PS Installer funzt nicht mehr nach Netzwerkübertragung

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von Zeus, 19.08.2003.

  1. Zeus

    Zeus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2003
    kopfkratz
    Hallo Leute,

    Ich habe eine PS Installer Datei über das Netzwerk auf dem PC zwischen gelagert.
    Nachdem ich sie mir wieder auf meinen Mac gezogen hab, bezitzt diese Datei ein PC Symbol und löst den Installer nicht aus.
    Auch Fileexchange hat mir nicht viel gebracht!

    Weiß jemand Rat?


    Danke Zeus
     
  2. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    03.03.2003
    Das ist schlecht. Du kannst den installer jetzt in die Tonne treten, der geht nicht mehr. Macs speichern Files in der Data und der Ressource Fork ab. In der Data Fork liegt das Programm und in der Ressource Fork z.B. das Icon, welches Programm zum öffnen benutzt werden kann usw.

    Der Pc kennt das nicht. Deshalb fragt er auch, wenn er einen Datei öffen soll so saublöd nach und bringt alle Programme, die er hat. Der PC lässt einfach die Ressource Fork weg weil er damit nichts anfangen kann und zerstört so Deine Daten.

    Auf jeden Fall, wenn Du Programme oder Dateien auf den PC speicherst, dann PACK sie. dann passiert sowas nicht. Aber besser nimmst Du einen Mac als Server, dann hast Du solche Probleme erst gar nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen