Quad-Core Xenon im Mac Pro

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von gatex, 29.01.2007.

  1. gatex

    gatex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2007
    Hallo Forum :)

    Mich würde brennend interessieren ob die neuen Quad-Core Xenon Prozessoren von Intel bereits auf den actuellen Mac Pro Mainboards laufen würden oder ob Apple vielleicht neue Mac Pro's mit diesen Prozessoren plant?

    Eventuell währe dann die anschaffung eines mac Pro's mit günstigeren Prozessoren ratsam.

    Ich bin für Ideen und Anregungen dankbar.

    Grüsse
    gatex
     
  2. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    Registriert seit:
    01.05.2006
    Ja.
    Das wurde schon von einigen Magazinen getestet.
    On Apple trotzdem was neues bringt kann dir heute noch kein anderer beantworten als Apple.
    Fakt ist: Die neuen Prozessoren passen.

    Edit: siehe zum Beispiel hier: http://www.macwelt.de/tests/hardware-tests/341529/index2.html
     
  3. gatex

    gatex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2007
    Danke für Deine Antwort.

    Dasist ja der Hammer! Jetzt überlege ich mir ernsthaft einen Mac Pro mit 2Ghz Xenons zu kaufen und diesen später mit Quads aufzurüsten :-D
    Ist das sinnfoll?

    Wieviele kerne unterstützt eigentlich Vista? *duck*
     
  4. v3nom

    v3nom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    08.11.2006
    Home Basic&Premium unterstützen nur einen Sockel, Business und Ultimate zwei Sockel.
    Ich glaub die Anzahl der Cores ist "egal".
     
  5. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    Registriert seit:
    01.05.2006
    Ich denke nicht dass das sinnvoll ist.
    Die 8 Kerne teilen sich im Endeffekt die Busbandbreite die sich sonst nur 4 Kerne teilen müssen.
    Ich denke da wird Apple von der Architektur her noch Änderungen vornehmen.
    Außerdem hast du ja, insofern du den Artikel halbwegs aufmerksam gelesen hast, mitbekommen dass der Geschwindigkeitsunterschied zu den 4 Kernen eher zu vernachlässigen ist.
    Außerdem möchte ich ersteinmal die Software sehen die 8 Kerne unterstützt.
    Ich sehe für mich jedenfalls keinen Grund zur Umrüstung.
    Vista wird auf dem Mac (korregiert mich wenn ich was falsches schreibe) eh nicht alle Kerne bekommen, da "emulierte" Systeme nur die Hälfte der Resourcen zugeweisen bekommen.

    Grüße,
    Robert
     
  6. v3nom

    v3nom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    08.11.2006
    Bootcamp? Wenn denn Vista Treiber kommen. Parallels nutzt nur einen Core!
     
  7. gatex

    gatex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2007
    Weiterhin danke für alle Antworten.

    Oh, mein Enthusiasmuss hat sich mittlerweile wieder etwas gelegt..dass ist wohl auch gut so. Dann investiere ich lieber etwas mehr Geld in einen 3 Ghz Mac Pro!

    So habe ich auf lange Sicht eine Leistungsreserve, und sollte irgendwann genug software zur verfügung stehen kann ich immernoch Quad-Core Xenons verbauen ohne gleich dass ganze System austauschen zu müssen.

    Ich denke so könnte meine Rechnung doch aufgehen.. oder was denkt Ihr?
     
  8. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    Registriert seit:
    01.05.2006
    Es ist auf jeden Fall sinnvoller als die 2 Ghz Prozessoren zu nehmen.
    Mir reichen allerdings die 2,66er vollkommen aus.
    Vielleicht eine Variante Geld zu sparen?
    Was ist denn dein Anwendungsgebiet?
     
  9. gatex

    gatex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2007
    Ich arbeite zu 3/4 mit Photoshop CS2 und erwarte sehnlichst den release von CS3. Zur zeit lassen meine Nerven das Arbeiten unter OSX kaum zu..Rosetta bremst PS sehr aus. Leider kann man mit der CS3 beta auch kaum arbeiten weil die Pinselspitzen nicht angezeigt werden.

    Zwischendurch spiele ich auch sehr gerne und wäre über eine Aktuellere Grafikkartenauswahl im Mac Pro froh..

    Bei der anschaffung eines Mac Pro's habe ich vorallem die Zukunftssicherheit im Auge. Ich möchte nicht in 2 Jahren schon ein neues System kaufen.
     
  10. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    Registriert seit:
    01.05.2006
    Also bei Photoshop sollten die 2.66er locker reichen.
    Sicher, wenn du das Geld locker hast nimm den großen, allerdings: Was die 2.66er irgendwann nicht mehr schaffen (oh man muss das lange dauern bis das eintritt) schafft dann mit größte Wahrscheinlichkeit der 3er auch nicht mehr.

    Außerdem will man sich natürlich nach 2 Jahren ein neues System kaufen.
    Du bist komisch ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen