Pure FTPd Passive Mode Problem

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von goon83, 08.03.2007.

  1. goon83

    goon83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    24.02.2007
    Hallo,

    Zuerst: ich bin absoluter macneuling :)

    Folgendes Problem:

    Auf meinem Macbook läuft der Pure FTPd, sitze hinter einem Router im Netz. So weit so gut alles eingerichtet. Wenn man versucht zu connecten bleibt er natürlich hängen wenn er in den Passivemode will und der FTP dem Client anstatt meiner Internet IP meine Lokale IP mitteilt. Ansonsten geht alles von Portforwarding etc. Es geht nur darum herauszufinden wie ich den FTP dazu bringe dem Client die richtige IP mitzuteilen.

    Beim googlen habe ich folgendes gefunden:


    This is the FTP server software that I run. It is designed to be secure but it’s configuration is all parameters to the daemon when it starts and there is no configuration file. However it has many usefull features and is constantly being developed.

    I modified the source code so that the server treats the PSW and the PASV command as being identical. This patch has been included into the main package as from version 1.0.4 so if you install any version from 1.0.4 it will work fine with any SMC Barricade. You can download the software from:-

    http://pureftpd.sourceforge.net/

    Shown below is a section from my /etc/rc.d/init.d/pure-ftpd file showing the parameters I use :-

    start() {
    echo -n $"Starting pure-ftp services: "
    # -c 3 = max 3 simultaneous connections
    # -C 2 = max 2 from same IP
    # -E = no anonymous logins
    # -I 1 = 1 min idle timeout
    # -j = auto create home dir
    # -O = stats log file
    # -p = PASV port range
    # -P = PASV IP
    # -T = upload/download bandwidth
    # -l = User account search
    /usr/local/sbin/pure-ftpd -c 3 -C 2 -E -I 1 -j -O stats:/var/log/pure-ftpd -p 20000:20005 -P 213.105.x.x -T 12:32 -l puredb:/etc/pureftpd.pdb -l unix &
    RETVAL=$?
    echo
    [ $RETVAL -eq 0 ] && touch /var/lock/subsys/pure-ftpd
    status pure-ftpd
    return $RETVAL
    }



    Leider kenn ich mich absolut nicht mit Terminal aus und bin wie gesagt gerade erst umgestiegen. Also wenn jemand bereits einen FTP hinter einem Router zum laufen bekommen hat, oder mir eine andere Software als Pure FTPd nennen kann mit der es einfacher geht wäre ich enorm dankbar.


    Kurzer Exkurs: Unter Windows und Bulletproof FTP gabs glücklicherweise ne Einstellung "Dynamische Passive Mode" oder so ähnlich wo ich meine dyndns Daten eingeben konnte und Bulletproof beim Eintreten in den Passive Mode dann immer die richtige Internet IP an den Client rausschickte.




    Grüße

    Jochen
     
  2. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Die Option die du suchst ist folgende:

    # Force an IP address in PASV/EPSV/SPSV replies. - for NAT.
    # Symbolic host names are also accepted for gateways with dynamic IP
    # addresses.

    # ForcePassiveIP 192.168.0.1

    Und FTP-Probleme lassen sich fast IMMER auf die Firewall oder die Portweiterleitung zurückführen. Da man oft sogar 2 Firewalls dazwischen hat (die vom Server und die vom Client) ist die Fehlerquelle deshalb extrem groß.
    FTP ist ein krankes Protokoll...wer das erfunden hat...musste es wohl nie wirklich durch mehrere Netzwerke durchschleusen :)

    Manche Billig-Router schaffen es heute immer noch nicht vernünftig FTP zu NATen. Eingehend ja...aber ausgehend...da trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

    Dein Problem, das du übrigends hast...ist auch vom Client abhängig. Mancher Client hängt sich auf. Manch anderer Client schaffts trotzdem.
     
  3. goon83

    goon83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    24.02.2007
    Ok, jetzt kenn ich den Befehl, und wo geb ich ihn ein? Mit Terminal hab ich mich noch nicht beschäftigen können.
     
  4. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    öh...das ist eigentlich kein Befehl...das ist ein kurzer Ausschnitt aus der Konfigurationsdatei gewesen. Oder wie konfigurierst du pureftpd?
     
  5. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Als Kommandozeilenparameter würd ich jetzt mal auf
    "-P = PASV IP" tippen, ohne es ausprobiert zu haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pure FTPd Passive
  1. philip.s
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    356

Diese Seite empfehlen