programm um Videos zu schneiden?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von teamoh, 03.10.2003.

  1. teamoh

    teamoh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2003
    Hi...
    ich interessiere mich langsam aber sicher immer mehr für Videoschnitt und nachvertonung.
    Irgendwo muß ich ja mal anfangen. Ich habe einen G4 und arbeite mit os9.

    Welches Programm brauche ich um MPG oder AVI bearbeiten zu können und sie nachzuvertonen?

    Kann ich mit IMOVIE arbeiten? Oder lieber Premiere? Was gibt es noch für alternativen zu Premiere? Ich habe auch von Final Cut gehört...

    Wie gesagt ich habe noch nichts dergleichen gemacht, allerdings habe ich ne menge erfahrung mit Flash, Photoshop etc.

    Vielen Dank im Vorraus!

    Timo
     
  2. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Hi,
    für einen Anfänger tuts doch das IMovie allemal, wobei ich schon nicht mehr weiss, ob es das noch im 9-er gibt, das aktuelle im 10-er ist jedenfalls schon spitze und bekannlich gratis. Selbst auf einem G4 mit 400 MHz ist es brauchbar.
    Notfalls würde ich eher OSX kaufen oder ersteigern (min 10.2!!!!) und alles erst mal da ausprobieren, bevor ich mehr anlegen würde.
    Wenn ich natürlich sehe, was ich mit dem IMovie schon alles anstellen kann und bedenke, dass die anderen Schnittprogramme ja gekauft werden, müssen diese ja fantastisch sein.
    Bei IMovie die Verbindung mit den zoomenden Standbildern und ITunes, da kann man schon zaubern, daher gleich mit OSX anfangen.

    Wo es ziemlich schnell klemmen wird, ist mit dem Speicher auf der Festplatte, 20 GB beim Schneiden sind ein Nichts! Auch Dein Rechner sollte nicht mit Speicher geizen, so 512MB sollten es schon sein.
    Was problematisch ist, wenn ich auf einer Firewire-Platte schneiden muss, da ruckelts schon!

    Gruß RD
     
  3. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
     

    das meinst du nicht im ernst?

    :confused:
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    hallo

    also für den anfang auf jeden fall imovie.

    die teuereren programme können zwar mehr, jedoch sind sie auch wesentlich komplizierter zu bedienen. ich arbeite nur mit imovie und kann sagen, dass die filme eines bekannten der mit ulead mediastudio pro - ist mit premiere vergleichbar, gibts nur für windoof - nicht besser sind. das wichtigste beim videoschnitt ist nicht die software, sondern das ausgangsmaterial und die kreativität.

    software ist nur ein werkzeug!

    gruss
    wildwater
     
  5. cubd

    cubd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.936
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    01.06.2003
    Hallo

    Bei lief iMovie unter 9.x schon gut (iMac 700 512 MB). Unter OS X aber noch besser (neuere Version). Mit der externen FireWire Platte (ein MUSS wenn man unter 80 Gig auf dem Rechner hat ...) völlig problemlos und superschnell (als wär sie eingebaut ...)

    Gruß aus der Drahtstadt Altena

    B.
     
  6. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    16.06.2003
     

    Ich schneide an einem 867-er G4, habe eine LaCIe 3,5-Zoll und da kann (muss nicht) der Ton etwas hinterherhinken, es ist besser, auf der internen Platte zu schneiden. Spätestens beim Brennen von DVDs bleibt bei meinem Rechner nichts anderes mehr übrig, als alles auf die interne Platte zu verlagen, sonst bleibt er beim Brennen hängen.

    Wenn ich einen G4 400MHz an die 3.5Zoll extern dranhängen habe, empfinde ich es schon als Ruckeln. Meine 60-er 2,5-Zoll Firewire-Platte ist am Titanium 400Mhz überhaupt nicht zum Schneiden zu gebrauchen.

    Zudem gibt es irgendwo einen Hinweis, dass man zumindest nicht von der Kamera direkt auf die Firewire-Platte spielen soll.

    Vielleicht hast Du andere Erfahrungen gemacht, schön für Dich, bevor ich jedenfalls losschneide, kommt alles auf eine interne Platte.

    Gruß RD
     
  7. DMi

    DMi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Hi,

    würde auch zu iMovie raten. Schönes Programm für den Schnitt supereinfach, übersichtlich und außerdem sind die "Kinobalken echt Klasse".
    Wenn es um coole Efekte geht würde ich Final Cut oder Premiere nebenher benutzen.
    Allerdings lassen sich auch sehr schone Effekte in iMovie erstellen.
    Einfach jedes Bild exportieren und dann durch den Photoshop schicken.
    Ist zwar echt langwierig und Nervtötend aber bei kleinen Sachen gehts.
    Also,
    für den Anfang iMovie, da kannste nix falsch machen.
    (kostet ja auch nichts)
     
  8. emjaywap

    emjaywap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.06.2003
    für den anfang klar imovie. Premiere ist meiner meinung nach ein sehr schlechtes programm, keine ahnung, warum es so gerühmt wird. es gibt noch von avid eine tool "xpress dv" ähnlich aufgebaut wie final cut, gibt es auch für x86, aber mir gefällt FCP am besten. ist auch einfacher zu bedienen als avid, oder premiere. klar, imovie ist einfacher, aber wenn du zum beispiel gleichzeitig mit 2 cams filmst, dann brauchst du bereits ein profi-system, da es sonnst mit der tonspur extrem kompliziert wird (in imovie) für den videoschnitt empfehle ich immer noch allen die software "sonic foundry vegas 4.0"; leider nur für windows.
     
  9. breiti

    breiti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.04.2003
    falls das angebot von apple noch gilt und du zusätzlich zufällig einen neuen rechner ersteigern wolltest, würde ich zu final cut express raten welches man für 99 zu einem neuen dazu bekommt

    grad geschaut, gilt noch, sind aber 101
     
  10. teamoh

    teamoh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.10.2003
    Hey Leute,
    vielen Dank für die ganzen Antworten!!!
    Werde mal mit IMOVIE starten und mich da mal etwas hineinknien.
    Besten Dank nochmal!

    Ach ja... kann ich in IMOVIE auch MPGS oder AVIS öffnen?
    Ich hab das irgendwie nicht hinbekommen...

    MfG
    Timo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen