Quicksilver 800 CPU in G4/466

Diskutiere mit über: Quicksilver 800 CPU in G4/466 im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. K2vp

    K2vp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2003
    Hallo,
    ich hab noch eine G4/800 CPU aus meinem Quicksilver rumliegen.
    Ein Freund von mir hat einen G4/466 AGP.
    ISt meine CPU mit diesem Rechner kompatibel oder geht am Ende noch was defekt?
    Wer hat da Erfahrung?

    Gruß, Markus
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Das hatten wir schon öfters diskutiert die einzelnen Apple CPU´s sind bis auf ganz wenige ausnahmen nicht untereinander kompatibel .


    Gruß
    Marco
     
  3. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    03.02.2005
    :) Da muss ich schon wieder widersprechen :)

    Also ich hab das Ganze mal mit einer 733er QS-CPU getestet. Das GEHT, ABER man muss etwas tricksen: Wenn man das Ding einfach einbaut, fährt die Kiste nicht hoch. Es laufen zwar alle Laufwerke an, mehr aber auch nicht. Man braucht eine extra Stromversorgung mit 12 Volt. Dazu zweigt man von einem freien Laufwerksanschluss die GELBE Ader ab und befestigt das an der vierten freien Befestigungsbohrung der CPU-Platine. ABER, jetzt kommt der größte Wermutstropfen: Der Kühlkörper muss beim 466 geändert werden. Die 733er Platine hatte große Kondensatoren und Drosselspulen verbaut und ist auch sonst größer als die 466er Platine. Dazu muss eine Ausparung und auf der Unterseite ein Absatz angebracht werden. ERST dann kann der Originalkühlkörper wieder montiert werden. Bei Interesse kann ich dazu ein paar Bilder rauskramen. Ich müsste noch welche haben.
    Bei der Gelegenheit würde ich auch gleich das Netzteil leiser machen und den Gehäuselüfter entkoppeln.

    MfG Blaupunkt
     
  4. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    Registriert seit:
    28.12.2003
    Moin,
    die Platine des 800er sieht anders aus als die 733er QS-CPU
    Ich bezweifel das der umbau möglich ist. Der 800 hat ein anderes
    Hauptplatinen Layout als der 733.
    Und was ist mit dem Stecker auf der Platine, die Karte bekommst Du nicht fest, ohne diese zu verbiegen, bzw. zerbrechen.

    Otiss
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
  5. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Hmm,

    welches QS Modelljahrgang ist das? Laut Mactracker gabs den 733 in beiden QS Serien. Wieso sollte das also nicht passen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass für jedes Modell ein anderes Mainboard verwendet wurde. Doch ich lass mich gern belehren, falls es da tatsächlich Unterschiede gab.

    MfG Blaupunkt

    Edit: Hab grad gesehen, du schreibst was von Hauptplatinenlayout. Du meinst aber nicht die Prozessorplatine?

    Und noch nen Nachtrag: Wieso passen die Sonnetkarten in alle G4 Modelle, bis auf MDD?

    Power Mac G4 (AGP Graphics)

    Power Mac G4 (Gigabit Ethernet)

    Power Mac G4 (Digital Audio)

    Power Mac G4 (QuickSilver 2001)

    Power Mac G4 (QuickSilver 2002)

    Power Mac G4 Cube†

    Macintosh Server G4††

    Das hab ich bei Sonnet gefunden. Wenn die Theorie der verschiedenen Anschlüsse richtig wäre, dann dürften die Sonnetkarten ja auch nicht passen oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
  6. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    Registriert seit:
    28.12.2003
    Moin,
    >Und noch nen Nachtrag: Wieso passen die Sonnetkarten in alle G4 Modelle, bis auf MDD?

