raid "stürzt" ab

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von daskas, 25.01.2006.

  1. daskas

    daskas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2005
    hallo,
    habe seit längerem das problem, dass mein raid1 (softwareraid mit festplattendienstprogramm) sich nach ner weile aufhängt, d.h. es hängt die eine platte ab.
    warum ist das so?? die konsole liefert:
    Code:
    Jan 25 14:51:11 macmini kernel[0]: USBF:	71434.587	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:51:42 macmini kernel[0]: USBF:	71465.588	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:52:13 macmini kernel[0]: USBF:	71496.588	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:52:44 macmini kernel[0]: USBF:	71527.589	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:53:15 macmini kernel[0]: USBF:	71558.589	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:53:46 macmini kernel[0]: USBF:	71589.589	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:54:17 macmini kernel[0]: USBF:	71620.590	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:54:48 macmini kernel[0]: USBF:	71651.590	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:55:19 macmini kernel[0]: USBF:	71682.590	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:55:50 macmini kernel[0]: USBF:	71713.591	AppleUSBEHCI[0x1cba800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    Jan 25 14:55:51 macmini kernel[0]: AppleRAID::completeRAIDRequest - error 0xe00002ca detected for set "Neues RAID-System 1" (40758872-AF78-4E7A-A9BF-D833C1DEE380), member 45CEFCDD-1F2C-48F2-9E7E-168F72837FCA, set byte offset = 39566024704.
    Jan 25 14:55:51 macmini kernel[0]: AppleRAID::recover() member 45CEFCDD-1F2C-48F2-9E7E-168F72837FCA from set "Neues RAID-System 1" (40758872-AF78-4E7A-A9BF-D833C1DEE380) has been marked offline.
    Jan 25 14:55:51 macmini kernel[0]: AppleRAID::restartSet - restarting set "Neues RAID-System 1" (40758872-AF78-4E7A-A9BF-D833C1DEE380).
    
    kann das jemand deuten?? was ist die ursache für die andauernden aussteiger?? habe die vermutung, dass es immer bei den schreibvorgängen (backup_user) aussteigt.
    gibt es andere lösungen für ein softwareraid (freeware?)
    es ist richtig nervig die abgehängte platte wiederherzustellen. das dauert dann immer 3h.

    gruz kasp
     
  2. thrill-house

    thrill-house MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.08.2005
    Software RAID is eh nicht so effektiv und bietet im Vergleich kaum Schutz. Da bist du mit nem Hardware-RAID besser dran. Aber vielleicht lohnt sich das bei dir nicht...
     
  3. Jim78

    Jim78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2005
    Sieht so aus als ob du für dein Raid nur normale Festplatten verwendest die kein "Time Limited Error Recovery" unterstützen und so ein Time Out verursachen.

    Time Limited Error Recovery

    LG Jim
     
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Das ist absoluter Blödsinn. Es gibt sehr wohl ausgezeichnete Sofware Raids, die sich hinter einer HW-Lösung nicht verstecken brauchen. Es gibt zB. eine sehr gute Lösung, die ich ohne Probleme seit fast 2 Jahren einsetze und ich wage zu behaupten, daß diese mindestesns genauso performant und stabil ist, wie eine HW-Lösung, aber noch um einiges flexibler! :cool:
     
  5. daskas

    daskas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2005
    @thrill-house
    ich bin ja nur student und möchte meine wichtigen arbeiten vor dem datentod retten. also viel sicherheit mit wenig finanziellem aufwand. da das festplattendienstprogramm raids ermöglicht, warum nicht. 2 externe platten waren auch da.

    raid controler ist definitiv zu teuer

    @ jim78
    danke für den TLER hinweis. das könnte sein. allerdings muss ich mir dann wohl ne andere platte zulegen :-(
    gruz kasp
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen