[Quark] Bild fehlt im exportiertem PDF

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Mike008, 26.09.2005.

  1. Mike008

    Mike008 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2004
    Hallo,

    also das mit den Bildern und dem Pfad hab ich hinbekommen. Nun hab ich in QE Ablage > Exportieren > Layout als PDF gemacht, damit sich der Kunde das ansehen kann vorab. Komischerweise fehlt in der PDF das Bild welches aus Pfaden besteht (EPS), im Dokumet ist es da bzw. sichtbar nur wenn ich es als PDF Layout mache nicht.

    Weiss jemand warum das so ist ???

    THX
    Mike
     
  2. multimediac

    multimediac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Moin,
    ja also QXP und PDF ist immer so ne Sache. Exportieren>Layout als PDF kann ich auch wirklich nur für eine Vorabansicht empfehlen. Fehlerursache sind möglicherweise sogenannte OPI Kommentare. Der sichere Weg PDFs aus QXP zu erzeugen, ist Ausgabe als .ps (Postscript) Datei und dann auf den Distiller ziehen.

    Hab mir gerade noch mal alles durchgelesen. Vielleicht zur Sicherheit unter >Verwenndung noch mal checken, ob der Pfad zum Bild korrekt ist?

    LG Karsten
     
  3. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    hab auch zur not schonmal ein PDF in die druckerei gesendet, das ich als "Exportieren>Layout als PDF" gesichert habe. klappte auch.

    aber der sichere weg ist über den distiller, bzw ein .ps (postscript) file vorher aus quark sichern.
     
  4. multimediac

    multimediac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Moin Peppermint,
    mit Quark eher als mit Freehand (da gibts beim Export keine Beschnittzugabe), aber da kann auch gewaltig was schiefgehen. Meist ist das eine Kombination aus mehreren Umständen (z. B. TrueType statt T1), die dazu führt das mit den exportierten PDF etwas nicht in Ordnung ist. Kommt halt auch darauf an an was für eine Druckerei das geht. Generell kann man meiner Meinung nach sagen, das die Adobe-Produktfamilie das mit der PDF-Erzeugung besser drauf hat (ist ja eigentlich auch kein wunder, wenn man bedenkt dat die sich das ja auch ausgedacht haben). Da werden die schon noch ein paar Tricks im Ärmel haben, die sie den Jungs von Quark und Co nicht verraten.

    LG Karsten
     
  5. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    das sollte ohne Probleme funktionieren - bei mir tut es das jedenfalls.
    Bilder auf "niedrige Auflösung" stellen (spart auch Speicherplatz) - und den Pfad des Bildes nochmal überprüfen; zur Not neu hineinladen, dann sollte es klappen.
    Wie aber schon andere sagten: mehr als eine Ansicht zur Korrektur bietet das pdf aus Quark nicht.

    Grüße, tridion
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen