Probleme mit Word 2004 Mac Edition

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Skorp, 13.08.2006.

  1. Skorp

    Skorp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.08.2006
    Nun habe ich endlich meine Dissertation fertig gestellt - mit ultraschwierigen Herausforderungen betreffend Word 2004: Nach ca. 20 Seiten konnte ich lediglich nur noch 3 mal hinter einander abspeichern - dann kam immer die Meldung die HD sei voll (quatsch) - ich musste also jedesmal das Dokument schließen und wieder öffnen und konnte dann wieder drei mal abspeichern usw. - quälend ! Irgendwann zum Schluss habe ich aus Zufall alle Verknüpfungen zu Excel abgeschaltet und die Speicherprobleme sind gelöst! Wer kann zu nächstem Problem helfen: Ich würde gerne die Endnoten alphabetisch sortieren. Wie funktioniert das ? Es handelt sich um ca. 130 Endnoten (Literaturverweise)
    Danke
    Skorp
     
  2. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    MacUser seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    die Endnoten alphabetisch sortieren? Das klingt irgendwie unlogisch. Endnoten (statt Fußnoten) sollten in der Reihenfolge bleiben, wie sie erzeugt wurden. Sonst hat der Leser/in ein Problem…

    Vielleicht geht es ja aber um was ganz anderes und Du hast gar nicht die Endnotenfunktion von Word genutzt, sondern die Einträge von Hand eingestellt. Dann wird das auch genauso schnell von Hand sortiert sein. Alles andere dauert nun ebenso lang.

    Gruß
    Peter

    Zu den Problemen mit Word: Es scheint nur zwei Fraktionen zu geben. Die einen haben ständig Schwierigkeiten und bei den anderen funkt Word recht gut. Es gibt wohl nichts dazwischen.
     
  3. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Markierst Du alle die Literaturhinweise und sagst Du Word die paragrafen zu sortieren.
     
  4. muraschal

    muraschal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.07.2006
    Gut das wir beim Thema sind, ich hab auch sehr grosse Probleme mit WORD.

    Ich habe für einen Freun n'en schönen Lebenslauf designt, alles tiptop. Aber wenn ich's jetzt save und auf n'em windows word öffne schaut die Formatierung und alles einfach zum k**** aus :D

    Ich habs jetzt auf auf parallels mit windows word umkonvertiert (kommt halt nicht ganz an das mac word design ran). :/

    Ich find es sehr komisch dass mac word so inkompatibel ist. Oder hab ich da was beim abspeichern übersehen?


    Mfg, Mura
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2006
  5. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Ähm - wieso muss der Mac schuld sein, wenn es unter Win anders aussieht?
    Du kannst auch unter Win Word-Dukumente austauschen und wirst in etwa 50% der Fälle mehr oder weniger lustige Verschiebungen der Formatierungen feststellen.
    Da Word schon immer etwas dusselig war und mit Begriffen wie "Kerning" und "Laufweite" nur selten etwas anfangen kann, darüber hinaus oft andere Schriftarten verwendet werden, ist das halt so.
     
  6. Mirko D. Walter

    Mirko D. Walter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.05.2006
    Word hat noch nie echter WYSIWYG gemacht - je nach Druckertreiber variiert der Seitenaufbau*

    Meinen Empfehlung wäre: Speicher das Mac-Word-Dokument als PDF... ja, ist auch keine besonders tolle Lösung, aber immerhin sieht es dann bei deiner Freundin noch richtig aus...

    * völlig wertfrei, Word ist kein DTP-Programm.
     
  7. muraschal

    muraschal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.07.2006
    @falk
    Iss doch klar dass der mac nicht die Schuld trägt, es liegt am tollen ms-word.
    :)

    Das mit dem PDF hab ich natürlich auch gemacht, aber Berwerbungen müssen ja bekanntlich immer wiedermal abgeändert und angepasst werden.

    MS stinkt :D
     
  8. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Nicht zwingend! :D
    Ich bin alt genug, um zu wissen, dass auch bei einem Mac nicht alles Gold ist was glänzt, d.h. auch ein Mac hat irgendwo seine Schwächen. Aber dass ein und das selbe M$-Word-Dokument auf 5 unterschiedlichen Win-PCs schon unterschiedlich aussieht bzw. gedruckt wird - das ist eher für M$ peinlich - aber traditionell so seitdem es WORD gibt.
    Und das hat nun nichts mit Mac oder Win zu tun - diese Macken kommen aus der Anwendung. Wenn man Indesign oder Quark zwischen PC und Mac austauscht und dabei gute Schriften aus seriösen Quellen verwendet (Lino, Adobe, ...), dann sieht es auf beiden Systemen identisch aus.

    Mich haben "damals", als ich mehr oder weniger viel Fließtexte als Sub für einen Verlag setzen musste, die Ambitionen der WORD-Fraktion schon immer an den Rand des Wahnsinns getrieben wenn sie diskutieren wollten, dass das Buch auf ihrem Win-PC doch ganz anders aussehen würde als mein Probeausdruck aus "anständiger" DTP-Software.

    Spätestens bei Fragen von mir, welche Einheit denn ihre "12" bei "Times New Roman" hat, wurden die meistens ruhiger.
    Postscript-Punkte? Pica-Points? Didot-Punkte? American Points? Mit diesen Begriffen kann Word bis heute nichts anfangen.
     
  9. Leslie

    Leslie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    16.04.2006
    Office:mac ist im Gegensatz zu Office 2003 ein Consumer-Produkt. So sieht das jedenfalls Microsoft. Und möchte, dass das auch so bleibt.
     
  10. NickdieErdnuss

    NickdieErdnuss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    11.10.2003
    Das höre ich hier zum ersten Mal. Es erscheint mir aber etwas unlogisch, schließlich bieten Office 2003 und Office:mac doch von Access abgesehen im Großen und Ganzen den gleichen Funktionsumfang an.

    Hast du für deine Aussage eine Quellenangabe von Microsoft?

    Nick die Erdnuss
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme Word Mac
  1. miniwaxbuster

    word 15 - Probleme

    miniwaxbuster, 27.11.2016, im Forum: Office Software
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    118
    DoroS
    28.11.2016
  2. Alberto
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    385
    Alberto
    23.07.2016
  3. Johnny93
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    205
    fa66
    21.07.2016
  4. Pianoman976
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    654
    fa66
    11.12.2014
  5. bolshi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.751
    bolshi
    12.03.2012