Quicktime Pro empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von CubaMAN, 10.10.2006.

  1. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Hyhy,

    ich würde gerne von denen welche im Besitz von Quicktime sind in Erfahrungen bringen ob es sich lohnt das zuzulegen zum Filme schneiden und neu codieren. Vorzugsweise naütrlich mit Apples H.264 / Aac.

    (1) Wie unterscheidet sich die Qualität vom H.264 der mit dem normalen Quicktime mitgeliefert wird? Hab spaßeshalber mal über EyeTV einen H.264 30sec. Clip encodiert mit TwoPass und guter Qualität, nur sind an einigen Stellen deutlich Pixel zu erkennen. Schaut natürlich nicht so sonderlich gut aus.

    (2) Wenn ich es richtig gesehen habe, gibt es mit dem Quicktime Pro auch einige Filter mit dazu. Ist auch ein Deinterlace Filter dabei?

    (3) Kann man Framegenau schneiden?

    So das was vorerst mal :) würd mich über massig Input freuen :D
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    MPEG Filme kann man nur sehr schwer Framegenau scheiden. Da nur I-Frames eine volle Bildinformation enthalten muss beim Framegenauen scheiden evtl. erst ein P oder B Frame in einen I Frame umkodiert werden.

    Alex
     
  3. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Ich habe QT Pro, benutze es aber eigentlich nie (bis auf die Vollbildfunktion).
    Fürs Encoden ist mein Favorit eher MpegStreamClip.

    Bei 30 s kannste das 2pass übrigens auch weg lassen. Was soll das großartig bringen?

    Gruß
     
  4. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2006
    Ich habe munkeln hören, daß Quicktime pro im Test ein Video am MacBook 20 mal so schnell neu exportieren kann wie an einem Athlon XP 1600+ PC. Finde die Quelle dazu leider nicht mehr. =(
     
  5. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Das war auch nur zu Testzwecken, weil ich keine Lust hatte den ganzen Tag drauf zu warten bis ein 2 Stunden Film fertig ist :) Verständlich oder?
     
  6. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Und was hat das mit dem Thema zu tun?

    Zum Thema:
    1. Die Qualität ist die selbe wie auch in iMovie z.B.
    2. es ist ein deinterlace Filter dabei, natürlich nur zum abspielen.
    3. siehe belows Beitrag

    Im Grunde reicht auch die MPEG2 Wiedergabe Komponente und MPEG Streamclip wenn du nur kodieren und schneiden/trimmen willst.
     
  7. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Mit welchen Einstellungen kommt man dann in etwa auf die Qualität wie z.B die Trailer auf der Apple HP haben. Muss natürlich nicht ganz so extrem sein, aber wenn ich beispielsweise mit DivX (1Pass) encodiere und eine ähnliche Bitrate wähle, ist das Ergebnis mit dem H.264 (TwoPass) schlechter leider :(
    Vielleicht stell ich auch irgendwas falsch ein. Wer weiß.

    Schade. Schaltet der sich automatisch dazu wenn ich eine Deinterlaced Quelle lade?
     
  8. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Nun Apple hat als Ausgangsmaterial ja kein MPEG2, denn das ist ja schon ein komprimiertes Material, also musst du eine höhere Rate als :o Apple wählen.

    Nein den Filter muss man selbst aktivieren. Betrifft ja auch nur MPEG soweit ich weis.
     
  9. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    als Apple. SCNR!

    Alex
     
  10. CubaMAN

    CubaMAN Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Noch was eingefallen. Ist Quicktime Pro bereits multi-threading optimiert?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen