Quark 3.31 Problem mit Bildpositionierung

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von ozzy_munich, 19.02.2005.

  1. ozzy_munich

    ozzy_munich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Wenn ich im Quark 3.31 ein Tiff-RGB Bild in nen Bildrahmen einfüge und auf meinem Canon iP4000 Tintenstrahler (nicht postscriptfähig) ausdrucken will, bekomme ich folgendes Problem.

    Wenn das Bild im Rahmen drin um 90° gedreht ist, _oder_ wenn ich den Bildrahmen selber um 90° drehe dann wird das Bild recht pixelig ausgedruckt.

    Wenn das gleiche Bild allerdings normal eingefügt ist ist der Druck sehr gut.

    Weiss jemand, woran das liegen kann? Ich kann doch nicht immer, nur wenn ich ein bild um 90° gedreht haben will, das schon im Photoshop so anlegen?

    viele grüsse
    oZZy_munich
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    ozzy,

    mach das besser im Photoshop, ich denke mal Quark und der Drucker
    (Treiber) machen da nicht wirklich mit. Zumal Quark ziemlich zicken
    kann wenn Bilder im Rahmen gedreht sind.
     
  3. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2003
    Versuch doch mal den Umweg über PDF. Ansonsten würde ich sagen, es hängt mit dem Druckertreiber für deinen Drucker zusammen. Gibts keine RIP-Software dafür? Das könnte die Lösung sein.
     
  4. Stefan G5

    Stefan G5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Irgendwo im Drucken-Dialog gibt es eine Checkbox, die sich "Vollauflösende TIFF-Ausgabe" nennt. Das muss bei Tiff-Bildern immer aktiviert sein, vor allem, wenn sie gedreht oder stark verkleinert sind!!!
    Weiss zwar nichtmehr wo bei dieser Uralt-Version von XPress das genau ist, aber irgendwo bei Optionen -> Bilder oder OPI oder sonst wo. Einfach mal suchen!
    Dann müsst es gehen!
    lg,
    Stefan
     
  5. RedMary

    RedMary MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    19.12.2004
    Kann mich Godzillas Tip nur anschließen. Beste Druckergebnisse aus Quark bekommt man bei Tintenstrahlern über den pdf-Umweg. Und- warum lädtst du Tiff- Bilder ein? Sicher besser im Photoshop eps ab. Kommt besser.
     
  6. Der_Soso

    Der_Soso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.12.2004
    Neenee, tiff ist da schon besser, weil wenn er auf einem nicht-postscriptfähigen Drucker druckt, schickt quark nur das niedrigauflösende Vorschaubild.

    Also der beste Weg wird über PDF-Erstellung sein. Was du beschreibst kenne ich aus guten alten Quark 3.3-Zeiten. Solltest du keine PDFs schreiben können, wäre das vorskalieren und drehen im PHOTOSHOP sicher das Beste.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Quark Problem Bildpositionierung
  1. lori

    QuarkXPress Quark XPress - Versionen Problem

    lori, 19.06.2013, im Forum: Layout
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.414
    freucom
    20.06.2013
  2. CatcheR
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.844
    CatcheR
    05.03.2010
  3. samsonite
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.514
  4. boberl
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    961
  5. boberl
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    269
    boberl
    14.01.2009