Quellcodestrukturierung print/echo/Kommentare Leerzeichen-Problem

Diskutiere mit über: Quellcodestrukturierung print/echo/Kommentare Leerzeichen-Problem im Web-Programmierung Forum

  1. Bene

    Bene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2003
    Guten Abend alle zusammen...

    hätte da mal ne Frage bezüglich der Strukturierung von wilden Quellcodes. Ich habe bisher immer

    print"<table>"; //Kommentar
    print" <tr>"

    zur Strukturierung verwendet.
    Neuerdings benutze ich echo:

    echo"<table> //Kommentar
    <tr>";

    Problem 1: Kommentare werden natürlich angezeigt, weil sie zwischen den Anführungsstrichen stehen.
    Gibt es eine andere Möglichkeit als <!-- Kommentar -->, was ja dann im Quellcode für den Besucher sichtbar ist?

    Nun habe ich die Erfahrung gemacht, das folgende Strukturierung Probleme bringt:

    print "&nbsp;&nbsp;<table>";
    print "&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<tr>";
    print "&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<td>";
    print "&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<a href='bla'>test</a>";
    print "&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<a href='bla'>test</a>";
    print "&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</td>";
    print "&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</tr>";
    print "&nbsp;&nbsp;</table>";

    Und zwar werden z.B. die Leerzeichen vor den beiden Verweisen mit dargestellt. In der Ausgabe erscheint dann immer ein Leerzeichen, welches kein Stylesheet hat und - falls der Benutzer eine große Schriftgröße eingestellt hat - das ganze Layout verziehen kann.
    Allerdings habe ich das Problem auf Mac mit Safari oder Explorer NICHT!
    Nur auf PC wird die Tabelle in die länge gezogen...

    Beispiel könnt ihr euch unter
    www.passion4fruit.de reinziehen...

    Geändert habe ich es noch nicht - aber es funktioniert schon local....
    Die Frage ist ob das auch bei echo der fall ist?

    Was benutzt ihr?
    Und wie strukturiert man den Code am Besten?

    Vielen Dank.
    Bene
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2003
  2. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.09.2002
    Hallo Bene,

    der Vorteil von PHP ist doch, dass der Quelltext von PHP in die HTML Datei
    eingebunden werden kann. D.h. Du bei reiner HTML Ausgabe, einfach vorher
    den PHP Bereich schließen (?>), dann den HTML Bereich schreiben und
    danach wieder mit PHP anfangen.

    Bsp:

    PHP:
    <TABLE><TR><TD>

                        <?php

                            $result 
    mysql_query("SELECT * FROM sections WHERE id_name = 'dialog'");
                            while(
    $row mysql_fetch_row($result))
                            {
                                   
    $array $row[3];
                            }

                        
    ?>

    </TD></TR></TABLE>

    Somit kannst Du die Verwendung von echo oder print auf ein
    minimum beschränken und hast zusätzlich eine schöne Abgrenzung von
    eigentlicher HTML Ausgabe und PHP Code.

    Ich verwende übrigends immer echo.


    Gruß
    Delmar
     
  3. Jiji

    Jiji MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    An sich reicht es echo nur für variablen zu nutzen. Den Rest kann man machen wie Delmar sagt. Also zb auch:

    <? if (true == 1) { ?>

    <TABLE><TR><TD>

    <? echo $var; ?>

    </TD></TR></TABLE>

    <? } ?>
     
  4. Bene

    Bene Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2003
    dankeschööön...

    Da werde ich mal ein wenig herumprobieren...
    Ist ja echt am übersichtlichsten, wenn man den Code so minimiert...
    Also dann erstmal besten Dank.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Quellcodestrukturierung print echo Forum Datum
Print to PDF auf dem Server Web-Programmierung 24.10.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche