programme stürzen dauernd ab

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von bjilton, 27.07.2006.

  1. bjilton

    bjilton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2006
    hallo zusammen,

    habe ein problem, und zwar:

    besitze einen 2 jahre alten g4, das letzte modell, das verkauft wurde als es schon den g5 gab. seit einiger zeit (ca. 3 monate) stürzen bei mir sehr zuverlässig alle möglichen programme ab, von safari über itunes bis hin zu rechenintensiven grafik- und 3d-programmen. habe das betriebssystem neu installiert, daran lag's nicht. habe diskwarrior die festplatte überprüfen lassen, auch fehlanzeige. ausserdem ist der lüfter beim hochfahren des computers stellenweise sehr laut, aber nur beim hochfahren...

    hat da jemand eine idee, oder weiss, wo ich eine idee herbekommen könnte? könnte das zum beispiel am arbeitsspeicher liegen und gibt es da programme, die so etwas testen können? oder hab ich diesen thread vielleicht sogar in die falsche rubrik gesetzt?

    danke für eure hilfe, gruss, björn.
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.804
    Zustimmungen:
    3.632
    MacUser seit:
    23.11.2004
    beim rechner war eine hardware test cd mit dabei...
    damit kannst du den speicher testen...
    andere möglichkeit wäre noch überhitzung...
    guck mal, ob sich am cpu lüfter und kühlblech jede menge staub gesammelt hat...
     
  3. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Hast du mal mit dem Apple Hardware-Test den Recher geprüft? Die CD sollte beim Rechner dabei gewesen sein. Man muss von dieser CD booten und dann den ausführlichen Test machen. Leider kann auch der RAM defekt sein, wenn der Hardware-Test sagt, es sei alles OK. Gibts Kernel-Panic oder stürzen nur die Programme ab und das OS läuft weiter?

    Irgendeine neue Hardware seit 3 Monaten angeschlossen? USB-Hub, etc? Oder neue Treiber installiert? OSX-Updates?
     
  4. bjilton

    bjilton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2006
    hallo tensai,
    bin mir nicht ganz sicher, ob ich weiss, was kernel-panic ist, aber das ist ganz unterschiedlich. manchmal hängt sich das programm "nur" auf, allerdings tut es das dann auch sehr schnell wieder, wenn man den rechner vorm nicht erneuten öffnen neustartet. manchmal reagiert aber auch die ganze kiste nicht mehr, wenn das kernel bedeutet...

    ansonsten habe ich druckertreiber installiert, allerdings habe ich seitdem auch das betriebssystem schon wieder neu installiert und das problem ist ja geblieben.

    danke für eure mühen!
     
  5. bjilton

    bjilton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2006
    hallo oneOeight! ja, jede menge staub am lochblech... was nun? sauber machen oder gleich in den müll? gruss, björn.
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Mit Kernel Panik ist das hier gemeint:

    [​IMG]

    Bei dir scheint das aber nicht zu kommen, eventuell doch ein Überhitzungsproblem!
     
  7. lol

    lol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.01.2006
    saubermachen. ab besten mit druckluftdosen aus dem baumarkt.
    Dein Problem kann auch wie oben beschrieben am Ram liegen. Bau einmal jeden Riegel aus, und teste, ob es mit den verbleibenden Riegeln besser geht.
     
  8. bjilton

    bjilton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2006
    doch, das hatte ich auch schonmal. aber nur einmal letzten monat oder so. was mach ich denn bei so einem überhitzungsproblem?

    und zu lol: kann ich auch einen staubsauger benutzen?

    vielen dank, gruss, björn.
     
  9. lol

    lol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.01.2006
    du kannst es mit dem versuchen. wuerde auf niedrigster Stufe anfangen. Und vlt. einen sehr kleinen Aufsatz nehmen. Das koennte klappen.
     
  10. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Rechner aufklappen, einen Pinsel nehmen und allen Staub lösen! Dabei den Staubsauger an die hinteren öffnungen halten!
    Funktioniert einwandfrei!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen