Quark 6.5 -> nach Update langsam.

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von dylan, 25.01.2005.

  1. dylan

    dylan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hallo allerseits,

    habe hier einen Rechner, bei dem ich das Update von Quark 6.1 auf 6.5 gemacht habe. Seit diesem Update ist Quark sehr langsam, insbesondere Eingabe von Texten, Texteingaben in Koordinatenfeldern von Objekten etc.

    Konfiguration:
    G5 Dual 1.8
    1,5 GB RAM
    Mac OS 10.3.7
    Quark Upgrade von 5 auf 6, Update auf 6.5
    Schriftglättung auf LCD-Monitor gestellt (23" CD)
    Voreinstellung High-Res-Pics: ausgeschalten (alle Optionen)
    Bild-Cache: 400 MB

    Bisher versucht:
    Preferences gelöscht
    Voreinstellungen High-Res-Pics geändert
    Cache-Werte noch nicht geändert
    Neu-Anmeldung des Users
    Neustart

    Was tun? Vista und ähnliche XTensions deaktivieren? Welche?

    Sonstige Vorschläge?


    Merci vielmals,

    :)

    Dylan
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo dylan,

    hast du es mal mit einigen
    deaktivierten Xtensions
    (z.B. Vista oder Suitcase)
    probiert?

    Laufen irgendwelche
    Programme oder Prozesse
    im Hintergrund? (z.B. Norton)

    Wieviel Schriften hast du
    durchschnittlich offen?
    Irgendetwas an den System-
    fonts geändert?

    Lassen sich die Probleme
    auf bestimmte Dokumente
    oder Fonts eingrenzen?
    Hast du ähnliche Probleme
    auch in anderen Programmen?
    Wie siehts mit Netzwerkzu-
    griffen oder automatischer
    Dokumentensicherung aus?


    Gruß
    Ogilvy

    P.S. Welche Suitcaseversion
    läuft bei dir?
     
  3. dylan

    dylan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hallo Ogilvy,

    merci erstmal für die Antwort.

    Nur mit Vista (da ja in 6.5 neu).

    Nichts ungewöhnliches, was in älteren Versionen nicht auch gelaufen ist. Keine Auffälligkeit via top.

    Keine Ahnung, muss ich checken. Der User nutzt aber im Durchschnitt nicht sonderlich viele, da er nur auf einen Kunden arbeitet. Kunden-CD mit max. sechs verschiedenen Schnitten aus zwei Fonts und davon jeweils ca. 12 Länderadaptionen. Dazu die standardmäßig installierten Fonts. Würde mal behaupten, dass in jeder anderen, "normalen" Grafik-Umgebung zigfach mehr Schriften installiert sind. Systemfonts unverändert.

    Alle Dokumente auf dieser Quark 6.5-Version. Alle anderen Programme wie auch InDesign, Quark 5 in Classic ohne Problem, alle anderen Quark 6.5-Installationen auf anderen Clients ohne Probleme. Netzwerkzugriff oder nicht spielt keine Rolle. Auch lokale Dokumente mit gleichem Effekt.

    Automatische Sicherung könnte ein Tipp sein, habe ich beim Check vergessen.

    Auf diesem Rechner: gar keine.


    Komisch, komisch...


    Merci für die Antwort, weitere Vorschläge?

    Dylan
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2005
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo dylan,

    wie wir doch dieses Quark lieben...
    hasslieben.

    Wie sieht es mit platzierten Bildern
    aus? Sind die Bildschirmansichten
    komprimiert?

    Vielleicht sind die Schriften beschädigt?
    Hast du eine Möglichkeit sie zu prüfen
    bzw. sie mal wegzulassen?

    Wurden die Dokumente neu
    erstellt? Oder sind das Ältere?

    Wie sieht es mit umfließenden
    Elementen aus?


    Gruß
    Ogilvy
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2005
  5. dylan

    dylan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hassliebe, jaja... seit Quark 5 eigentlich nur noch Hass... ;)

    - Überwiegend Low-Res-Bilder, Bildansicht-Qualität auf minimal. Selten auch HighRes-Daten unkomprimierter eps-Dateien. Aber: auch und vor allem! bei Dokumenten mit gar keinen Bildern die gleichen Probleme.

    - Die Schriften sind in Ordnung (behaupten zumindest die Tools wie FontDoctor). Aber es geht ja nicht nur um Content in platzierten Textboxen. Auch die Eingabe in den Werkzeugpaletten ist verzögert.

    - Alle Dokumente wurden entweder mit Quark 5, Quark 6.0 bis 6.5 erstellt und laufen auf allen anderen Clients ohne Probleme. Aber auch bei neu erstellten Dokumenten auf diesem Client besteht das Problem.

    - Es gibt keinen Textumfluss um Objekte.

    Ich scheue die Neuinstallation wegen der bekannten Aktivierungsproblematik. Fürchte, dass es am Upgrade-System (5 auf 6, Update auf 6.5) liegt. Wenn ich irgendwie um eine Neuinstallation rumkomme, wär's schon schön.

    Wenigstens hat's jetzt auch mal die Userin dieser Konfig kapiert, dass man Quark in die Tonne werfen kann. Fehlt nur noch dieser Kunde...

    Dylan
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Könnte auch sein, hab ich
    glaub auch irgendwo mal
    gelesen....wo war das....

    Wenn mir noch was einfällt,
    meld ich mich bei dir.

    Ansonsten wende dich doch
    mal an die User von Hilf-Dir-Selbst.
    Und da speziell an diesen User
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Quark nach Update
  1. Discovery

    QuarkXPress Quark 2015

    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    450
  2. wth
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    453
  3. schneckchen
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    836
  4. Wolfgang_Fritz
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    968
  5. Smifi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.263

Diese Seite empfehlen