    Sonnetkarten sind anders gebaut, passen in jden der genannten Rechner, die unterscheiden sich von den Apple in der Bauart.
    OS 2001 Apple = 4 Befestigungslöcher ( grösser )
    Sonnet 1.4 GHZ = 3 Befestigungslöcher. ( kleiner )
    Deshalb kannst Du aber eine Sonnet mit nur drei Löcher und kleineren Platinenlayout in zb. QS einbauen.
    >dass für jedes Modell ein anderes Mainboard verwendet wurde.
    das hängt mit dem Jahr der Fertigung zusammen.
    Mein QS 733 MHZ 2001 Frebruar und der QS 800 MHZ Oktober 2002 haben
    ein anderes Hauptplatinenlayout, das heißt aber nicht das die Prozessorplatine an einer anderen Stelle ist.
    Der QS 733 hat 3 x RAM der 800 hat 4 x RAM, einen Platz mehr, so nun überleg mal, was sitzt dich bei der Prozessorplatine?
    Sonnet ist passend für alle, Apple nur in dem Rechner in dem er geliefert wurde.
    >Wenn die Theorie der verschiedenen Anschlüsse richtig wäre <
    bei mir liegen auf dem Tisch 2 X 733 MHZ und 1 x 800 MHZ brauchst Du eine, bei 1.2.3 Meins wurden in den letzten drei Wochen 4 x 733 MHZ angeboten für 79 Flocken, keiner wollte diese Karten haben.

    Otiss
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
  7. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Also, ich glaube wir reden aneinander vorbei. Die Sonnet hat 3 Löcher, wie die 466er Karte und ist auch ungefähr so groß. Die QS 733/800 haben 4 Löcher und sind um Einiges größer, richtig? Trotzdem passt die 733 QS Karte in einen DA. Sie ragt deutlich in Richtung der Mainboardkante über, jedoch kein Stück in Richtung RAM-Bänke. Die 4. Bohrung bleibt frei und da wird die 12V Leitung angelegt, steht alles schon oben. Diese Kombi lief hier bis letzte Woche ohne Probleme. Deshalb frage ich mich, weshalb die 800er CPU da nicht laufen soll. Was mich allerdings wundert ist, dass der QS 4 RAM-Bänke haben soll. Soweit ich weiß hatten nur die alten Gigabit und die MDD mit DDR-RAM 4 Bänke.

    MfG Blaupunkt
     
  8. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Die Inkompatibilität der einzelnen G4 CPU`s begründet sich bis auf wenige ausnahmen nicht durch die Bauform es sind Ja vom typ her alles AGP´s sie laufen einfach nicht in anderen Mac´s könnte gut sein das es von Apple nicht gewollt ist das man sie untereinander tauschen kann.
     
  9. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Naja, so inkompatibel scheint es ja nicht zu sein, sonst hätte es ja mit meinem DA nicht funktioniert.
    Hab ich nicht hier gelesen, dass einer in seinen Sägezahn eine QS CPU verbaut hat? Er musste allerdings die Taktung hochsetzen, da der Sägezahn nur 100MHz Busgeschwindigkeit hat. Vielleicht geht es ja auch nur mit den 733 QS, aber egal es geht und ich würde es mit dem 800er einfach ausprobieren.

    Blaupunkt
     
  10. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    @Blaupunkt
    Es gibt da durchaus Kombinationen bei denen es geht.

    Ein gutes Indiz das es meistens nicht geht sind die ebay preis für Original Apple g4 CPU´s da bekommst du bisweilen einen 800 MHz für 35-60 € wohingegen einer von Sonnet fast das doppelte bringt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Quicksilver CPU Forum Datum
G4 AGP-Grafik CPU in den Quicksilver? Mac Pro, Power Mac, Cube 12.06.2009
Powermac G4 400 passt da ein Quicksilver Motherboard oder CPU drauf? Mac Pro, Power Mac, Cube 30.11.2008
Funktioniert eine 733 MHZ Quicksilver CPU in einem PowerMac G4 400? Mac Pro, Power Mac, Cube 16.04.2007
Auf welche G4 Boards passt eine 733er G4 CPU aus einem Quicksilver? Mac Pro, Power Mac, Cube 28.02.2007
quicksilver firmware, cpu upgrade Mac Pro, Power Mac, Cube 03.03.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche