Puffer des Superdrives erschöpft?!?!?

Diskutiere mit über: Puffer des Superdrives erschöpft?!?!? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Toni

    Toni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2002
    Neulich wollte ich ne CD brennen, sagt mir mein imac (800 mhz), der Puffer wäre voll, seitdem hat er immer wieder Probleme gehabt, CDs zu brennen. Jetzt aber kommen neue Fehlermeldungen, wie z.b.:
    Puffer ist erschöpft oder so

    Ich weiß einfach nimmer weiter, müsste dringend CDs brennen, kann aber im Moment nicht. Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen...

    Danke

    Toni
     
  2. iSebastian

    iSebastian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2003
    Hallo Toni,

    ich habe einen Freund, der hat genau das gleiche Problem mit seinem PB G4. Konntest du mitlerweile eine Lösung finden? Mein Freund und ich, wir wissen nämlich auch nicht weiter...

    iSebastian
     
  3. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Ich glaube das liegt an den Rohlingen !

    Bei mir hat er beim brennen von DVDs immer gesagt "Buffer Unterrun"

    Es ist z.b. so, das die billig-DVD-Rohlinge bei Aldi super gehen, die EMTEC gehen nicht und die teuersten die ich bisher gekauft habe, die TDK gehen auch.

    (beim brennen von Film-DVDs, z.b. vom Camcorder oder vom Fernsehen aufgezeichnete Filme)

    Beim brennen von Daten DVDs, Backup usw. gehen alle DVD-Rohlinge !

    Ich bin selber etwas verwundert das die DVDs so unterschiedlich sind,

    Mit CDs hatte ich noch nie Probleme.

    Viele Grüße,

    Flo
     
  4. iSebastian

    iSebastian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2003
    bei mir tritt das probelm sowohl mit CDs, wie auch bei DVDs auf. In Toast und in iTunes. "Puffer erschöpft" und dann wird das Medium ausgeworfen. Ein Lead-In ist schon drauf geschrieben und macht den Rohling dann unbrauchbar.

    Kann es sein, das der Brenner einen eingebauten RAM hat, der vielleicht kaputt ist? Habe den Apple Hardware-Test drüber laufen lassen. Der prüft aber leider nicht die Laufwerke :-(

    iSebastian
     
  5. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Was für Rohlinge nimmst du denn ?
     
  6. iSebastian

    iSebastian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2003
    con mark, aber davon habe ich schon über 50 erfolgreich gebrannt. Den Puffer sollte das schon kalt lassen. Dass es dann Unterschiede bei der Geschwindigkeit gibt, das ist mir bekannt. Ich fürchte ja echt, dass die Harware hinüber ist.
     
  7. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Häh? Sind das keine Burn-Proof Geräte im Mac?
     
  8. iSebastian

    iSebastian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2003
    Was ist ein "Burn-Proof-Gerät"?
     
  9. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    "BURN" steht für "Buffer Under RuN"

    Also Burn-Proof = ein Gerät, bei dem ein Buffer underrun nicht zu einem verbrannten Rohling führt. Der Brenner wartet bis neue Daten vorliegen und macht nahtlos weiter wo abgebrochen wurde.

    Jetzt sag mir nicht, dass ist hier unbekannt? Diese Geräte gibt es doch seit Jahren - ist doch standard - oder nicht?
     
  10. CyTreX

    CyTreX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2002
    Natürlich haben die verbauten Brenner auch Burn-Proof. In Toast kann man dies bei den Brenneinstellungen auch aktivieren.
    Ich weiß nicht wie iTunes oder der Finder beim Brennen damit umgehen, aber ich hatte auf meinem 800er iMac nie Probleme damit gehabt.

    Toni, mit welchem Programm hast Du gearbeitet?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Puffer des Superdrives Forum Datum
Zurücksetzen des IMacs wenn Osx auf SSD liegt iMac, Mac Mini 14.10.2016
Nach Einschalten des Mac's iMac, Mac Mini 09.08.2016
iMac 27' 2013 nach beenden des Ruhezustandes keine Passworteingabe möglich iMac, Mac Mini 28.03.2016
iMac Teil des Volumens ist verschwunden iMac, Mac Mini 15.02.2016
DVD brennen: error "Puffer ist nicht ausreichend" ? iMac, Mac Mini 24.02.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche