Qualität der alten Cinema Displays?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Beatnik, 23.12.2005.

  1. Beatnik

    Beatnik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    03.12.2005
    Hallo,

    da mir vom aussehen her die alten Cinema bzw. Studio Displays (die mit dem teilweise Acrylgehäuse) wesentlich besser als die neuen aus Aluminium gefallen würde ich gerne mal von Usern die schon mit beiden Modellen gearbeitet haben, ob ein großer Unterschied der Auflösung und Bildschärfe beim daran arbeiten auffällt oder ob man den Geschmack entscheiden lassen kann.

    Schönen Dank und frohes Fest.
     
  2. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    ich finde die alten besser, eben wegen dem design.

    manche leute behaupten ausserdem, dass die adc s bessere bildqualität bieten. ich kann das nicht beurteilen. was man allerdings in letzter zeit so über das 20er hört spricht eher für die alten... ;)

    ich habe ein etwa ein jahr altes 17er adc und bin begeistert.

    das einzige, was mich etwas stört sind die `schmauchspuren´ an der unterseite hinten, die sich langsam bemerkbar machen. das ist aber ganz normal, das kriegen die dinger alle irgendwann.

    preislich sind die neuen natürlich auch ne ganz andere liga... ;)

    wenn du einen G4 hast, würde ich auf jeden fall zu den acryl displays raten, passt halt auch optisch besser. :)
     
  3. Beatnik

    Beatnik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    03.12.2005
    Schmauchspuren?

    Sorry wenn ich jetzt fragen muss was "Schmauchspuren" sind. Aber habe solcher verfärbungen bzw. Schlieren auch schon auf Fotos bei Ebay gesehen. Diese Schmauchspuren sind sicher auf der innenseite des Gehäuses oder sind die aussen so dass man sie eventuell mit iKlear oder ähnlichem entfernen könnte.

    Ich hatte halt ein 20" oder 22" der alten Serie im Auge da diese mittlerweile recht günstig sind und einfach in meinen Augen wahre Designklassiker.
    Monitore und andere elektronische Artikel in Aluminium gibts ja mittlerweile wie Sand am Meer.
     
  4. disco

    disco Gast

    Es sind ausgezeichnete Displays, waren damals Referenz in der Macwelt. Habe selber zwei davon und kann sie nur empfehlen.

    Nachtrag: Das 20" war Referenz.
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich habe das 20" Acryl-Teil mal gesehen, war in Sachen Betrachtungswinkel sehr schlecht. Es gab keine Sitzposition, von der aus man den ganzen Bildschirm gleich ausgeleuchtet betrachten konnte. Zu dritt ein Layout beurteilen war auch lustig. "Da unten noch aufhellen..." "Wieso..." "Achso, jetzt seh ichs, ist ja heller als da oben, sorry, ...der Bildschirm..."

    Ist das bei den neuen Teilen nicht besser geworden?
    Die Werte sind doch besser angegeben?
     
  6. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    naja, günstig... ;)

    also, wie genau es zu diesen verfärbungen kommt, kann ich nicht sagen.

    ich könnte mir aber vorstellen, dass es sich dabei einfach um staub handelt, der durch die zirkulierende luft hinter das display gesogen wird und sich dann da niederschlägt.

    kann aber auch elektrosmog sein... :D kp

    das ist ganz klar auf der innenseite, kann man also nicht enfernen, ohne das teil auseinander zu bauen. das allerdings ist nicht wirklich schwierig, ein paar schraueben lösen und dann kann man die hinterseite abnehmen.

    ich glaube das grösste acryldisplay was apple je gebaut hat ist das 23er hd cinema.

    das würde ich mir auch ganz gerne auf den schreibtisch stellen... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen