Qualitätsunterschied????????

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von jonasroe, 05.12.2004.

  1. jonasroe

    jonasroe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.02.2004
    Gibt es einen Qualitätsunterschied ob ich jetzt direkt von der CD aus nach AAC konvertiere oder ob ich zuerst von der CD nach Apple Loosless und dann ers nach AAC konvertiere???
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    jede konvertierung bringt verluste mit sich. die frage ist, ob sie wahrnehmbar sind.

    ww
     
  3. Nein, denn Apple Lossless macht keine Verluste (daher der Name).
     
  4. jonasroe

    jonasroe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.02.2004
    Ok, danke! Keine Verluste, das ist gut.
    Wie geht denn das, dass Apple Loosless viel kleiner ist als AIFF und es doch keine Verluste gibt????
     
  5. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2004
    Lossless Audio Codecs arbeiten ähnlich wie verlustlose Packer für normale Dateien (zip, rar, gz usw.). Im Schnitt kommt man auf eine Reduzierung der Dateigröße um 50%. Was natürlich stark vom Ausgangsmaterial abhängt.

    BadHorsie
     
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Keine Verluste ist nicht ganz richtig - eher keine hörbaren Verluste.
     
  7. p-cord

    p-cord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2004
    Hallo alter Nachbar :) , das stimmt so nicht. Lossless- Codecs komprimieren ohne Verluste, das heißt, wenn Du ein unkomprimiertes AIFF nimmst, in Apple-lossless codierst und wieder in unkomprimiertes AIFF zurück, dann ist das die selbe Datei wie am Anfang (wie BadHorsie schreibt: ähnlich ZIP etc., da hat man nach dem Auspacken auch wieder die selbe Datei wie vor dem Archivieren).
    Das gilt für alle lossless-codecs, z.B. FLAC oder das alte ZAP von emagic...
    Das ist auch nicht ganz richtig, solange es sich um eine rein digitale Konverterung handelt, hängt es davon ab, ob man eben ein verlustbehaftetes Format (z.B. MP3, ADPCM etc.) oder ein verlustfreies nimmt (z.B. Apple Lossless, unkomp. AIFF, unkomp. WAV etc...)
    Grüsse p-cord
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2004
  8. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Selber Ex-Nachbar ;)

    Das meinte ich ja auch mit nicht hörbar - zweifelsohne ist aber bei einer komprimierung was weg. Nämlich die "Luft"

    :D

    Grüße, Zoop
     
  9. p-cord

    p-cord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2004
    Das stimmt; sonst wär's ja nicht kleiner am Ende;)
     

Diese Seite empfehlen