Programm für ERM und SQL DBS

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von nobody_DD, 12.01.2007.

  1. nobody_DD

    nobody_DD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2007
    Hallo Leute,

    da ich momenten in der Ausbildung bin und bald ein Intel Mac bekomme, brauche in ein paar Softwareepmfehlungen. Wir lernen in der Schule SQL, doch was für ein DBS ist gut zuverwenden für den Mac und wieso? Dann bräuchte ich noch ein Programm was mir komplexe ERM zeichnen kann, wo ich gleich auch die ganzen FS und PS festlegen kann. Der Mac soll nur zum üben dienen, der soll nicht als SQL Server laufen!
    Danke für Eure hilfe!
     
  2. /aquila

    /aquila MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    29.03.2006
    MySQL gibt es für Mac, sowohl Intel als auch PPC hier einfach ziemlich weit runterscrollen. Welche benutz ihr in der Schule?
     
  3. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    02.04.2004
    Hi,

    willkommen im Forum! :)

    Wenn's keine großen Ansprüche sind, könntest Du in Omnigrafle das ERM zeichnen (unter Programme zu finden).

    Viele Grüße
     
  4. nobody_DD

    nobody_DD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2007
    Dankeschön für das Willkommen!
    In der Schule nehmen wir MS Access im "Kommandomodus", aber die Befehle sollten ja bei den DBS gleich sein.
    @mikne21 Gibt es noch etwas für komplexere Zeichnungen?
     
  5. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Autsch... :eek:

    Für die totalen Basics wird es reichen, aber ich rate dringend zu mySql. Da hast Du was fürs Leben. Access ist ungefähr genauso eine "Datenbank" wie eine gedrosselte Vespa ein Ferrari ist.
     
  6. nobody_DD

    nobody_DD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2007
    Das ist mir auch klar, allerdings arbeiten wir in Access nur mit der SQL-Ansicht, was das ganze doch erträglicher machen sollte, auch wenn der CREATE DATABASE Befehl dort nicht funktioniert und manches anders ist.
     
  7. timbajr

    timbajr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Also zum SQL lernen ist Access prinzipiell ausreichend. MySQL hat halt auch das ein oder andere Konstrukt, dass nicht standardkonform ist. Genau wie Access.

    Du kannst dir übrigens auch einen Oracle Server kostenlos installieren. Dann kannst richtig schön dran üben. Das Administrieren ist jedoch etwas umfangreicher :) Aber da hast dann wenisgtens was gescheites und lernst wirklich was über DB(M)S

    Wobei ich selber Access nicht ab kann. Access kann nichts und ist einfach behämmert. Aber zum üben taugts.
     
  8. nobody_DD

    nobody_DD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.01.2007
    Tja, ich hätte auch lieber DB an einen anderen System gelernt, allerdings wird unserer Berufsschule nunmal auf sowas zurück gegriffen. Ich bin generell jemand , der lieber etwas versucht richtig zubegreifen und nicht nur alles über die gui macht. Deshalb les ich auch momentan ein 800 Seitiges UNIX Buch, das auf die Befehle eingeht, Möglichkeiten, Pipelines,....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen