dieser Fehler tritt nicht immer auf. Er ist auch nicht bewußt zu steuern. Wer hat auch solche Erfahrungen? Was soll ich machen?
     
  5. slex

    slex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.433
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    22.12.2003
    Kann ein Ram einem Laptop auch Schaden zuführen? - also defekter Ram... weil wenn du NO PROBS hattest, also wo du keinen bzw. nur den festen RAM drinnen hattest...
     
  6. später

    später MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    ich hab so ein ähnliches problem mit meinem ibook.
    den speicher hab ich auch bei dsp gekauft.
    das komische ist, dass die probleme weiter bestehen wenn ich den ram rausnehme. ich bin mir aber nicht sicher ob ich schon theater hatte bevor ich ihn das erste mal reingesetzt hab. eingefroren ist das ding mir auch schon mindestens 5 mal.

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=26763

    dat neeervt...
     
  7. olli71

    olli71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2003
    und noch ein prob.

    ich bekomme noch einen anfall. jetzt wird meine externe Firewire Festplatte nicht mehr erkannt. im systemprofiler steht unter FireWire "Es wurden keine Informationen gefunden." Was ist denn das jetzt???? Als ich noch den Original-RAM drin hatte lief alles probelmlos. Wer kann helfen?
     
  8. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Sorry, aber das PB 15" hat von Haus aus keinen Speicher eingebaut (eingelötet) sondern 2 SO-Dimm Steckplätze. Wenn er keinen Speicher drinne hat läuft der Rechner nicht... naja, wenn man es so sehen will hat er dann auch kein Problem, denn was nicht läuft kann nicht hängenbleiben ;)

    gruss vom Tom
     
  9. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Re: und noch ein prob.

    Ich hatte auch so ein Speicherproblem (da ging zwar Firewire noch, aber sonst genau wie bei Deinem Book). Vorteil: PB 12", 256 originaler Apple Speicher onboard, d.h. anderes Modul rausgeschmissen. Danach ging aber auch erst alles so richtig nachdem ich die Hütte komplett neu initialisiert hatte, also PRAM und Open-Firmware Reset, dann anschließend frische Panther Installation...
    Alternativ kannste mal den Hardware-Test von der Installations-DVD antreten, allerdings konnte der bei mir z.B. den defekten Speicher nicht feststellen. Wenn alles nix hilft würde ich mich an den Händler wenden, denn es gab schon einige defekte Mainboards bei den 15" Alu-PB's.

    gruss vom Tom
     
  10. macnewbie

    macnewbie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    04.09.2003
    Hi,
    habe das selbe Problem wie Olli71,nur in nem Powermac.
    Habe den Ram auf 2GB erweitert(von768MB), und seitdem friert mir der Rechner ein, wenn ich mehrere Programme gleichzeitig laufen lasse.Zum Beispiel in Itunes eine Cd importieren, und gleichzeitig Musik hören, und mit Safari surfen.Führt jetzt unter Garantie zum Einfrieren. Kann dann nur noch den Mac ausschalten, da nichts mehr geht.
    Der Speicher wird aber vom System einwandfrei erkannt.
    gruß
    macnewbie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - RAM Bausteine führen Forum Datum
RAM - beides selber typ? MacBook 19.10.2016
RAM testen: memtest funktioniert nicht bei mir MacBook 29.09.2016
Empfehlungen für RAM-Bausteine für PowerbookG4 1,67 Ghz? MacBook 02.03.2009
RAM im MacBook, wirklich schneller wenn Bausteine gleich groß? MacBook 02.06.2006
RAM-Bausteine für Powerbook G3 MacBook 20.10.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche