RAID 0 auf G4 500DP

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von frizzbee, 30.01.2004.

  1. frizzbee

    frizzbee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Puh!

    Hab gerade den ersten richtigen Umbau an meinem G4 2 x 500Mhz hinter mir: Nachdem ich mich über RAID Systeme auf diesem hervoragendem Forum informiert hatte, wollte ich auch mein System um ein RAID 0 Laufwerk erweitern.
    Da meine 40 GB Platte bald über gequollen wäre, musste ich meinen Massenspeicher eh ausbauen, und als ich dann den Preis für die MAXTOR 3,5" 80 GB (Modell 6Y080L0) von 99,00 € erfahren hatte fasste ich allen Mut zusammen und beschloss diesen für mich doch großen Schritt zu tun (Ja, ja ich weiß: Nur ein kleiner Schritt für einen echten Apple-Head…) .

    Also, nachdem ich die 2 80GB Maxtors gekauft und ehrfurchtsvoll das herrlich gefertigte Gehäuse aufgeklappt hatte, habe ich folgendes getan:

    1.
    Die alte 40 GB Maxtor ausgebaut, und in ihren Käfig (oder Schlitten, oder was?) die beiden 80 GB Platten eingebaut und angeschlossen. Dabei habe ich den Jumper an beiden Platten auf CS = Cable Select gesteckt.

    2.
    Das IDE-Kontroller Kabel meines CD-Brenners an die alte Platte angeschlossen und diese mit dem serienmäßig freien Power-Kabel in der linken unteren Ecke des Gehäuses verbunden. Den Jumper, der auf Master eingestellt war, brauchte ich nicht weiter zu verändern.

    3.
    Das System hochgefahren (zum ersten mal mit offenem Gehäuse - oh Gott, war das spannend!) und voller Begeisterung festgestellt, das soweit alles lief und mein geliebter Mac mir verkündete zwei neue Volumes sein eigen zu nennen. Mit dem Festplatten-Dienst Program ließ ich dann die beiden 80 GB Platten zu einem RAID 0 Volume verschmelzen und übertrug mit Carbon Copy Cloner mein komplettes Panther-System auf das neu formatierte Volume.

    4.
    In der Systemeinstellung Startvolumen wies ich meinen Rechner an von dem neuen Volume zu starten - und siehe da ein RAID 0 System ist also boot fähig!

    5.
    Nach dem Probe-Neustart übertrug ich alle meine Daten von der alten auf die neue Platte, und fuhr den Rechner wieder runter, um der 40 GB Platte ein neues Zuhause zu geben. Beim G4 DP ist der Wechselmedien-Käfig in der Front des Gehäuses für ein CD-Laufwerk und ein darunter liegendes ZIP-laufwerk ausgelegt; da ich wegen den Praktischen USB-Sticks kein ZIP verwende, hatte ich also noch einen IDE-Anschluss frei, so dass ich meiner alten 3,5" Festplatte ein kuscheliges Nest im ZIP-Käfig einrichtete, und sie zusammen mit meinem CD-Laufwerk an ein IDE-Kontroller Kabel anschließen konnte, wo bei die Platte auf Master und der Brenner auf Slave gejumpert wurden (Also, Platte an grauen Stecker und Brenner an schwarzen Stecker vom zweiten IDE-Kontroller…)

    6.
    Nachdem ich abschließend meine alte Platte gelöscht und in zwei Partitionen namens "Back-Up" und "Archiv" eingeteilt hatte, wies ich CCC an auf "Back-Up" eine Kopie meines OS zu speichern. Wofür ich die estlichen 20 GB auf "Archiv" nutzte sollte wohl klar sein…
     
  2. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hi,

    wie sieht es denn temperaturtechnisch mit der Platte im Zip-Käfig aus? Wird die da nicht zu warm?

    Grüße,

    tasha
     
  3. Worin liegen denn für Dich die Vorteile bei einem RAID 0?

    @Tasha: Definitives NEIN!
    Die Platte wird nicht zu heiß. Das da statt dem ZIP eine HD eingebaut wird,
    ist bei der Konstruktion schon berücksichtigt.
    Außerdem wird eine HD auch nicht wirklich heiß, denn dann würde
    sie ihre magnetischen Eigenschaften einbüßen. Allenfalls wird
    sie etwas "warm".
     
  4. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Schönschön. Ich hatte mir nur eingebildet, in der kbase gelesen zu haben, dass Apple der Temperatur wegen abrät, kann aber den Artikel gerade nicht finden. Deshalb hatte ich ja nachgefragt, weil die ja viel schreiben können. Kannst Du mir die Quelle dafür geben, dass es vorgesehen ist?

     

    Ich schrieb ja auch "warm". Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

    Grüße,

    tasha
     
  5. frizzbee

    frizzbee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Worin für mich die Vorteile einer RAID 0 Konfiguration bestehen?

    Die Kiste fährt schneller Hoch und Photoshop CS und Illustrator CS laufen noch glatter als vorher; kann Dir allerdings dazu keine Benchmarks bieten - halt nur gefühlte Geschwindigkeit!

    Bin mal gespannt wenn ich PS und AI so eingestellt habe, dass sie auch das Archiv Volume zum auslagern benutzen…
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen