Providerwechsel aktuelle WLAN mit Airport Extreme?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von raumgod, 11.07.2004.

  1. raumgod

    raumgod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2004
    bin bei t-online und kauf mir eine airport extreme karte in mein ibook. jetzt bin ich am schauen was für wlan router da in frage kommen, ausser die airport basis da,
    jedenfalls gibts ja bei AOL, Freenet oder Strato nen WLAN router wenn man wechselt. im moment bin ich bei t-online.
    die frage, funktioniert das dann mit dem ibook + wlan?? weiss da einer was? wäre doch egal welchen wlan router man hat, oder nicht?

    danke gruss
    raumgod
     
  2. tyler

    tyler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Historisch gesehen gab es den Begriff Airport bevor es den Begriff Wireless-LAN gab. Dennoch denken viele dass es mit dem Mac Probleme geben kann. Daher ist es im Prinzip wurscht welchen Router Du nimmst. Das einzig Wichtige ist, dass W_LAN bzw. das Protokoll 802.11b oder g unterstützt wird.

    Je nach Art oder Modell oder Hersteller des Routers kann es einfach oder umständlich sein, das Netzwerk nach seinen Wünschen zu konfigurieren. Am einfachsten geht es immer noch mit der Airport Basisstation. :)
     
  3. raumgod

    raumgod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2004
    airport basisstation 200 euro steht gegen geschenkten wlan provider router
    hm, naja mal sehen. mach mich morgen mal schlau was denn welcher wlan router kann. das von freenet wäre ein d-link. im gegensatz zu aol oder strato, von dem router hersteller hab ich noch nix gehört.
    vielleicht hat ja einer schon so ein ding?

    gruss
    raumgod
     
  4. raumgod

    raumgod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2004
    hab jetzt t-online gekündigt und mir das freenet providerchen zugelegt, den router bekomm ich http://www.dlink.de DSL-G664T
    wird schon funzen dann :o)

    Diese Router vereinen die Funktionen eines Internet Gateway mit denen eines ADSL-Modems. Zusätzlich verfügen sie über einen 54 Mbit Wireless Access Point gemäß Standard IEEE 802.11g sowie einen 4-Port NWay Switch. Damit bieten die Geräte ein Höchstmaß an Flexibilität und Komfort, denn sie unterstützen den Highspeed Internetzugang für bis zu 253 User gleichzeitig, unabhängig von Kabeln und WAN-Anschluss.

    Die Geräte unterstützen sowohl Flatrate als auch Callby-Call-Einwahl. Die integrierte Firewall mit Port-Filter schützt Sie effizient vor Hackern. Mittels der Funktion zum Errichten eines virtuellen Servers wird einzelnen FTP-, Web- und Mehrbenutzerspiele-Servern die gemeinsame Benutzung einer einzigen, nach außen sichtbaren IP-Adresse ermöglicht. Dabei bleiben Server und Workstations vor unberechtigtem Zugriff geschützt.

    Der Router unterstützt UPnP für eine einfache und stabile Verbindung zwischen heterogenen, standardisierten Netzwerkgeräten. Die Geräte sind ADSL-2+ kompatibel und durch Firmware Upgrade auch für zukünftige Technologien gerüstet.

    Das multilinguale Web-Installationsinterface in den Sprachen Deutsch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Englisch macht die Installation besonders einfach.

    Die Geräte sind für die Schweiz mit einem Splitter bzw. Filter ausgestattet, der eine uneingeschränkte Nutzung ermöglicht. Bitte ordern Sie diese Artikel unter der Produktnummer DSL-G664TCH bzw. DSL-G604TCH.

    Product Features:

    * DSL-G664T Annex B/DSL-G604T Annex A
    * ADSL Standards: ANSI T1.413, Ausgabe 2; ITU G.992.1 (G.dmt), Anhang A/B; ITU G.992.2 (G.lite), Anhang A/B; ITU G.994.1 (G.hs)
    * ADSL2 Standards (Firmware Upgrade möglich): ITU G.992.3 (G.dmt.bis), Anhang A/B; ITU G.992.4 (G.lite.bis), Anhang A/B
    * ADSL2+ Standards (Firmware Upgrade möglich): ITU G.992.5, Anhang A/B


    * Für beide gilt:
    * Wireless LAN Access Point IEEE 802.11g
    * 4 10/100 Mbit NWay Switch Ports (RJ-45)
    * Bridged/Routed Ethernet über ATM, klassisches IP über ATM, PPP über ATM, PPP über Ethernet
    * VPN-Weiterleitung per L2TP, PPTP und IPSec
    * DMZ, SPI-Erkennung
    * Webbasiertes Management und Telnet-Management
    * Speichern und Wiederherstellen von Konfigurationseinstellungen
    * Beliebiges Betriebssystem
    * Unterstützt alle gängigen Betriebssysteme

    gruss
     
  5. Korgo

    Korgo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.884
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.06.2004
    Habe ich just heute auch gemacht, werde allerdings den router samt usb-stick verticken... :D
     
  6. raumgod

    raumgod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2004
    hm, aber kein schlechtes angebot, gelle?
     
  7. michis0806

    michis0806 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Also da sollt's keine Probleme geben. Ich hab am Anfang einen Netgear gehabt, hat problemlos gefunkt ;)
    Ich brauchte dann aber eine größere Reichweite, drum Umstieg auf Airport Extreme + Airport Express als "Extender/Repeater"...
     
  8. raumgod

    raumgod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.07.2004
    juhu, das freut mich jetzt erstmal.
    vielleicht werd ich irgendwann dann auch mal so eine orginal airport basisstation kaufen
    bin ja mal aufs einrichten gespannt.
     
  9. 2fast4thisworld

    2fast4thisworld MacUser Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.12.2003
    ich hab mir auch gerade das angebot angeschaut von freenet

    hab vor einigen tagen auch von t-online auf lycos flexiflat gewechselt

    mußt sagen das angebot von freenet wegen der hardware ist nicht schlecht, sogar gut :)

    vom tarif her ist mir lycos sympatischer, aber dort gibts nur einen d-link 11 mbit wlan router
    aber nachdem ich die hardware eh schon hab gings mir nur um den tarif

    das einzige was ich vermisse ist meine email adresse bei t-online, war einfach und unkompliziert, wie ist das bei freenet ?

    kann mir jemand einen anderen anbieter für email empfehlen ? kann auch was kosten kein thema

    ich bin momentan by my-mail.ch
     
  10. Asa

    Asa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    31.03.2004
    Spontan fällt mir da GMX Promail ein...
    Find GMX gar nichtmal so schlecht (Hab die Free email..)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen